Golfreisen: Utah

The Beehive State

Kniet nieder, ihr Bauern, vor dem großen Meister.

USA - Utah Mesa Arch

USA - Utah Bryce Canon, Thor's HammerUSA - UtahUtah ist ein Naturwunder. Was die Natur dort geschaffen hat, mag, mit vielleicht ein paar anderen Orten auf dem Globus, der Ursprung von Erhabenheit und Ergriffenheit sein. Der „genus grande“, der hier am Werk war, lässt uns erstaunen, ergreift uns mit einer Schönheit der Natur, die weit über das gewöhnlich schöne hinausreicht.

Die den Staat gründenden Mormonen haben wahrscheinlich von diesem Reichtum an Naturschönheiten nichts gewusst, als sie dem Staat den Beinamen: The Beehive State, Bienenstock Staat, gaben. Als Symbol des Fleißes mag das Flugvolk ja taugen, aber mit der sublimen Schönheit des Bryce-Canyons oder den unerreichbaren Naturkräften, die das Monument Valley geschaffen haben, sind die niedlichen Pollensammler wohl dann doch überfordert.

Überfordert waren die Mormonen in ihrer Reflexion auf ihr neues Land dann gleich mehrfach. Denn wer denkt sich als Staatsmotto beim Anblick der Natural Bridges den wenig erhabenen Einwortsatz: Industry aus? Von den Anhängern der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage, wie die Mormonen auch heißen, hätte man wenigstens erwarten dürfen, dass sie in ihrem Land eine Anmutung von Größe, ja sogar Heiligkeit erblicken und mit ihr die Würde Gottes als Natur gewordene, unerreichbare Einzigartigkeit göttlichen Schaffens verklären.

Aber im Gegenteil. Sie fanden weitere Staatssymbole in der Möwe als Staatsvogel, in der Kirsche als Staatsobst, im Allosaurus als Staatsfossil und zu guter Letzt noch im Colt M1911 als Staatswaffe. Utah war damit der erste Bundesstaat, in dem eine Waffe diesen Status des irdisch Erhabenen bekam, wobei einem aber gleich jeder Sinn für’s Sublime abhanden kommt, stellt man sich ihre „Schaffenskraft“ im Morgengrauen vor den Toren der Stadt vor.

Das Utah State Prison ist die einzige Haftanstalt, in der heute noch die Todesstrafe vollzogen wird. Aber Mord und Totschlag waren nie die herausragenden kriminellen Leistunge der Mormonen.
Dafür standen dann doch eher die Vergehen eines Warren Steed Jeffs, ein hageres, leicht debil daherblickendes, US-amerikanisches Oberhaupt der Fundamentalistischen Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage, der sich als Prophet und als „Verkünder von Gottes Willen“ verstand.

USA - Utah

USA - UtahUSA - UtahUSA - UtahUSA - Utah Dead Horse PointIm Jahr 2005 wurden mehrere Anklagen gegen ihn erhoben; die Behörden warfen ihm Beihilfe zur Vergewaltigung, Verführung Minderjähriger und Arrangierung von Hochzeiten vor.

Im Mai 2006 listete das FBI ihn unter den zehn meistgesuchten Verbrechern der USA, ergriff ihn noch im selben Jahr und verurteilte den wenig Einsichtigen ein Jahr später.

Einsicht war lange Zeit von den Anhängern der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage in Sachen „Vielweiberei“ (Polygamie) nicht zu bekommen.
Es bedurfte mehrere Anläufe, als Bundesstaat anerkannt zu werden, frühere waren alle an Konflikten und Auseinandersetzungen über die mormonische Polygamie der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage mit der amerikanischen Bundesregierung gescheitert.

Das Recht auf Vielweiberei, von dem man selbst heute noch hinter vorgehaltener Hand positiv spricht in manchen Kirchenschiffen in Utah, geht zurück auf das Jahr 1847 als Utah von den Anhängern der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage auf zum Teil recht ungewöhnliche Weise besiedelt wurde.

Je nach Bedürftigkeit des Einzelnen übernahm der PEF („Ständige Einwanderungsfonds“, engl. Perpetual Emigrating Fund, PEF) Teile oder die ganzen Kosten für die Reise nach Utah, wobei sich das jeweilige Kirchenmitglied vertraglich verpflichtete, dieses Geld nach seiner Ankunft zurückzuzahlen.

Ende des Jahres 1850 war das Geld im PEF knapp geworden, so dass Gouverneur Brigham Young, zugleich Präsident der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage, einen alten Plan wieder aufleben ließ.

Dieser sah vor, die Einwanderer statt mit von Pferden oder Ochsen gezogenen Planwagen mit Handkarren bis in das Tal des Großen Salzsees ziehen zu lassen, was eine Ersparnis von 6 Pfund pro Person bringen sollte.

Die europäischen Emigranten, die meist aus ärmlichen Verhältnissen in britischen Städten stammten, sollten mit dem Schiff bis nach New York City, Boston oder New Orleans und von dort aus weiter mit dem Zug nach Iowa City fahren, wo die Handkarren auf sie warten würden.
Schließlich mussten die Emigranten innerhalb von 90 Tagen mit den Karren, beladen mit 50 kg Gepäck, nach Salt Lake City laufen.

