Köln

Sauna-Wellness-Therme vor den Toren Kölns.

Mediterana, nur knapp 1km entfernt vom Golf- und Land-Club Köln:
+49 (0) 2204 20 20 • Saaler Mühle 1
51429 Bergisch Gladbach-Bensberg

Weitere Informationen zum Mediterana finden Sie hier auf der Webseite Mediterana.

Köln aktuell:

Infos auf Facebook - Bild anklicken.

Infos auf Facebook – Bild anklicken.

Romanische Kirchen in Köln

St. Gereon, Köln

Es gibt insgesamt 12 romanische Kirchen, die zu den bedeutendsten Westeuropas zählen, darunter so beeindruckende Bauwerke wie St. Gereon mit seinem imposanten Kuppelbau oder Groß St. Martin, das seit Jahrhunderten das Panorama der Altstadt bestimmt.
St. Andreas
St. Aposteln
St. Cäcilien
St. Georg
St. Gereon
St. Kunibert

St. Maria in Kapitol, Köln

St. Maria im Kapitol – ist die größte der romanischen Kirchen Kölns. Die Kirche ist erbaut auf den Fundamenten eines römischen Tempels aus  der Zeit um 50 n. Chr.
Die Schifferkirche St. Maria Lyskirchen
Groß St. Martin – Die Fundamente rühren aus der Zeit wenige Jahre nach Christus.
St. Pantaleon – Grabstätte von Kaiserin Theophanu und Erzbischof Bruno
St. Severin
St. Ursula

Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Museen in Köln

Webseite Wallraf-Richartz Museum.
Webseite Museen Ludwig.
Webseite Museum Schnütgen.
Umfangreiche Informationen zu den Museen finden Sie hier auf der Webseite Museen Köln.
Die nächste Museumsnacht in Köln findet am 24. Oktober 2015 statt. Weitere Informationen dazu auf der Webseite Museumsnacht Köln.

DER SKULPTURENPARK. Ein Stück Skulpturgeschichte zwischen Rhein, Zoobrücke und mehrspurigen Straßen auf 25.000 Quadratmetern sieht man etwa 40 Arbeiten internationaler Künstler. Manche bleiben permanent wie das Wartehäuschen von Jorge Pardo, die Sitzbank von Stefan Kern oder das Autowrack von Dirk Skreber, andere wechseln in unregelmäßigen Abständen.
Adresse: Riehler Straße (Eingang), Öffnungszeiten: April–Sept 10–19 Uhr, Okt–März 10–17 Uhr. Weitere Informationen zu Öffnungszeiten u.a. finden Sie auf der Webseite Skulpturenpark Köln.

Einen sehr guten Überblick über die große Theaterszene finden Sie auf der Webseite Theaterszene Köln.

Französische Restaurants

Restaurants in Köln
La Différence, Hansaring 131
Maison Blue, Im Ferkulum 18-22
Paul’s Restaurant, Bülowstr. 2
L’Imprimerie, Cäsarstr. 58

Japanische Restaurants

Blue Marlin, Wolfsstr. 2-4
Daitokai, Kattenbug 2
Momotaro, Benesisstr. 56

Gourmet Restaurants

Hanse Stube, Domplatz / Trankgasse 1-5
La Poêle d’Or, Komödienstr. 50-52
Le Moissonnier, Krefelder Str. 25
L’Escaliers, Brüsseler Str. 11

Bars-Diskotheken

Nachtleben in Köln, Pepe, BarVenusceller. Als „Late-Night-Club“ macht der Laden in der südlichen Neustadt seinem Namen alle Ehre: Mix aus Klassikern und Hits von morgen. Sperrstunde ist, wenn die letzten Gäste gehen.
Crystal Cologne. Hier finden die wohl angesagtesten After-Hours der Stadt statt (Einlass bis 6 Uhr morgens frei): Electro und House, von Freitagabend bis Sonntagnachmittag.
Alcazar, Bismarckstr. 39a
Al Salam, Hohenstaufenring 22
Pepe, Antwerpener Str. 63

Live-Musik in Köln

Live Music Hall. Renommierten Halle in Köln-Ehrenfeld. Zahlreiche Motto- und Genre-Partys. Freibier zur Happy Hour.
Underground. Hier geht so einiges:  zwei Konzerträume, eine Kneipe und ein gemütlicher Biergärten. Seit fast 20 Jahren eine erstklassige Adresse für nationale und internationale Künstler aus den unergründlichen Untiefen des Alternative.
Unter der Woche: Party und Eintritt für lau, mit Musik von melodisch bis brachial. Täglich geöffnet ab 18.30 Uhr. Im Sommer öffnet der Biergarten um 17.00 Uhr.

