Golfreisen: Maine

The Pine Tree State

USA - Maine

Richard Ford: Die Literatur bestätigt das Leben.

Maine war mir vor meinem ersten Besuch allein von Bildern bekannt. Bilder des „Indian Summer“, Bilder einer Landschaft aus versteckten, dunklen Buchten, das Blaugrün der ersten Meter der Seen so undurchdringlich, dass man in der Tiefe eine spiegelverkehrte Welt vermutete aus jener Zeit, als die ersten Siedler aus Europa hier an Land gingen. Ich sammelte solche Innen-Ansichten, war gewissermaßen ein Bildersammler meiner eigenen Phantasie, die mein Gedächtnis als Inbild einer neuenglischen Geschichte und Geografie vorstellte,  in der einsame Straßen, gesäumt von Wäldern, glühend im Herbst, von Holzhäusern und Hotels im viktorianischen Stil mit opulenten Badewannen und Bidets am Ende der Dorf- oder Kleinstadtstraßen standen, an deren Mittelpunkt kleine Kirchen mit Bilbliotheken auf die Einwohner und langen Winterabende warteten. Kleine Hafenbecken für ein paar flüchtig verteute Segelboote der Wochendbesucher und die Anleger der Fischerboote, die jeden Tag rausfuhren, um am späten Nachmittag gigantische Lobster für ein paar Dollar anzulanden. Und gleich dahinter, wie ein ewiges Rätsel und Versprechen, das offene Meer und der Blick zurück nach Europa.

Eagle RockUSA - MaineMaine ist in der Phantasie von vielen fast ausschließlich die Küste. Aber Maine ist der US-Bundesstaat mit dem höchsten Waldanteil aller. Da mehr als 90 % der Landfläche überwiegend mit Kiefern bewachsen ist, lautet der Beiname des Staates natürlich und wenig romantisch auch: Pine Tree State – Kiefernstaat.

Zwei Jahe, Ende des 15. Jh. soll ein Italiener in englischen Diensten, Giovanni Caboto, hier geankert haben, woraus dann im 17. Jh. sogleich zu Anfang der englische König James I. mit Hinweis auf die Reisen „John Cabots“ das gesamte Territorium Neuenglands für sich, pardon, für die englische Krone beanspruchte. Dumm nur, dass die ersten europäischen Siedler 1604 Franzosen waren, die sich hier im Pelzhandel mit den einheimischen Wabanaki recht wohl fühlten.

Dem Häuptling und seinem Stamm ging es letztlich dann doch weniger gut. Er fiel im Kampf und zwischen1616–1619 töteten eingeschleppte Pockenepidemien wahrscheinlich drei Viertel der Indianer von Maine. In der Folgezeit bekämpften sich englische und französische Kolonien fortwährend, ohne die Ausrufung eines Siegers. Die Pocken und  andere Viren waren es dann wieder, die unter den  Mohawks, Abenaki, den Etchemi-Stämmen und den Irokesen so sehr wüteten, dass 1671, als der überwiegende Teil der Stämme bereits schweren Epidemien zum Opfer gefallen war, es zu einem Friedensschluss kam, der auch die Zwistigkeiten zwischen Franzosen und Briten relativierte.

Die streitlustigen Briten fanden schnell andere Betätigungsfelder. Die zwischen Briten und Amerikanern gingen sodann vom Unabhängigkeitskrieg bis zum Krieg von 1812, der bis 1814 dauerte. Britische Truppen besetzten Maine in beiden Konflikten, konnten ihr Empire aber nicht nachhaltig an Mains Küsten etablieren.

So verwundert es nicht, dass Maine der einzige Bundesstaat der USA ist, der offiziell zweisprachig ist. Die verbreitetste Sprache ist Englisch, dann folgt Französisch. Frankophone leben vor allem im Norden, wo sie Brayons genannt werden und enge Beziehungen, wirtschaftlich wie kulturelle ins benachbare französich sprechende Kanada unterhalten.