Einige Hundert starben auf dem Weg, weniger durch die Hitze als an der unerbittlichen Kälte der Winter in dieser Gegend.
Viele wurden durch einen verfrühten und unvermittelt heftigen Wintereinbruch ca. 300 Meilen vor Salt Lake City schon in Wyoming überrascht. In Utah herrscht wie in Teilen Wyomings extremes Steppenklima, d.h. es gibt verhältnismäßig heiße Sommer um 30 °C und kalte, schneereiche Winter, häufig weit unter 0 °C. Die Region um Salt Lake City (1350 m) ist ein beliebtes Wintersportgebiet; 2002 wurden hier die Olympischen Winterspiele ausgetragen.

Das extreme Klima hat bislang verhindert, dass Utah über einen der hinteren Plätze im nationalen Ranking beim Brutto-Inlands-Produkt hinaus gekommen ist. Der Ackerbau ist in Utah wegen der weithin wüstenähnlichen Landschaft nur in Gebirgsnähe mit Bewässerung oder „dry farming“ möglich (Weizen, Zuckerrüben, Kartoffeln, Obst).
In wenigen Teilen des Landes, wo es eben möglich ist, wird Viehhaltung betrieben, vor allem Rinder- und Schafszucht.
Von einiger Bedeutung sind der Bergbau (Kupfer, Erdöl, Uranerz, Gold, Salz, Silber, Blei, Eisen, Erdgas, Metalle) sowie die Luftfahrtindustrie und seit den Olympischen Spielen, 2002, in Salt Lake City, ist der Tourismus ein prosperierender Wirtschaftszweig.


Filter by

BezeichnungAdresseBeschreibung
Entrada at Snow Canyon Country Club Entrada at Snow Canyon Country Club,2537 Entrada Trail, St George, UT 84770, Vereinigte Staaten
Sand Hollow Resort Sand Hollow Resort,5625 West Clubhouse Drive, Hurricane, UT 84737, USA
Red Ledges Red Ledges,1851 E Center St, Heber City, UT 84032, USA
Victory Ranc Victory Ranc,7865 N, Victory Ranch Rd, Kamas, UT 84036, Vereinigte Staaten
Glenwild Golf Club & Spa Glenwild Golf Club & Spa,7600 Glenwild Dr, Park City, UT 84098, USA
Timpanogos Cave National Monument Timpanogos Cave National Monument, Utah, USA
Natural Bridges National Monument Natural Bridges National Monument, Natural Bridge, Lake Powell, Utah, USA
Grand Staircase-Escalante National Monument Grand Staircase-Escalante National Monument, Utah, USA
Dinosaur National Monument Dinosaur National Monument, US-40, Fort Duchesne, Utah, USA
National Monuments National Monuments, Utah, USA
Monument Valley Oljato-Monument Valley, Utah, USA
Zion-Nationalpark Zion-Nationalpark, Utah, USA
Capitol-Reef-Nationalpark Capitol-Reef-Nationalpark, Utah, USA
Canyonlands-Nationalpark Canyonlands-Nationalpark, Utah, USA
Bryce-Canyon-Nationalpark Bryce Canyon National Park, Bryce Canyon, Utah, USA
Arches-Nationalpark Arches-Nationalpark, Utah, USA
Salt Lake City Salt Lake City, Utah, USA Hauptstadt von Utah.

USA - Pennsylvania - Golf Club HuntingtonUnsere Community sucht alles, was einen Golfurlaub in Utah zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lässt.

Wer also Informationen zu Utah, zu den Golfplätzen, Hotels oder Tipps aller Art hat, schickt sie bitte zu uns. Am besten gleich hier per E-Mail an OnGolf.
Wenn nur jede Golferin bzw. jeder Golfer uns einen kleinen Beitrag schickt, dann sind das in Kürze hunderttausende. Und die Fülle an Informationen rund um unseren schönen Sport und rund um die ganze Welt wäre damit bereits unschlagbar und von gigantischem Nutzen für jeden von uns.
Ein winziger Aufwand also für den einzelnen, riesiger Nutzen für alle. Also, bitte mitmachen.

Wer die etwa einhundert Golfplätze des Bundesstaates Utah besucht, wird den Eindruck nicht los, dass die Schönheit der Natur die Golfplatz-Designer extrem und zusätzlich herausgefordert hat. Golfplatz-Architektur setzt hier Erinnerungen an die ursprünglichen, antiken Maßstäbe von Architektur schlechthin, maximale Schönheit durch Proportion und Harmonie durch menschliche Hand zu erreichen. Und bei vielen der Plätze ist das auf sichtbar sublime Art gelungen.

