Golfreisen: Kansas

Sunflower State

Volk des Südwinds.

USA - Kansas

So die Übersetzung des Wortes: Kansa aus der Sprache der Sioux, die auf dem Land wie die Stämme Pawnee, Kansa, Wichita und Apachen hauptsächlich von Bisonjagd und Landwirtschaft lebten; außer den Apachen im Westen, die überwiegend Nomaden waren. Dass die Stämme der Kansa, Wichita und Teile der Apachen hier siedelten, so sagt die archäologische Forschung, hat wesentlich mit den Europäern zu tun, die nach dem spanischen Konquistador Francisco Vásquez de Coronado, 1541, als erste Europäer die Gegend erreichten.

 - Indian ChiefDas führte zur Zuwanderung nomadischer Indianer ins Gebiet des heutigen Kansas und zugleich zur Verdrängung alteingesessener Stämme, vor allem der Osage, der Kiowa und der Comanchen.

Die Fundstätte El Cuartelejo geht vermutlich auf flüchtige Pueblo-Indianer zurück, die aus New Mexico stammten und hier her kamen und eine Zeit lang gute Bedingungen vorfanden, in denen Kansas nur sehr eingeschränkt zur Besiedlung durch Europäer freigegeben war.

So kann man noch Reservate der Kickapoo, Sauk, Fox, Shawnee, Ottawa, Iowa und Peoria sehen, teilweise besuchen, die aus der Zeit um 1854 stammten und sich bis heute erhalten haben.

Die Hauptstadt von Kansas ist Topeka, die größte Stadt ist Wichita. In Kansas leben knapp 3 Mio. Einwohner und mit etwa 30 % Anteil an der Gesamtbevölkerung stellen die Deutschstämmigen die mit Abstand stärkste Bevölkerungsgruppe mit immerhin fast 1 Mio. Einwohner des Bundesstaates dar.

Kansas ist der größte Weizenproduzent der USA, hat das größte natürliche Erdgasfeld der Welt und ist zweitgrößter Rindfleischproduzent der USA.

Die „Deutschen“ kamen vor allem in den Jahren zwischen 1870 und 1930 nach Kansas, eine kleine Population von etwa 5.000 in den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts. Mehrere tausend Mennoniten und die ersten Amische kamen gleich zu Beginn der Einwanderungsphase als die Eisenbahnrouten nach Westen ausgebaut wurden und die Eisenbahngesellschaften günstig Land verkauften (vgl. Amische auch hier auf OnGolf/Iowa).

Und die Geschichte von Kansas seit der Ankunft der Europäer ist untrennbar mit dem Fleischhandel verbunden, der der Erschließung des riesigen Landes von Ost nach West ihre eigentliche, ihre ökonomische Bedeutung verliehen hat.

USA - Kansas

USA - KansasUSA - KansasErwähnenswert weiterhin ist die Blüte des Journalismus, die auf einen durchaus signifikanten Einfluss aus dieser Zeit zurückschauen darf.
Über 120 deutschsprachige Zeitungen, wovon zwischen 1885 und 1910 mehr als fünfzehn im ganzen Bundesstaat erhältlich waren, wurden in kurzer Zeit gegründet.

Eine der größten und einflussreichsten Zeitungen war die Kansas Zeitung, die in Atchison erschien und in ihrem Titel den typischen Claim der amerikanischen Siedler zeigte: „Ein Organ für freies Wort, freien Boden und freie Männer“, der zu mehr als einem Claim dann zu einem „Kampfbegriff“ wuchs.

Die Kansas Zeitung erlangte größere Bekanntheit und wurde zu einem Organ des Kampfes durch ihren beherzten Einsatz gegen die Sklaverei während der sog. Territorialzeit.

Herausgeber damals war der bis heute berühmte und vielfach geehrte Karl Friedrich Kob (auch: Charles Kob), Mitglied der New England Emigrant Aid Company, die die Besiedlung des Kansas Territory und später des US-Bundesstaates Kansas betrieb.

Die Gesellschaft wurde durch Anteilsscheine finanziert, erwarb Land in Kansas und verkaufte es an Emigranten aus Europa und sorgte außerdem für den Transport nach Kansas und eine erste Unterkunft in Hotels.

Die Zeit bis zur Staatsgründung wurde auch als Bleeding Kansas (blutendes Kansas) bekannt. Am 30. Mai 1854 wurde der „Kansas-Nebraska Act“ gesetzlich beschlossen. Damit wurden Nebraska und Kansas den Vereinigten Staaten als „Territorien“ angeschlossen. Die Territorien gehörten zwar zu den USA, waren aber noch keine Bundesstaaten mit entsprechenden Rechten. Siedler erschlossen das Kansas Territory schnell, teils auf eigene Faust, teils mit Hilfe von Ansiedlungsgesellschaften wie die New England Emigrant Aid Company.

