2015-09-21 Dow Jones

Die Szenarien

Chart Dow Jones vom 21.09.2015Kurzfristig mit Abwärtsrisiken rechnen.

Wie in der letzten Analyse festgestellt, sollte nach dem starken Abverkauf Ende August eine mehrwöchige volatile Stabilisierung erfolgen. Diese trat wie erwartet ein und erreichte in der Spitze 16.933 Punkte.

Nach der Fed-Sitzung am vergangenen Donnerstag erfolgte erneute ein scharfer Abverkauf von 500 Punkten, der aber bereits heute mit einer Gegenbewegung pariert wird. Die Möglichkeit einer Fortsetzung auf neue Tiefs besteht aber weiterhin. Hier wird eine Welle c präferiert, d.h. in diesem Szenario würde das Augusttief nicht unterschritten.

Zusammengefasst überwiegen kurzfristig die Abwärtsrisiken. Eine volatile Seitwärtsbewegung wäre das z.Zt. „freundlichste“ Szenario. Neue Impulse könnte die im Oktober beginnende Berichtssaison bieten. Übergeordnet hemmt die Aussicht auf die lange erwartete Zinserhöhung durch die Federal Reserve sowie die nach wie vor schwelende Unsicherheit über die weitere Entwicklung in China und den Schwellenländern.

Hier geht es direkt ins Forum.

Über Rieder

Oberbayer

Zeige alle Beiträge von Rieder

Ihr Kommentar

Ihre eMail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.