Reisen und golfen in: Europa » Spanien » Kanarische Inseln » Teneriffa » Teneriffa

Teneriffa

Im Norden wohnen. Im Süden golfen.

Todo el mundo

El Nautico Suites, Teneriffa

Für einen längeren Aufenthalt auf Teneriffa empfehlen sich verschiedene Insel-Regionen. Wer den doch sehr ausgeprägt bebauten Süden der Insel meiden möchte, hat einige Alternativen zur Auswahl: Nicht ganz so frequentiert, aber durchaus urbaner Natur ist die Gegend um San Miguel im Süd-Osten. Recht nah zum Flughafen und in unmittelbarer Nähe zum Golf del Sur und auch nur wenige Autominuten entfernt von den touristischen Zentren des Südens, wenn es denn gelegentlich mal ordentlich Rummel geben soll.

Ruhe und trotzdem urbanes Leben, aber in gelassener, entkrampfter Dosis, findet man im Norden in der Gegend um Puerto de la Cruz. Hier ist man auch nahe bei den Ausläufern des Küstengebirges, das nach einem schmalen Küstenstreifen steil aus dem Meer herauswächst. Last but not least, die Gegend um Santa Cruz de Tenerife, genauer gesagt etwas nördlich davon in Richtung San Andrés.

Puerto de la Cruz

Casa de la Real Aduana, TeneriffaKONICA MINOLTA DIGITAL CAMERAPuerto de la Cruz ist eine Hafenstadt und mit über 140.000 Einwohnern von beachtlicher Größe für eine Inselstadt. Umgeben von Bananen-Plantagen und Wein, den Teide immer in sichtbarer Nähe, hat sie eine lange Tradition als Handels-Hafen, was man in ihren geschäftigen Gassen auch heute noch spüren kann.

Bekannt sind: der Botanische Garten, der Loro Park, der Plaza del Charco, das Castillo San Felipe, die Casa de la Real Aduana, die eine beachtliche Sammlung Zeitgenössischer Kunst sowie internationaler Bildender Kunst der 20ger Jahre des 20. Jh. beherbergt.

Die vielzähligen, kleinen Gassen der Altstadt bieten herrliche Geschäfte für den täglichgen Bedarf und Boutiquen, in denen man nach Herzenlust stöbern und probieren kann.

Ob Wein, Käse, Oliven, Obst und Gemüse, hier findet das Flair des Süden ausgiebig Platz zur Entfaltung. Schattige Plätze unter alten Bäumen gibt es wie auch das unvermeidliche Touristenviertel.

Dass aber der Tourismus in dieser Gegend Teneriffas ein durchaus erträgliches Maß bislang nur angenommen hat, können Sie unschwer allein daran schon erkennen, wie die Einheimischen hier mit den wichtigsten Sprachen in Europa viruos umzugehen wissen.

Die Übersetzungen im neben stehenden Schild des Frisörs am Platze mögen dies illustrieren.

Golfen und Buenavista – schöne Aussicht genießen.

Buenavista Golf Club, Teneriffa, SpanienCa. eine halbe Auostunden entfernt von Puerto de la Cruz in Richtung Westen erreicht man den Golf Club Buenavista, der einer der besten auf der ganzen Insel ist und wo man auch hervorragend essen gehen kann.

Direkt am Meer wunderschön gelegen und mit der Garantie von traumhaften Sonnenuntergängen kann es schwer werden, diesen Ort zu verlassen oder an einem anderen Tag durch einen besseren Platz zu ersetzen; wie gesagt, Sie werden sich schwer tun.

In Richtung Osten gelangt man in der selben Zeit nach Santa Cruz de Teneriffe, der Inselhaupstadt, die mit ihren schönen Gebäuden, Plätzen und der Altstadt genug Abwechslung bei einem längeren Inselaufenthalt bietet. Oder etwas nördlicher San Anrés, eine wunderschöne, halbkreisförmige Bucht aus feinstem Saharasand, der zwar nicht von dort in Jahrtausenden angeweht, sondern künstlich aufgeschüttet wurde, was aber seiner Funktion und Ästhetik für Urlauber und Einheimische keinen Abbruch tut.

San Cristobal de La Laguna endlich an der nördlichen Spitze von Teneriffa auf über 500 Metern gelegen, ist ein Kleinod aus dem 16. Jahrhundert. Eine fast geschlossen erhaltene Architektur aus jener Zeit zeigt besonders anschaulich im Kern der Stadt die spanische Variante des Ordnungsprinzips der Renaissance-Architektur. Spektakulär die Küste im äußersten Norden bei Almaciga und Benijo.

Bitte lesen Sie weiter auf Seite 2: Die canarische Art zu golfen.

Playings

Golfplatz Adeje TeneriffaPlaying Adeje Teneriffa

Edles Ambiente, spektakuläre Ausblicke, traumhafte Sonnenuntergänge Der Golfplatz Golf Costa Adeje liegt an der Costa Adeje, im Süden Teneriffas, ca. 20 Autominuten vom Flughafen entfernt. Das Layout des Platzes integriert schonend die natürlichen Charakteristiken der Umgebung ...

Golfclub Buenavista, TeneriffaPlaying Buenavista Teneriffa

Spektakuläre Lage und ein ganz spezielles Ambiente Im Nordwesten Teneriffas gelegen, etwas abseits der großen Touristenströme des Südens, umgeben vom Atlantischen Ozean und ganz in der Nähe der beeindruckenden Teno Gebirgskette, liegt dieser von Severiano Ballesteros ...

Golf Del Sur TeneriffaPlaying Del Sur Teneriffa

Letzter Stopp vor dem Massentourismus des Südens Der Golfplatz Golf de Sur liegt an der Südküste Teneriffas in direkter Nähe zum Golfplatz Amarilla Golf. Nähe zu.. .ist hier im Süden anscheinend ein ganz gewichtiger Verkaufsfaktor, denn ...

Golfclub La Rosaleda, TeneriffaPlaying La Rosaleda Teneriffa

La Rosaleda ist ein 9-Loch-Platz, bestehend aus Paar 3 Löchern. Weil dieser Platz mit so viel Einsatz und Herzblut aufgebaut und unterhalten wird und die Menschen dort ihren Gästen gegenüber so freundlich sind, haben wir ...

TeneriffaPlaying Las Americas Teneriffa

Golfen als Volkssport Las Americas ist der vielleicht am meisten frequentierte Platz auf Teneriffa, auch weil das Gesamtpaket aus Fairways, Übungsflächen und Restaurant so bemessen ist, dass auch größere Besuchermengen nicht zu größeren Staus führen. Dies ...

Bite beachten Sie auch den unten stehenden Link zu allen Reisezielen
Alle Reisen: Teneriffa | Tag: Teide

Über Rieder

Oberbayer

Zeige alle Beiträge von Rieder

Ihr Kommentar

Ihre eMail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.