Das Leben im Kansas Territory war unsicher, da Befürworter und Gegner der Sklaverei (Abolitionisten) um die Mehrheit stritten und Guerillas ihr Unwesen trieben. Diese Guerillas wurden auch Jayhawkers genannt waren und waren während des Sezessionskrieges Guerillaeinheiten der Union. Sie kämpften vorwiegend in Kansas gegen Sympathisanten der Konföderation sowie gegen die Guerillas der konföderierten Armee aus Missouri, die sogenannten Bushwhackers.

USA - KansasUSA - KansasUSA - KansasAm 30. März 1855 fielen die „Border Ruffians“ (dt. ungefähr: „Grenz-Grobiane“) von Missouri kommend in Kansas ein und erzwangen die Wahl einer sklavereifreundlichen Regierung.

In der Folgezeit kam es immer wieder zu gewaltsamen Zusammenstößen, z.B. dem Überfall des Abolitionisten John Brown auf Befürworter der Sklaverei im Jahre 1856, bei dem er und seine Söhne mehrere Personen ermordeten.

In der intensiven politischen Auseinandersetzung zwischen Kräften für und gegen die Sklaverei wurden insgesamt vier Verfassungsentwürfe für den zukünftigen Bundesstaat abgestimmt und die Zeitungen der deutschstämmigen Siedler trugen eine beachtlichen Teil zur Entscheidung bei. Am 29. Januar 1861 wurde Kansas als 34. Staat in die Union aufgenommen, mit dem Verbot der Sklaverei in der Verfassung und der Bezeichnung als „Freestate“.

In der Zeit danach wurde die Fleisch- und Viehproduktion durch die europäischen Siedler in Kansas durch die Schließung der Handelswege durch die Eisenbahn zu einem, für die europäischen, vor allem den englischen Markt ‚unkalkulierbaren‘ Risiko.

Hatte man anfangs noch das Problem, dass zu viel Vieh durch die lange Reise von Boston nach Liverpool verloren ging, um die Transportkosten zu decken, so wuchs der Handel nach 1875, vor allem mit Vieh aus Canada und dem Norder der USA zu einer ungeahnten Größe und Bedeutung.

Mit sorgenvoller Mine und voll des Grolls sahen die englischen Farmer, wie die extrem billig aufgezogenen Kostgänger der amerikanischen Prärien ihrem eigenen Vieh auf den eigenen, heimischen Märkten ellenlange Konkurrenz machten.

Und die auch weiterhin auftretenden enormen Verluste aufgrund von Stürmen, die ganze Schiffsladungen an Tieren über Bord gehen ließen, fielen bei den enormen Gewinnen, die man durch den Export einsegelte, kaum ins Gewicht.

Dann kamen auch noch dampfmaschinen-unterstütze Schnellsegler auf die Route, die die Boston-Liverpool-Exporte noch rentabler machten und auch britische Parlamentserlasse, wonach  Tiere nur an bestimmten Häfen gelandet und dort innerhalb zehn Tagen geschlachtet werden müssen, wie weitere Versuche der Wettbewerbseinschränkung bzw. des Protektionismus‘ vermochten diesen florierenden Handel nicht zurückzudrängen. Obwohl im gleichen Zeitraum etwa 11.000 Stück Vieh ertrunken oder zugrunde gegangen waren, erreichten von Februar 1880 bis Februar 1881, also innerhalb nur eines Jahres 242.681 lebende Tiere, darunter 144.011 Ochsen, 85.582 Schafe und 11.443 Schweine England über die Atlantische Passage.

USA - Kansas - Wild BillEs kamen Dampfer, erste Kühlsysteme und weitere Veradungs- und Zielhäfen zum bestehenden Handel dazu wie etwa New York, Kansas City, Milwaukee, Cedar Napids, Indianapolis und Chicago, das als eines der größten Rohstoffhandelszentren auch heute noch Bestand hat und dessen Börse in jener Zeit ihren rasanten Aufschwung nahm. Und mit dem Aufschwung dieser Industrie und der Vervollkommnung der Transportmittel hat sich die nordamerikanische Viehzucht in ungeahnter Weise aus den Anfängen in Kansas, wo Transport und Futtermittel für die Tiere sich dramatisch schnell entwickelten, zu einem weltweiten Wettbewerb erhoben.