 

Clubs

Postleitzahl Ort GolfclubPlaying Reise
84003 Highland Alpine Country Club
84003 American Fork Fox Hollow Golf Course
84005 Eagle Mountain The Ranches Golf Club
84010 Bountiful Bountiful Ridge Golf Course
84015 Clinton Cranefield Golf Course
84015 West Point Schneiter’s Bluff
84025 Farmington Oakridge Country Club
84028 Garden City Bear Lake Golf Course
84032 Heber City Red Ledges Golf Club
84036 Kamas Talisker Golf at Tuhaye
84036 Kamas Victory Ranch Club
84037 Fruit Heights Davis Park Golf Course
84040 Layton Valley View Golf Course
84041 Layton Sun Hills Golf Course
84041 Layton Swan Lakes Golf Course
84043 Saratoga Springs Talons Cove Golf Club
84043 Lehi Thanksgiving Point Golf Course
84044 Magna Copper Golf Club
84049 Midway Soldier Hollow Golf Course
84049 Midway Wasatch Mt. State Park Golf Course
84050 Morgan Round Valley Golf Course
84054 North Salt Lake Eaglewood Golf Course
84056 Hill Afb Hubbard Memorial Golf Course
84058 Orem The Links at Sleepy Ridge
84060 Park City Park City Golf Course
84060 Park City Park Meadows Country Club
84062 Cedar Hills Cedar Hills Golf Club
84065 Riverton Riverbend Golf Course
84066 Roosevelt Roosevelt Municipal Golf Course
84067 Roy Eagle Lake Golf Course
84074 Tooele Stansbury Park Golf Club
84074 Tooele The Links at Overlake
84075 Syracuse Glen Eagle Golf Course
84078 Vernal Dinaland Golf Course
84087 West Bountiful Lakeside Golf Course
84088 West Jordan Mountain View Golf Course
84088 West Jordan River Oaks Golf Course
84092 Sandy Hidden Valley Country Club
84093 Sandy Willow Creek Country Club
84094 Sandy Schneiter’s Pebble Brook Golf Course
84095 South Jordan Glenmoor Golf Course
84095 South Jordan Mulligan’s Golf and Game
84097 Orem Cascade Golf Center
84098 Park City Glenwild Golf Club and Spa
84098 Park City Jeremy Golf & Country Club
84098 Park City Promontory Club
84104 Salt Lake City Mountain Dell Golf Courses
84106 Salt Lake City Forest Dale Golf Club
84106 Salt Lake City Nibley Park Golf Course
84108 Salt Lake City Bonneville Golf Club
84109 Salt Lake City The Country Club
84116 Salt Lake City Jordan River Par-3
84116 Salt Lake City Rose Park Golf Club
84117 Salt Lake City Cottonwood Country Club
84118 Salt Lake City West Ridge Golf Club
84119 Salt Lake City Central Valley Golf Club
84119 Salt Lake City Glendale Golf Course
84120 West Valley City Stonebridge Golf Club at Lake Park
84122 Salt Lake City Wingpointe Golf Course
84123 Murray Fore Lakes Golf Course
84123 Taylorsville Meadowbrook Golf Club
84123 Murray Murray Parkway Golf Course
84302 Brigham City Eagle Mountain Golf Course
84310 Eden Wolf Creek Golf Club & Resort
84312 Garland Camperworld Hot Springs
84321 Logan Logan Golf & Country Club
84321 Logan Logan River Golf Course
84335 Smithfield Birch Creek Golf Course
84339 Wellsville Sherwood Hills Golf Course
84401 Ogden El Monte Golf Club
84403 Ogden Mount Ogden Golf Course
84403 Ogden Ogden Golf & Country Club
84404 Ogden Ben Lomond Golf Course
84404 Ogden Remuda Golf Course
84405 Ogden Schneiter’s Riverside Golf Course
84414 Ogden The Barn Golf Club
84523 Ferron Ferron Millsite Golf Course
84525 Green River Green River Golf Course
84526 Helper Carbon County Golf Club
84532 Moab Moab Golf Club
84535 Monticello The Hideout Golf Club
84604 Provo Riverside Country Club
84606 Provo The Reserves at East Bay
84624 Delta Sunset View Golf Course
84629 Fairview Skyline Mountain Resort and Golf Course
84631 Fillmore Paradise Golf Resort
84651 Payson Gladstan Golf Course
84660 Spanish Fork Spanish Oaks Golf Course
84663 Springville Hobble Creek Golf Course
84665 Sterling Palisade Golf Course
84701 Richfield Cove View Golf Course
84713 Beaver Canyon Breeze Golf Course
84720 Cedar City Cedar Ridge Golf Course
84735 Hatch Cherokee Springs Golf and RV Resort
84737 Apple Valley Kokopelli Golf Club
84737 Hurricane Sand Hollow Golf Resort
84737 Hurricane Sky Mountain Golf Course
84741 Kanab Coral Cliffs Golf Course
84770 Saint George Dixie Red Hills Golf Course
84770 Saint George Entrada at Snow Canyon
84770 Saint George Southgate Golf Course
84770 Saint George Sunbrook Golf Course
84770 Saint George The Ledges Golf Club
84780 Washington Coral Canyon Golf Course
84780 Washington Green Spring Country Club
84790 Saint George Bloomington Country Club
84790 Saint George St. George Golf Course
84790 Saint George Sunriver Golf Club