USA - Maine

USA - MaineEastern BayUSA - MaineUSA - MaineMaine war der erste Staat im Nordosten, der die Anti-Sklavereibewegung unterstützte. Während des Sezessionskrieges (1861–1865) stand die Bevölkerung Maines treu zur Union und schickte viele ihrer jungen Männer als Soldaten ins Feld. Aber das schönste aus Menschenhand, was uns der New-England State hinterlassen hat, ist seine Literatur, die den mit Abstand besten Blick in seine Geschichte und in seine aktuelle Verfassung ermöglicht.

Fast alle Romane wie „Das Hotel New Hampshire“ von John Irving spielen in New Hampshire und dem Nachbarstaat von Maine. Viele Romane von Stephen King spielen in Maine. „Die Bucht“ von James Michener spielt in der Chesapeake Bay und die Handlung erstreckt sich von den Ureinwohnern jener Gegend bis in unsere Zeit.
Zwei weitere, wunderbare Romane von Margaret Lawrence spielen in Maine, angesiedelt in der Zeit  des 18. Jahrhundert, nach dem Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg mit den Titeln:  „Bevor das Eis bricht“ & „Brennendes Gras“.

Die Romane von Nathaniel Hawthorne (geboren 1804 in Salem, Massachusetts) spielen in New England:
„Halfway down a by-street of one of our New England towns stands a rusty wooden house, with seven acutely peaked gables, facing towards various points of the compass, and a huge, clustered chimney in the midst. The street is Pyncheon Street; the house is the old Pyncheon House; and an elm-tree, of wide circumference, rooted before the door, is familiar to every town-born child by the title of the Pyncheon Elm.“
Nathaniel Hawthorne hat nicht nur „Der scharlachrote Buchstabe“ geschrieben, sondern auch das wunderbar ironisch gruselige „Das Haus mit den sieben Giebeln“ (das besagte „Haus“ steht natürlich in Salem); ein wenig verschroben, liebenswert schräg; ein Liebhaberstück kleiner New-England Romane des 19. Jahrhunderts.
Nathaniel Hawthorne: The Blithedale Romance und The House of The Seven Gables.

Gerard Donovan. Der Roman „Winter in Maine“ darf als eine große literarische Leistung empfohlen werden.
Oder David Foster Wallace: „Am Beispiel des Hummers“. Arche Verlag, Zürich/Hamburg 2009. Aus dem Amerikanischen von Marcus Ingendaay ebenso.
„Alljährlich findet im alten Fischereihafen von Rockland im amerikanischen Bundesstaat Maine das Maine Lobster Festival statt. Unter den vielen Tausend Besuchern,…

David Foster Wallace, geboren 1962 in Ithaca in New York, hat Literatur und Philosophie studiert, war Tennisprofi und lehrte Englische Literatur am Pomona College in Claremont in Kalifornien, hatte also eine ganz typische US-amerikanische Biografie. Mit seinen Romanen und Erzählungen wurde er zu einem der wichtigsten Vertreter der amerikanischen Literatur. Wallace, der viele Jahre unter schweren Depressionen gelitten hatte, erhängte sich sich im September 2008.

Richard Fords: Nach dem «Sportreporter» und «Unabhängigkeitstag» ist Richard Fords grosse Frank-Bascombe-Trilogie mit dem Roman «Die Lage des Landes» zum Abschluss gekommen. Das Buch ist ein sogenannter Bewusstseinsroman, ein Sittenbild aus dem Amerika nach der Jahrtausendwende und eines der besten Bücher der letzten Jahre.
1976 erschien sein erster Roman, «A Piece of Heart». Sechs Romane, vier Bände mit Kurzgeschichten, viele Essays und zwei grosse Anthologien sind seither entstanden. Aber und zurecht mit «Independence Day», dem zweiten Band der Bascombe-Trilogie, erhielt er den den Pulitzer-Preis im Jahr 1996 und den PEN/Faulkner Award. Damit gelang ihm der internationale Durchbruch und seitdem gehört Frank Bascombe neben Philip Roths ‚Alter Ego‘, Nathan Zuckerman und John Updikes Ostküsten-Biedermann ‚Rabbit Angstrom‘ zum literarischen Seelenhaushalt Amerikas am Beispiel eines über 55 jährigen, weissen, geschiedenen und wiederverheirateten Durchschnittsamerikaner aus dem Mittelstand, dessen letzte Lebensphase sich durch Prostatakrebs und unüberwundenen ödipalen Konflikten in Familie und Job von einer „existenziellen“ Phase, in der noch Veränderungen möglich sind, in eine, wie Ford das wunderschön nennt, „permanente Periode“ verkapselt; Beware Of The Old White American Men!

