Sydney: Manly

Das unprätentiöse Pendent zu Bondi Beach.

Etwas ruhiger, etwas entspannter.

Schon die Fahrt mit der Fähre vom Circular Cay aus dorthin ist ein großes Vergnügen. Manly liegt am Port Jackson, einem der größten Naturhafen der Welt. Die Strecke zwischen Circular Cay und Manly Anlegestelle ist oft von unzähligen Seglern in einer Regatta gefüllt oder einfach nur von Freizeitseglern, die ebenso zahlreich dieses wunderschöne Revier besegeln. Vom Anleger aus geht es fünfhundert Meter durch die Stadt, dem sogenannten Corso, auf die andere Seite zum Strand und zur Promenade.

Manly Beach, Sydney

Riesige Norfolk Tannen stehen dort, Cafes, Restaurants, Geschäfte aller Art reihen sich aneinander. Manly ist mit 14.000 Einwohnern ein kleiner Stadtteil, aber bei Surfern beliebt, die nicht die wilderen Wellen von Bondi Beach oder den anderen bekannten Stränden in Sydney, dem Coogee Beach, Bronte Beach und Tamarama bevorzugen. Am langgezogene Manly Ocean Beach herrschen eher gleichmäßige Wellen vor und auch die Szene ist weniger prätentiös, als etwa in Bondi.

Über Rieder

Oberbayer

Zeige alle Beiträge von Rieder

Ihr Kommentar

Ihre eMail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.