Peter Lindenberg: BRUT INTERSTELLAR / RaumZeit

Gruppenausstellung

Peter Lindenberg: Ausstellung: BRUT INTERSTELLAR / RaumZeitLiebe Freunde, sehr geehrte Damen und Herren,

am Donnerstag, 1. Dezember 2016 um 19 Uhr ist die Eröffnung der Ausstellung „BRUT INTERSTELLAR / RaumZeit“ im KUNSTRAUM F 200 in der Friedrichstraße 200, 10117 Berlin-Mitte.

20 Künstlerinnen und Künstler, darunter die kanadische Stahlbildhauerin Marianne Reim, sowie Bonita Helmer aus den USA (sie kommt persönlich aus Los Angeles zur Eröffnung), zeigen überwiegend großformatige Werke zum Thema.

Neu in der Gruppe sind auch Barbara Zirpins/Malerei, die in England geborene Objektkünstlerin Pauline Disonn, und der polnische Künstler Gerard Waskievitz. Die international bekannten Maler Friedrich Schröder-Sonnenstern sowie Ter Hell zeigen ebenfalls Grafik und Malerei.

Lassen Sie sich von der Vielfältigkeit der künstlerischen Positionen begeistern, Sie und Ihre Freunde sind herzlich eingeladen!

Die Künstlerinnen und Künstler:
Betty Boese – Christoph Damm – Pauline Disonn – Christian Ebel – Ter Hell – Bonita Helmer / USA – Simone Kornfeld – Jürgen Kellig – Ina Lindemann – Peter Lindenberg – Larissa Nod – Marianne Reim /Kanada – Richard Rabensaat – Peter Schlangenbader – FriedrichSchröder Sonnenstern – Anita Staud – Richard Stimmel – Todd Severson –
Gerard Waskievicz – Barbara Zirpins

KUNSTRAUM F 200
im Foyer des Philip-Johnson-Hauses
Friedrichstraße 200
10117 Berlin-Mitte
nahe Checkpoint Charly, U-Bahn Stadtmitte,
Bus M48

Eröffnung: Donnerstag, 01. Dezember 2016, 19.00 – 22.00 Uhr

Eröffnungsrede: Peter Schlangenbader
Musik: Brut Interstellar
Ausstellungsdauer: 2.12.2016 -13.1.2017
Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-18 Uhr
Finissage: Mittwoch, 11.1.2017 19-23 Uhr

Ich würde mich freuen, euch dort zu sehen!

Liebe Grüße,
euer Peter Lindenberg

Über Rieder

Oberbayer

Zeige alle Beiträge von Rieder

Ihr Kommentar

Ihre eMail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.