Golfreisen: Montana

Oro y Plata

Gold und Silber…

USA - Montana

USA - MontanaUSA - Montana… das Staatsmotto von Montana sagt eigentlich schon alles. Nur sind es heute nicht mehr die Nuggets und Erze, die man ab 1862 mit Beginn des Goldrauschs am Grasshopper Creek und später in Virginia City fand und tausende von Glückssuchern und auch zweifelhafte Gestalten in das dünn besiedelte Gebiet lockten, aus dem zuvor die Indianer in Reservate vertrieben worden waren.

Heute sind es die Landschaften, die den Reichtum von Montana ausmachen und allen voran die beiden berühmten Nationalparks: Der Glacier-Nationalpark und der Yellowstone-Nationalpark, der sich auch durch die Staaten Wyoming und Idaho zieht.

Zwar trägt Montana nach wie vor stolz auch den Beinamen „Treasure State“, weil man dort immer noch Silber und Gold neben Erdöl, Kohle, und Kupfer abbaut. Aber der nächste Beiname: „Mountain State“ deutet schon darauf hin, dass mit den Rocky Mountains dem Staat ein Jahrtausende währender „Schatz“ gegeben ist, der lange vor dem Abbau von Bodenschätzen und auch lange Zeit danach noch den wahren Wert definiert.

Leider blieb ein anderer Wert des Staates, wie in den ganzen Vereinigten Staaten, auch hier nicht unverschont: die amerikanischen Ureinwohner und eine liebgewordene These, die heutzutage wie eine unveränderliche Tatsache in den Fluren und Börsenparketts der Wirtschaft vor sich hergetragen wird: Handel bringt allen Beteiligten Wohlstand und Fortschritt.

Es waren die beiden Händler Louis-Joseph und François de la Vérendrye, die  im Jahr 1743 als erste Europäer das Gebiet des heutigen Montana erreichten und den dort ansässigen, indianischen Einwohnern Waffen und Feuerwasser gegen Pelze tauschten. Das Ergebnis dieses florierenden Handels ist bekannt und ging für die Indianer nicht so gut aus. Der Wohlstand fand seinen Weg aus Montana nach Europa, aber nie zurück.

So ist allen ansässigen Ureinwohnern das gleiche Schicksal gemein,  dass sie von den Stämmen verdrängt wurden, die gegen Pelze von Europäern mit Waffen ausgerüstet worden waren. Die Besiedlung Montanas ist somit eine, von niemandem speziell gewollte, aber doch deutliche Fernwirkung des europäischen Handels, deren Auswirkungen aber auf einer Seite der Handelspartner verheerend waren und sind.

USA - MontanaIm benachbarten Staat Idaho fand man im Jahr 1989 bei Buhl im Twin Falls County das Skelett einer Frau, die nach der Radiokohlenstoffdatierung vor 10.675 ± 95 Jahren starb. Die Buhl-Frau belegt, dass hier bereits vor mehr als 10.000 Jahren Menschen lebten.

Weiter südlich, in Boulder (Colorado), fand man 2008 Werkzeuge, die rund 13.000 Jahre alt sind und zu den ältesten Fundstätten im Bundesstaat zählen weiterhin die Stätten von Indian Creek,  Mill Iron und Myers-Hindman.

Indian Creek heißt ein kurzzeitig bewohntes Lager, das rund 11.000 Jahre alt ist. Mill Site, ein wohl nur einmal genutzter Jagd- und Speiseplatz etwa 10.700 Jahre und Myers-Hindman bezeichnet ein Dauerlager, das etwa 9000 Jahre zurückliegt. Die Barton Gulch Site ist eine archäologische Stätte im Südwesten von Montana, die sehr wichtige Informationen über einige der frühesten Bewohner der Paleo-Indian Zeit herorbrachte.

USA - Montana - Glacier National ParkUSA - Montana - Glacier National ParkDie vielleicht letzte große Schlacht mit einem Sieg der Ureinwohner fand am Little Bighorn Ende Juni 1876 in Ost-Montana statt, als Lakota, Arapaho und Cheyenne Indianer die gegen Pelze eingetauschten, einschüssigen Springfield Karabiner gegen General George Armstrong Custer und weiteren 257 Kavalleristen wandten und Mann und Maus aufrieben.

Ob die Legende, die zur Entsendung Custers führte, dass nämlich einige Hundert Lakota und Cheyenne unter der Führung von Sitting Bull, Crazy Horse und Big Foot den Vereinigten Staaten feindlich gesinnt seien und also zu disziplinieren seien, überhaupt je stimmte, mag bezweifelt werden.

