Ragusa

Ragusa Superiore, SizilienDie Hauptverkehrs- und Flanierstrassen in Ragusa superiore sind der Corso Vittorio Veneto und der nördlich davon parallel verlaufende 2 Corso Italia. Dieser setzt sich in den  Corso Mazzini fort, der in Serpentinen hinab zur Piazza della Republica führt.

Fussgänger nehmen für den Weg von der Oberstadt nach Ragusa Ibla am besten die Via delle Scale vorbei an der gleichnamigen Kirche. Die Piazza della Republica liegt an der engsten Stelle, bevor der Hügel mit der Altstadt Ragusa Ibla beginnt. Die Via del Mercato führt um den Hügel des Stadtteils Ibla herum bis zur Piazza del Duomo. Von dort geht der Haupstraße der Corso 25. Aprile bis zum Giardino Ibleo, dem Stadtpark mit seiner schönen Terrasse, von wo aus man herrliche Ausblicke in die Hügellandschaft hat.

Ragusa Ibla, SizilienKirchen


Von der Chiesa San Giorgio Vecchio an der Piazza Odierna blieb nach dem Erdbeben von 1963 nur das Eingangsportal stehen. Das Portale San Giorgio ist ein hervorragendes Beispiel normannischer Gotik.
Im Park Giardino Ibleo liegt an der Terrasse die Chiesa di Sant’Agata oder Chiesa dei Cappucini und etwas zentraler im Giardino Ibleo liegt die Chiesa di San Giacomo Apostolo.
Weiter westlich neben dem Parkeingang die ein wenig baufällige Chiesa di San Vincenzo Ferreri.
Auf dem Corso 25 Aprile gelangt man zunächst zur S. Maria del Valverde aus dem 17./18. Jhd. und weiter zur Chiesa San Giuseppe, die ebenfalls 1701/57 im Spätbarockstil nach Plänen des Architekten Rosario Gagliardi auf den Ruinen eines durch das Erdbeben zerstörten älteren Gotteshauses erbaut wurde.

Dom San Giorgio, Ragusa Ibla, Sizilien

Der Duomo San Giorgio gilt als eines der Prunkstücke des Sizilianischen Barocks.
Die  Chiesa San Francesco all’Immacolata aus dem 13. Jhd. liegt an der Piazza Chiaramonte. Der Campanile soll einer der ältesten Siziliens sein.
Unweit des Palazzo Battaglia liegt die Chiesa SS. Annunziata aus den Jahren 1517/30.
An der Via Torrenuova befindet sich die Chiesa del Gesu aus dem 17. Jhd.
Die Chiesa del Purgatorio (Santissime Anime del Purgatorio) wurde 1658 eingeweiht und liegt an prominenter Stelle an der Piazza della Republica, am Übergang von Ragusa superiore nach Ragusa Ibla.
Die Chiesa Santa Maria della Scale wurde im 15. Jhd. erbaut und enthält eine steinerne Kanzel aus gotischer Epoche.
Die Chiesa Santa Maria dell’Itria mit ihrem blauen Majolikadach des Campanile wurde beim Erdbeben nur geringfügig beschädigt, aber ebenfalls im Barockstil umgebaut.

Die Cattedrale di San Giovanni Battista liegt in Ragusa Superiore und ist es eines der grössten Gotteshäuser Siziliens mit einem 50 m hohen Kampanile.
Die Chiesa Maria SS. Addolorata liegt am Corso Italia in unmittelbarer Nachbarschaft der Cattedrale.

Ragusa Ibla, Sizilien

Palazzi, Bauwerke und Museen.

Palazzo Bertini aus dem 18. Jhd. am Corso Italia mit den drei Skulpturenköpfe „mascheroni“ des Bettlers, des Edlen und des Händlers.
Der Palazzo Zacco (Palazzo Melfi) gilt als einer der schönsten von Ragusa superiore.
Der Palazzo Battaglia, 17. Jhd., liegt in Ragusa Ibla.

Der Circolo di Conversazione wurde 1850 im neoklassizistischen Stil erbaut und liegt an der Piazza Duomo in Ragusa Ibla.

Das Museo Archeologico Ibleo befindet sich in der Via Natalelli.

Wohnen in Ibla

Caelum Hyblae, Ragusa Ibla, SizilienEin heißer Tipp für junge Verliebte und Liebhaber der klassischen Musik:

Caelum Hyblae
Hotel Garni

Adresse: Salita Specula, 11, 97100 Ragusa RG, Italien
Telefon:+39 329 072 6015
Webseite Caelum Hyblae.

Über Rieder

Oberbayer

Zeige alle Beiträge von Rieder