USA - Kansas - Wyatt EarpAber was wäre Kansas ohne seine Revolverhelden Wyatt Earp, Doc Holliday, Bill Tilghman, Luke Short und Bat Masterson? Sie hatten auch mit dem Viehandel in einem erweiterten Sinne zu tun. Denn für alle Bahnlinienanrainer war Mitte des 19.Jh. nicht nur der schiengebundene Viehtransport von Bedeutung, sondern natürlich auch der Viehtrieb durch die berühmten Cowboys der USA.

Die Rindviecher kamen hauptsächlich aus Texas entlang des sog. Chisholm Trails, auf dem sie zum nächstgelegen Bahnhof in Kansas getrieben wurden, um sie zu den Märkten im Norden und Osten und nach Übersee zu transportieren.

Der Bahnhof, der jeweils das nächstgelegene Ende der Eisenbahnstrecke bildete, entwickelte sich zur Boomtown, bis der Ausbau der Eisenbahnlinie eine günstiger gelegene Stadt erreichte. Vor 1871 war Abilene der Haupt-Verladebahnhof, dann für ein Jahr Newton weiter im Westen, später Ellsworth, aber auch Wichita und schließlich Dodge City im Südwesten des Staates (1875 und 1885).

Zu dieser Zeit wurde Dodge City die prototypische Cowboy-Stadt, die von den erwähnten Revolverhelden gerne besucht wurde. Sie waren nicht nur Revolverhelden, sondern alles mögliche , angefangen von Farmer, Transporteur, Büffeljäger, Gesetzeshüter (Marshal), Glücksspieler, Saloonbesitzer usw.

Sie trieben sich also in den Great Plains wie in Häusern mit üblem Ruf herum, waren ‚Söldner‘ oder ‚Legionäre‘ der Gesetze, die selbst nicht selten aus höchst zweifelhaften Hinterzimmern mit ebensolchen Schießmethoden durchgesetzt worden sind. Die Boom-Zeit der Cowboy-Städte entlang der Bahnlinien endete mit dem Verbot der Einfuhr von Rindern nach Kansas im Jahre 1885.

USA - KansasHeute hat Kansas leider noch eine andre Berühmtheit erlangt als Teil der Tornado Alley, dem Gebiet der USA, in dem es die meisten Tornados gibt.

Kansas ist nach Florida und Oklahoma der Staat mit den meisten Tornados pro Jahr und Fläche und selbst im Winter treten im Westen des Staates die sog. Winter Blizzards auf.

Ein Tornado der höchsten Stufe F5 auf der Fujita-Skala verwüstete Teile Topekas, ein anderer F5-Tornado Udall, ein weiterer F5-Tornado ca. 95 % aller Häuser der Kleinstadt Greensburg (1500 Einwohner) und bei allen diesen Tornados ließen Menschen ihr Leben.

Last but not least; kommen wir zu einem der großen Rätsel dieses Bundesstaates, dem wir aber auch in anderen US-Staaten nicht auf die Spur gekommen sind. Wie kann es sein, dass in Kansas auf einen Golfclub nur 11tsd. Einwohner kommen? Im Gegensatz zur BRD, wo es um den Faktor Hundert multipliziert erweden muss, also 1 Golfplatz auf 1.1 Mio. Einwohner kommt?
Nun gut, wir wissen nicht wie die Amerikaner das machen. Aber bei diesem Platz/Mensch-Verhältnis dürften Sie wohl kaum Gedränge auf den Fairways erwarten.

Und, golfen in Kansas kann mit hoher Wahrscheinlichkeit auch bedeuten, dass man in einem Flight auch einen Deutschen trifft, vielleicht auch einen, der noch einen der früheren Dialekte spricht, die zwar nicht für jeden von uns eingängig sein dürften, aber wer noch etwas vom Plautdietsch, einer Variante des Niederdeutschen oder Varianten bayerischer und pfälzerische Dialekte zuhause bei den Großeltern noch hörte, mag hier gleich mal im Vorteil sein.

USA - IowaUnsere Community sucht alles, was einen Golfurlaub in Kansas zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lässt.

Wer also Informationen zu Kansas , zu den Golfplätzen, Hotels oder Tipps aller Art hat, schickt sie bitte zu uns. Am besten gleich hier per E-Mail an OnGolf.