Auf den Golfplätzen in Maine und vor allem nach dem Spiel in den meist geräumigen Bars der Clubs sind die „alten, weissen Amerikaner“ durchaus liebenswerte Tischpartner wie vordem sehr relaxte Flightpartner.
Main ist auch auf den Fairways einfach und im besten Sinne amerikanisches „laid back“. Und die Kombination aus perfekten Platz-Layouts, atemberaubender Natur, unvergleichlichen Lobster und anderen Meeresfrüchten, wozu Sie selbstverständlich ausgezeichnete Weine wählen können, und die stets freundliche, ungewzungene Atmosphäre ist mit Sicherheit nicht überall auf der Welt so zu fnden. Ein paar Seiten aus einem der o.g. Bücher lesen, bringt Sie dann eben so sicher in eine Welt der literarischen Entspannung, die jedem Gym, jeder anderen Art von Entspannungstechnuken um Längen überlegen und daher vorzuziehen ist.


Filter by

BezeichnungAdresseBeschreibung
Casco Bay Casco Bay, Maine, USA
Kennebunkport Kennebunkport, Maine, USA
Wells Beach Wells Beach, Maine, USA
Ogunquit Ogunquit, Maine, USA
York York, Maine, USA
Penobscot Bay Penobscot Bay, Maine, USA
Eagle Island Eagle Island, Maine, USA
Acadia-Nationalpark Acadia-Nationalpark, Maine, USA
Samoset Resort Samoset Resort,220 Warrenton St, Rockport, ME 04856, USA
Sunday River Golf Club Sunday River Golf Club,18 Championship Dr, Newry, ME 04261, Vereinigte Staaten
Sugarloaf Golf Club Sugarloaf Golf Club, Maine, USA
Belgrade Lakes Golf Club Belgrade Lakes Golf Club, Maine, USA
Augusta Augusta, Maine, USA Hauptstadt von Maine

Unsere Community sucht immer nach allem, was einen Golfurlaub in Maine zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lässt.
Wer also Informationen zu Maine, zu den Golfplätzen, Hotels oder Tipps aller Art hat, schickt sie bitte zu uns.
Am besten gleich hier per E-Mail an OnGolf.
Im Namen aller, herzlichen Dank!