Nachtleben im angesagten Belgischen Viertel

Aachener Straße, Belgisches Viertel, Köln
ArtyFarty Bar. Cocktails oder Longdrinks in künstlerischer Atmosphäre schlürfen.
Pan Tau Nightclub. Klassik und Moderne, Chic und Retro mit Musik aus allen Stilrichtungen.
Sixpack. Bei Indie- und Elektrosounds bis zum Sonnenaufgang durchzechen.
Subway. Legendär sind die hip-hop-lastigen Donnerstage mit den „Beatpackers“, am Restwochenende wird vor allem Elektro von wechselnden DJs gespielt.
Roxy. Von Techno bis 80er-Sounds
Club Reineke Fuchs. Die angesagtesten Elektro-Partys.
Stadtgarten mit dazugehörigem Studio 672 . Club, Restaurant mit Biergarten und Konzertsaal in einem.
Gewölbe. Bei elektronische Musik in regelmäßigen „Klubnächten“ abfeiern.
Zum Scheuen Reh. Kultur, Musik, Café, Partys – all das und mehr. Der Club feiert nicht nur wilde Partys, sondern bietet einen breites Kulturprogramm mit Lesungen, Ausstellungen, Konzerten und Live–DJs. Zimmermann’s. Disko und Burgerrestaurant in einem.

Anzeige

Hase Restaurant, KölnRestaurant Hase.
Unsere Gäste wollen nicht nur speisen.
Sondern ein Lebensgefühl genießen.

Weil sich das HASE Restaurant seit mehr als 15 Jahren treu bleibt, genießen wir einen exzellenten Ruf und die Verbundenheit etlicher Stammkunden. Viele davon stammen aus unserem innerstädtischen Umfeld, in dem anspruchsvolle Galerien, Antiquitätenhändler, Kanzleien und Medienunternehmen angesiedelt sind. Alle Gäste schätzen – genau wie wir – einen erstklassigen Service, ein stilvolles Ambiente und pure Geschmackserlebnisse auf dem Teller.

pur. echt. anspruchsvoll.

Dem Hasen so richtig auf die Fährte kommen Sie hier auf der Webseite Hase Restaurant.


Kunstbruder, Köln

Kunstbruder

Hier wird realen Künstlern aus der Streetart Szene eine Plattform geboten, ihrem Können freien Lauf zu lassen. Kulinarisch darf man sich auf so Einiges aus der Cross-Culture-Küche gefasst machen.
Händelstraße 51
Köln, Deutschland
0221 22200146
Webseite Kunstbruder.

Nachtleben im angesagten Friesenviertel

Friesenviertel, Köln
Unweit von der Haltestellle „Friesenplatz“ findet man eine Bar neben der anderen.
All Bar One, Alex, im Päff, im Heising, im Adelmann kommt man zum vorglühen.
Tanzbein schwingen und Hüften kreisen lassen im Goldfinger, das zu den angesagten Tanzlokalen des zählt. Mit Biergarten.
Hemingway lockt mit kostenlosem Eintritt. Frei von Schickimicki-Attitüden wird hier im Retro-Chic des „Goldenen Zeitalters“ gefeiert.
Ringbar. Gute Cocktails und ausgelassene Partystimmung. Im hauseigenen Souterrain-Club am Friesenwall tanzt man auf Mainstream, House und Partyclassics.