Wenn nur jede Golferin bzw. jeder Golfer uns einen kleinen Beitrag schickt, dann sind das in Kürze hunderttausende. Und die Fülle an Informationen rund um unseren schönen Sport und rund um die ganze Welt wäre damit bereits unschlagbar und von gigantischem Nutzen für jeden von uns.
Ein winziger Aufwand also für den einzelnen, riesiger Nutzen für alle. Also, bitte mitmachen.


Filter nach

BezeichnungAdresseBeschreibung
Dodge City Dodge City, Kansas, USA Historische Bahnroute
Wichita Wichita, Kansas, USA Historische Bahnroute
Ellsworth Ellsworth, Kansas, USA Historische Bahnroute
Newton Newton, Kansas, USA Historische Bahnroute
Abilene Abilene, Kansas, USA Historische Bahnroute
Topeka Topeka, Kansas, USA Haupstadt von Kansas
Firekeeper Golf Course Firekeeper Golf Course,12524 150th Rd, Mayetta, KS 66509, USA
Colbert Hills Colbert Hills Drive, Manhattan, Kansas, USA
Flint Hills National Golf Club Flint Hills National Golf Club, 1 S Flint Hills National Blvd, Andover, KS 67002, USA
Prairie Highlands Golf Course Prairie Highlands Golf Course,14695 S Inverness St, Olathe, KS 66061, USA
Prairie Dunes Country Club Prairie Dunes Country Club, Hutchinson, Kansas