Wahr ist, dass die US Administration unbedingt die Sioux zum Verkauf der Black Hills zu bewegen versuchte, da hier am French Creek große Goldfunde gemacht worden waren. General Custers Militärexpedition war so wie so vertragswidig, aber die US Regierung in ihrem Bemühen, die den Sioux und Cheyenne heilgen Stätten der Black Hills abzutrotzen, waren ein Verbrechen.

Für die Indianer war das Gebiet derr Mittelpunkt der Welt und hier waren ihnen ausschließliche Jagdrechte zugebilligt worden „solange die Büffelbestände die Jagd rechtfertigen“.

Kein Wunder, dass die illegalen Goldgräber die Büffel wahllos abschlachteten, zumal nachdem die hintertriebenen Geheimverhandlungen mit den mit den Oglala-Lakota, die das Lager der Sioux spalten sollten, auch noch gescheitert waren. So beschloss die US Regierung im Dezember 1875, die Black Hills den Indianern mit Gewalt zu entreißen, setzte den Indianern auch noch ein Ultimatum, mitten im Winter in das Reservat „zurückzukehren“ und somit die Black Hills für die Weißen zu räumen. Abgesehen davon, dass viele Sioux und Northern Cheyenne gar nicht aus Reservaten stammten, in die sie hätten zurückkehren können, wäre es ihnen auch unmöglich gewesen, dem Ultimatum mitten im tiefsten Winter nachzukommen.

Als der Winter vorbei war, verließen tausende von Indianern heimlich das Reservat, um sich ihren freien Stammesgenossen im Gebiet der Black Hills und am Powder River anzuschließen. Gleichzeitig schickte sich die United States Army an, die Indianer hier am Powder River zu schlagen und in das Reservat zu zwingen.
Die Indianer hatten zwar Henry und Winchester Repetiergewehre, die aber häufig Ladehemmungen hatten und den Spencer-Repetierkarabinern sowie den mehrschüssigen Colt-Revolvern haushoch unterlegen waren. Am Ende siegten die Weißen, wie wir wissen, und die Nachkommen der einstigen Ureinwohner, die sich heute auf zwölf Stämme verteilen, leben seit dem in sieben Indianerreservaten im Staate Montana.

USA - Montana - Glacier National Park


Filter by

BezeichnungAdresseBeschreibung
Rocky Boy’s Reservation Rocky Boy's Reservation, Hill County, Montana, USA
Northern Cheyenne Indian Reservation Northern Cheyenne Indian Reservation, Rosebud County, Montana, USA
Fort Peck Indian Reservation Fort Peck Indian Reservation, Roosevelt County, Montana, USA
Fort Belknap Reservation Fort Belknap Reservation, Montana, USA
Flathead-Indianer-Reservat Flathead-Indianer-Reservat, Montana, USA
Crow Reservation Crow Reservation, Montana 313, Hardin, Montana, USA
Blackfeet Indian Reservation Blackfeet Indian Reservation, Montana, USA
Little Bighorn Little Bighorn River, Big Horn County, Montana, USA
Barton Gulch Barton Gulch, Madison County, Montana, USA
Mill Iron Mill Iron, Montana, USA
Indian Creek Indian Creek, Sheridan, Montana, USA
Buhl-Frau Buhl, Idaho, USA
Virginia City Virginia City, Montana, USA einstige Goldgräberstadt
Grasshopper Creek Grasshopper Creek, Montana, USA
Whitefish Lake Golf Club Whitefish Lake Golf Club,1200 US-93, Whitefish, MT 59937, USA
Northern Pines Golf Club Northern Pines Golf Club,2 US-93, Kalispell, MT 59901, USA
Old Works Golf Club Old Works Golf Club,1205 Pizzini Way, Anaconda, MT 59711, USA
Wilderness Club Wilderness Club ,1885 Sophie Lake Rd, Eureka, MT 59917, USA
Rock Creek Cattle Company Rock Creek Cattle Company,105 Pauly Dr, Deer Lodge, MT 59722, USA
Stock Farm Golf Club Stock Farm Golf Club,1428 Stock Farm Rd, Hamilton, MT 59840, USA
Helena Helena, Montana, USA Haupstadt von Montana

Tourismus ist heute ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in Montana. Viele Farmen wurden in den letzten Jahrzehnten zu Ferienimmobilien oder Zweitwohnsitzen umgewandelt und verkauft. Der Golfplätze, Wintersport, Jagd und Fischfang spielen seit den 1980er Jahren eine wachsende Rolle. So findet man in Montana nicht selten Golfclubs, die ein solches kombiniertes Angebot unterbreiten. Golfen und jagen oder fischen wie Golf im Sommer und Ski im Winter.