Nachtleben im Studentenviertel Kwartier Latäng

I love you - Köln

Roonburg. Bei Charts, 90er Musik und Schlagern in 500 Quadratmeter großen Räumlichkeiten abgefeieren.
MTC. Regelmäßige Konzerte in intimer Atmosphäre
Blue Shell. Auf Indie und Elektro abgetanzen. Die Bar bietet neben Konzerten und Partys auch Poetry Slams und Lesungen.
Red Cat Lounge. Die Bar setzt auf ihre Stammpartys, spezielle Tage für Studenten oder Über-25-Jährige. Rose Club auf der Luxemburger Straße. Stammpartys, bei denen dienstags, donnerstags, und am Wochenende zu Indie und Elektro abgetanzt werden kann.
Luxor. Große Bühne für Bands, Musiker und DJs. Wenn der vollgepackten Konzertkalender es erlaubt, steigen hier gelegentlich auch Partys.
Der Stiefel. Etwas abgeranzter, aber zweifellos ein Urgestein des Kölner Studentenviertels. Auch die Musik hier ist häufig etwas rauher.

Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Biergärten in Köln

Aachener Weiher (Belgisches Viertel) Richard-Wagner-Str./Aachener Str. – Webseite Aachener Weiher.
Alte Feuerwache (Agnesviertel) Melchiorstr. 3 – Webseite Alte Feuerwache.
Altenberger Hof (Nippes) Mauenheimer Str. 92 – Webseite Lokal Köln.
BAY Biergarten am Yachthafen (Rheinauhafen) Harry-Blum-Platz – Webseite BAY Biergarten am Yachthafen.
Biergarten in Odonien (Ehrenfeld/Nippes) Hornstrasse 85 – Webseite Odonien.Webseite Afrodonia.
Cinenova (Ehrenfeld) Herbrandstr. 11 – Webseite Cinenova.
Decksteiner Mühle (Lindenthal) Gleueler Str. 371 – Webseite Decksteiner Mühle.
Deutzer Banhnof (Deutz) Ottoplatz 7 – Webseite Deutzer Banhnof.
Em Birkebäumche (Sülz) Neuenhöfer Allee 65
Gaffel Haus Köln (Altstadt) Alter Markt 20-22 – Webseite Gaffel Haus Köln.
Groov Terrasse (Porz-Zündorf) Am Markt 4 – Webseite Groov Terrasse.
Hafenterrasse am Schokoladenmuseum (Südstadt) Am Schokoladenmuseum 1a – Webseite Hafenterrasse.
Herbrand’s (Ehrenfeld) Herbrandstr. 21 – Webseite Herbrand’s.
Kantine (Longerich) Neusser Landstr. 2 – Webseite Kantine.
Maybach (Innenstadt) Maybachstr. 111 – Webseite Maybach.
Petersberger Hof (Klettenberg) Petersbergstr. 41 – Webseite Petersberger Hof.
Riehler Schwimmbad (Riehl) An der Schanz 2a – Webseite Köln Biergarten.
Stadtgarten (Belgisches Viertel) Venloer Str. 40 – Webseite Stadtgarten.
Stadtwaldgarten (Müngersdorf) Aachener Str. 701 – Webseite Stadtwaldgarten.
Sünner (Kalk) Kalker Hauptstr. 260-262 – Webseite Sünner.
Treppchen (Rodenkirchen) Kirchstr. 15
Underground (Ehrenfeld) Vogelsanger Str. 200 – Webseite Underground.

Kölner Lichter, Köln

Kölner Lichter

Mehrere hundertausend Besucher kommen alljährlich zum großen Feuerwerk der Stadt, das mit einem umfangreichen Programm aufwartet. Viele Plätze sind kostenpflichtig, die Preise nicht gerade klein. Beste Sicht ohne Ticket haben Sie stressfrei an der Uferpromenade zwischen Bastei und Zoobrücke. Auch auf den riesigen Wiesenflächen des Rheinparks.
Vor der großen Open Air-Bühne des Tanzbrunnen ist Platz für bis zu 10.000 Besucher. Bereits ab 14 Uhr wird hier bei einer Bühnenshow gefeiert. Der Eintritt ist komplett frei. Allerdings wird bei Errreichung der Höchstbesucherzahl der Zugang gesperrt.
Auch auf dem Gelände am Messeturm ist reichlich Platz. der vor allem bei Autofahrern sehr belieb ist. Früh kommen ist angeraten,
Weitere Informationen und Anreise-Tipps finden Sie auf der Webseite Kölner Lichter.
Weitere Informationen zu den angesagten Locations in Köln, Events und Tipps aller Art finden Sie auf der Webseite Prinz.


Das offizielle Stadtportal von Köln.


Über Rieder

Oberbayer

Zeige alle Beiträge von Rieder