Clubs

Postleitzahl Ort GolfclubPlaying Reise
03902 Cape Neddick Cape Neddick Country Club
03908 South Berwick The Links at Outlook
03909 York The Ledges Golf Club
03909 York York Golf & Tennis Club
04006 Biddeford Pool Abenakee Club
04009 Bridgton Bridgton Highlands Country Club
04011 Brunswick Brunswick Golf Club
04015 Casco Point Sebago Golf/Beach Resort
04017 Chebeague Island Great Chebeague Golf Club
04021 Cumberland Val Halla Golf Course
04032 Freeport Freeport Country Club
04038 Gorham Gorham Country Club
04039 Gray Spring Meadows Golf Club
04042 Hollis Salmon Falls Golf Course
04043 Kennebunk Webhannet Golf Club
04046 Kennebunkport Cape Arundel Golf Club
04046 Arundel Dutch Elm Golf Course
04047 Parsonsfield Province Lake Golf
04051 Lovell Lake Kezar Country Club
04055 Naples Naples Golf & Country Club
04071 Frye Island Frye Island Golf Club
04072 Saco Biddeford-Saco Country Club
04072 Saco Deep Brook Golf Course
04073 Sanford Sanford Country Club
04074 Scarborough Nonesuch River Golf Club
04074 Scarborough Willowdale Golf Club
04086 Topsham Highland Green Golf Club
04090 Wells Merriland Farm Par 3 Golf Course
04090 Wells Old Marsh Country Club
04092 Westbrook Rivermeadow Golf Club
04092 Westbrook Sunset Ridge Golf Links
04097 North Yarmouth Toddy Brook Golf Course
04103 Portland Riverside Municipal Golf Course
04105 Falmouth Falmouth Country Club
04105 Falmouth Portland Country Club
04105 Falmouth The Woodlands Club
04106 South Portland Sable Oaks Golf Club
04107 Cape Elizabeth Purpoodock Club
04210 Auburn Fox Ridge Golf Club
04210 Auburn Martindale Country Club
04210 Auburn Prospect Hill Golf Course
04217 Bethel Bethel Inn & Country Club
04253 Livermore Maple Lane Golf Course
04257 Mexico Oakdale Country Club
04259 Monmouth Cobbossee Colony Golf Course
04261 Newry Sunday River Golf Club
04263 Leeds Springbrook Golf Club
04268 Norway Norway Country Club
04271 Paris Paris Hill Country Club
04274 Poland Fairlawn Golf & Country Club
04274 Poland The Links Poland Spring
04282 Turner Turner Highlands
04287 Bowdoin Country Fareways Par 3
04294 Wilton Wilson Lake Country Club
04330 Augusta Mt. Kineo Golf Course
04350 Litchfield The Meadows Golf Club
04351 Manchester Augusta Country Club
04353 Whitefield Sheepscot Links
04401 Bangor Bangor Municipal Golf Course
04401 Hermon Hermon Meadow Golf Club
04416 Bucksport Bucksport Golf & Country Club
04421 Castine Castine Golf Club
04422 Charleston White Tail Golf Course
04426 Dover Foxcroft Foxcroft Golf Club
04429 Holden Island Green Golf Center
04429 Dedham Lucerne In Maine Golf Course
04443 Guilford Piscataquis Country Club
04450 Kenduskeag Kenduskeag Valley Golf Course
04457 Lincoln JaTo Highlands Golf Course
04462 Millinocket Hillcrest Golf Club
04468 Old Town Hidden Meadows Golf Course
04473 Orono Penobscot Valley Country Club
04474 Orrington Rocky Knoll Country Club
04493 West Enfield Green Valley Golf Course
04530 Bath Bath Country Club
04537 Boothbay Boothbay Country Club
04565 Sebasco Estates Shore Acres Golf Course
04573 Walpole Wawenock Country Club
04605 Trenton Bar Harbor Golf Course
04605 Ellsworth White Birches Golf Course
04609 Bar Harbor Kebo Valley Golf Club
04614 Blue Hill Blue Hill Country Club
04619 Calais Saint Croix Country Club
04648 Jonesboro Barren View Golf Course
04662 Northeast Harbor Northeast Harbor Golf Club
04677 Sorrento Blink Bonnie Golf Links
04679 Southwest Harbor Causeway Club
04683 Sunset Island Country Club
04693 Winter Harbor Grindstone Neck Golf Course
04730 Houlton Houlton Community Golf Club
04736 Caribou Caribou Country Club
04742 Fort Fairfield Aroostook Valley Country Club
04747 Island Falls Va-Jo-Wa Golf Course
04750 Limestone Limestone Country Club
04758 Mars Hill Mars Hill Country Club
04769 Presque Isle Presque Isle Country Club
04773 Saint David Long Lake Country Club
04841 Rockland Rockland Golf Club, Inc.
04848 Islesboro Tarratine Golf Club
04849 Northport Northport Golf Club
04853 North Haven North Haven Golf Club
04856 Rockport Goose River Golf Course
04856 Rockport Megunticook Golf Club
04856 Rockport Samoset Resort Golf Club
04901 Waterville Pine Ridge Golf Course
04918 Belgrade Lakes Belgrade Lakes Golf Club
04921 Brooks Country View Golf Club
04930 Dexter Dexter Municipal Golf Club
04940 Chesterville Sandy River Golf
04945 Jackman Moose River Golf Course
04947 Carrabassett Valley Sugarloaf Golf Course
04950 Madison Lakewood Golf Course
04963 Oakland Waterville Country Club
04965 Palmyra Palmyra Golf Course
04967 Pittsfield J.W. Parks Golf Course
04970 Rangeley Evergreen Golf Club
04970 Rangeley Mingo Springs Golf Course
04974 Searsport Searsport Pines Golf Course
04989 Vassalboro Natanis Golf Course