Kreta: Iraklio Archäologisches Museum

Auf zwei Etagen minoische Kultur

 

Neue Sicht auf Europas älteste Hochkultur.

Archäologisches Museum in Heraklion, Kreta

Das Archäologische Museum in Iraklio (Heraklion) gilt als bedeutendste Antikensammlung Griechenlands nach dem Nationalmuseum in Athen. Einzigartig. Faszinierend sind die Exponate seit 2014 wieder zu besichtigen. Die Sammlung ist vollständig.

Ausgestellt sind u. a. die Funde aus Knossos, Phaistos, Agia Triada sowie von diversen anderen Ausgrabungsstätten der Insel wie beispielsweise Kato Zakros. Die Exponate stammen aus dem Zeitraum zwischen dem 7. Jahrtausend v. Chr. bis zum 4. Jahrhundert n. Chr.; an diese Epoche schließt nahtlos das Historische Museum in Iraklio (frühchristliche Zeit bis Gegenwart) an.

Bis in die 1960er-Jahre wurden nahezu alle archäologischen Funde nach Iraklio gebracht; erst in neuerer Zeit wurden dezentrale Museen in Agios Nikolaos, Chania und Rethymno eingerichtet.

Das Museum besteht aus 20 Sälen, die auf zwei Etagen verteilt sind.

Kreta - Heraklion Archäologisches Museum

Saal I: Neolithikum (7000–3500 v. Chr.) und Vorpalastzeit
Saal II: Altpalastzeit bzw. Frühpalastzeit (1900–1800 v. Chr.)
Saal III: Altpalastzeit und der Palast von Phaistos (1900–1700 v. Chr.)
Saal IV: Neupalastzeit bzw. Jüngere Palastzeit (1700–1400 v. Chr.) und die Paläste von Knossos, Phaistos und Malia
Saal V: Blüte und Spätzeit des Palastes von Knossos (1500–1450 v. Chr.)
Saal VI: Nekropolen von Knossos, Phaistos und Archanes (1450–1300 v. Chr.)
Saal VII: Megara, Villen und Herrenhäuser von Vathypetro, Nirou, Tylissos und Amnissos sowie die Höhlen Zentralkretas von Arkalochori, Psychro und Patsos und die Nekropolen von Malia, Mochlos, Gournia und Episkopi (1700–1450 v. Chr.)
Saal VIII: Palast von Zakros (1700–1450 v. Chr.)
Saal IX: Neupalastzeit in Ostkreta; Palekastro, Psira, Gourniam, Piskokephalo, Mochlos und Myrtos
Saal X: Nachpalastzeit: Minoische Kultur und Frühgeometrische Periode (1450–1100 v. Chr.)
Saal XI: Subminoische, protogeometrische und frühgeometrische Periode (1100–800 v. Chr.)
Saal XII: Hochgeometrische und orientalisierende Periode (800–650 v. Chr.)
Saal XIII: Minoische Sarkophage
Saal XIV: Minoische Wandmalereien (1700–1300 v. Chr.)
Saal XV: Minoische Wandmalereien
Saal XVI: Minoische Wandmalereien
Saal XVII: Sammlung Stylianos Giamalakis. (Jiamalaki)
Saal XVIII: Kleinkunst aus archaischer, klassischer und römischer Zeit (7. Jahrhundert v. Chr. bis 4. Jahrhundert n. Chr.)
Saal XIX: Großplastik aus archaischer Periode (650–550 v. Chr.)
Saal XX: Glyptik aus klassischer, hellenistischer und römischer Zeit (5. Jahrhundert v. Chr. bis 4. Jahrhundert n. Chr.)

Kreta - Heraklion Archäologisches MuseumKreta - Heraklion Archäologisches Museum

Bitte lesen Sie weiter auf Seite 2: Die Highlights der Sammlung

Über Rieder

Oberbayer

Zeige alle Beiträge von Rieder

Ihr Kommentar

Ihre eMail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.