Clubs

Postleitzahl Ort GolfclubPlaying Reise
66002 Atchison Bellevue Golf & Country Club
66007 Basehor Falcon Lakes Golf Course
66012 Bonner Springs Lake of the Forest Golf Course
66012 Bonner Springs Sunflower Hills Golf Course
66018 de Soto Oak Country Club
66027 Fort Leavenworth Trails West Golf Course
66030 Gardner Gardner Golf Course
66040 Linn Valley Deer Trace Golf Course
66043 Lansing Leavenworth Country Club
66047 Lawrence Alvamar Country Club
66047 Lawrence Alvamar Public Golf Course
66048 Leavenworth The Oaks Golf Club
66049 Lawrence Lawrence Country Club
66053 Louisburg Metcalf Ridge Golf Course
66056 Mound City Sugar Valley Lakes Golf Course
66061 Olathe Prairie Highlands Golf Course
66061 Olathe Shadow Glen Golf Club
66062 Olathe Heritage Park Golf Course
66062 Olathe Wolf Creek Golf Links Inc.
66064 Osawatomie Osawatomie Golf Course
66070 Ozawkie Lake Perry Country Club
66071 Paola Paola Country Club
66083 Spring Hill Sycamore Ridge Golf Course
66109 Kansas City Dub’s Dread Golf Club
66112 Kansas City Painted Hills Golf Club
66204 Overland Park Milburn Golf & Country Club
66207 Prairie Village Meadowbrook Golf & Country Club
66208 Shawnee Mission Indian Hills Country Club
66208 Mission Hills Mission Hills Country Club
66209 Overland Park Deer Creek Golf Club
66209 Leawood Leawood South Country Club
66211 Leawood Hallbrook Golf Club
66212 Overland Park Brookridge Golf & Country Club
66213 Overland Park Overland Park Golf Club
66217 Lake Quivira Lake Quivira Country Club
66217 Shawnee Tomahawk Hills Golf Course
66219 Lenexa The Golf Club of Kansas
66220 Lenexa Falcon Ridge Golf Course
66220 Lenexa Falcon Valley Golf Course
66221 Overland Park St. Andrews Golf Course
66223 Overland Park Nicklaus Golf Club at LionsGate
66224 Leawood Ironhorse Golf Club
66226 Shawnee Shawnee Golf & Country Club
66227 Lenexa Smiley’s Golf Complex
66434 Hiawatha Hiawatha Country Club
66442 Fort Riley Custer Hill Golf Course
66502 Manhattan Manhattan Country Club
66502 Manhattan Stagg Hill Golf Club
66503 Manhattan Colbert Hills Golf Course
66503 Manhattan Wildcat Creek Golf and Fitness
66514 Milford Rolling Meadows Golf Course
66521 Onaga Cool Springs Golf Course
66524 Overbrook Hidden Springs Golf Course
66534 Sabetha Sabetha Golf Course
66538 Seneca Spring Creek Golf Club
66547 Wamego Wamego Country Club
66605 Topeka Shawnee Golf Club
66608 Topeka North Topeka Golf Center
66609 Topeka Lake Shawnee Golf Course
66610 Topeka Berkshire Golf Club
66610 Topeka Prairie View Golf Club
66611 Topeka Topeka Country Club
66614 Topeka Cypress Ridge Golf Course
66615 Topeka Western Hills Golf Club
66619 Topeka Forbes Public Golf Course
66701 Fort Scott Fort Scott Country Club
66720 Chanute Quarry Stone Golf Club
66720 Chanute Safari Public Golf Course
66733 Erie Prairie Ridge Golf Course
66762 Pittsburg Countryside Golf Course
66762 Pittsburg Crestwood Country Club
66762 Pittsburg Four Oaks Golf Course
66801 Emporia Emporia Country Club
66801 Emporia Emporia Municipal Golf Course
66839 Burlington Rock Creek Country Club
66861 Marion Marion Country Club
66968 Washington Cedar Hills Golf Course
67002 Andover Cedar Pines Golf Course
67002 Andover Flint Hills National Golf Club
67002 Andover Terradyne Resort Hotel Golf Club
67003 Anthony Anthony Country Club
67005 Arkansas City Arkansas City Country Club
67005 Arkansas City Springhill Golf & Recr Assoc
67010 Augusta Augusta Country Club
67025 Cheney Cherry Oaks Golf Course
67026 Clearwater Clearwater Golf Course
67037 Derby Hidden Lakes Golf Course
67037 Derby The Derby Golf & Country Club
67045 Eureka Eureka Country Club
67062 Hesston Hesston Golf Park
67063 Hillsboro Hillsboro Municipal Golf Course
67068 Kingman Kingman Country Club
67106 Milton Suppesville Golf Course
67114 Newton Fox Ridge Golf Course
67114 Newton Newton Public Golf Course, Inc.
67114 Newton Pine Edge Golf Course
67114 Newton Sand Creek Station Golf Club
67124 Pratt Seidel Golf Course
67152 Wellington Wellington Golf Club
67156 Winfield Quail Ridge Golf Course
67156 Winfield Winfield Country Club
67203 Wichita Arthur B. Sim Park Golf Course
67205 Wichita Reflection Ridge Golf Club
67206 Wichita Crestview Country Club
67206 Wichita Wichita Country Club
67208 Wichita Braeburn Golf Course
67208 Wichita MacDonald Golf Course
67209 Wichita Rolling Hills Country Club
67209 Wichita Tex Consolver Golf Course
67218 Wichita L W Clapp Memorial Golf Course
67219 Wichita Echo Hills Golf Club
67226 Wichita Tallgrass Country Club
67226 Wichita Willowbend Golf Club
67230 Wichita Sierra Hills Golf Club
67235 Wichita Auburn Hills Golf Course
67301 Independence Independence Country Club
67333 Caney Caney Country Club
67337 Coffeyville Coffeyville Country Club
67337 Coffeyville Hillcrest Golf Course
67401 Salina Elks Country Club
67401 Salina River Bend Golf Course
67401 Salina Salina Country Club
67401 Salina Salina Municipal Golf Course
67410 Abilene Abilene Country Club
67410 Abilene Chisholm Trail Golf and Fitness
67420 Beloit Beloit Country Club
67431 Chapman Indian Hills Golf Course
67439 Ellsworth Ellsworth Golf Course
67456 Lindsborg Lindsborg Golf Club Inc
67460 McPherson Mc Pherson Country Club
67460 McPherson Turkey Creek Golf Course
67501 Hutchinson Carey Park Golf Course
67501 Hutchinson Cottonwood Hills Golf Club
67502 Hutchinson Highlands Golf & Supper Club
67502 Hutchinson Prairie Dunes Country Club
67526 Ellinwood Grove Park Golf Course
67530 Great Bend Lake Barton Golf Club
67570 Pretty Prairie The Links at Pretty Prairie
67579 Sterling Sterling Country Club
67601 Hays Fort Hays Municipal Golf Course
67601 Hays Smoky Hill Country Club
67637 Ellis Ellis Country Club
67646 Logan Logan Golf Course
67665 Russell Russell Golf Course
67672 Wakeeney Big Creek Golf Course
67735 Goodland Sugar Hills Golf Club
67748 Oakley Oakley Country Club
67801 Dodge City Dodge City Country Club
67801 Dodge City Mariah Hills Golf Course
67835 Cimarron Cimarron Golf Club
67846 Garden City Buffalo Dunes Golf Course
67846 Garden City Southwind Country Club
67860 Lakin Lakin Country Club
67864 Meade Meade Country Club
67880 Ulysses Bentwood Golf Course
67901 Liberal Yucca Ridge Golf Club
67950 Elkhart Point Rock Golf Club
67951 Hugoton Forewinds Municipal Golf Club