Clubs

Postleitzahl Ort GolfclubPlaying Reise
59034 Hardin Fort Custer Golf Course
59036 Harlowton Jawbone Creek Golf Course
59037 Huntley Pryor Creek Golf Club
59044 Laurel Laurel Golf Club
59068 Red Lodge Red Lodge Golf Club
59101 Billings The Briarwood
59102 Billings Hilands Golf Club
59102 Billings Yegen Golf Club
59105 Billings EagleRock Golf Course
59105 Billings Lake Hills Golf Course
59106 Billings Yellowstone Country Club
59270 Sidney Sidney Country Club
59301 Miles City Miles City Town & Country Club
59330 Glendive Cottonwood Country Club
59404 Great Falls Meadow Lark Country Club
59414 Black Eagle Anaconda Hills Golf Course
59434 East Glacier Park Glacier Park Golf Club
59442 Fort Benton Signal Point Golf Course
59457 Lewistown Judith Shadows Golf Course
59474 Shelby Marias Valley Golf & Country Club
59485 Ulm Heaven on Earth Par 3 Ranch & Golf Course
59501 Havre Prairie Farms Golf Course
59523 Chinook Chinook Golf & Country Club
59601 Helena Bill Roberts Municipal Golf Course
59602 Helena Fox Ridge Golf Course
59602 Helena Green Meadow Country Club
59711 Anaconda Fairmont Hot Springs Resort
59711 Anaconda The Old Works Golf Course
59715 Bozeman Bridger Creek Golf Course
59715 Bozeman Valley View Golf Club
59716 Big Sky Big Sky of Montana Golf Course
59716 Big Sky The Club at Spanish Peaks
59716 Big Sky Yellowstone Golf Club
59718 Bozeman Cottonwood Hills Golf Course
59718 Bozeman Riverside Country Club
59718 Bozeman The Black Bull Run Golf Club
59722 Deer Lodge Deer Park Golf Club
59722 Deer Lodge Rock Creek Cattle Company
59725 Dillon Sleepy Hollow Golf Course
59729 Ennis Madison Meadows Golf Course
59752 Three Forks Headwaters Golf Course
59801 Missoula Larchmont Golf Course
59801 Missoula University of Montana Golf Course
59802 Missoula Canyon River Golf Club
59803 Missoula The Highlands Golf Club
59804 Missoula Missoula Country Club
59808 Missoula The Ranch Club
59834 Frenchtown The King Ranch Golf Course
59840 Hamilton Hamilton Golf Club
59840 Hamilton Stock Farm Club
59860 Polson Polson Bay Golf Course
59864 Ronan Mission Mountain Golf Course
59866 Saint Regis Trestle Creek Golf Course
59868 Seeley Lake Double Arrow Lodge
59873 Thompson Falls Rivers Bend Golf Course
59901 Kalispell Big Mountain Golf Club
59901 Kalispell Buffalo Hill Golf Club
59901 Kalispell Frontier Road House
59901 Kalispell Village Greens Golf Club
59911 Bigfork Eagle Bend Golf Course
59912 Columbia Falls Meadow Lake Golf Resort
59917 Eureka Indian Springs Ranch
59917 Eureka Wilderness Club
59923 Libby Cabinet View Golf Club
59936 West Glacier Glacier View Golf Course
59937 Whitefish Iron Horse Golf Club
59937 Whitefish Whitefish Lake Golf Club

USA - IowaUnsere Community sucht alles, was einen Golfurlaub in Montana zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lässt.

Wer also Informationen zu Montana, zu den Golfplätzen, Hotels oder Tipps aller Art hat, schickt sie bitte zu uns. Am besten gleich hier per E-Mail an OnGolf.

Wenn nur jede Golferin bzw. jeder Golfer uns einen kleinen Beitrag schickt, dann sind das in Kürze hunderttausende. Und die Fülle an Informationen rund um unseren schönen Sport und rund um die ganze Welt wäre damit bereits unschlagbar und von gigantischem Nutzen für jeden von uns.
Ein winziger Aufwand also für den einzelnen, riesiger Nutzen für alle. Also, bitte mitmachen.