Wismar

Baumhaus - Alter Hafen Wismar - Mecklenburg-Vorpommern - Deutschland
Direkt am alten Hafen in Wismar steht das etwa in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts errichtete Baumhaus. Vom Baumhaus aus wurde früher der Hafen bei Nacht oder bei drohender Gefahr verschlossen. Hierzu wurde eine Kette vor die Hafeneinfahrt gezogen um unerlaubten Schiffen das Anlegen im Hafen zu verwehren.

Diese Aufgabe hatten die so genannten Bohmschlüter die im Baumhaus untergebracht waren. Die auf Land den Schlagbaum bedienten. Daher der Name Baumhaus.

Bereits im Jahre 1672 werden zum ersten mal die Schwedenköpfe erwähnt. Sie sind 2 Herkulesbüsten, die auf Dalben in der Hafeneinfahrt in Höhe Wendorf standen.
Im Jahre 1902 beschädigte ein finnischer Leichter die Köpfe. Deshalb wurden sie originalgetreu nachgegossen. Einen historischen Schwedenkopf gibt es im Stadtgeschichtlichen Museum Schabbellhaus zu sehen. Vor dem Baumhaus in Wismar stehen 2 schön hergerichtete Duplikate.

Welterbehaus - WismarUnweit der Nicolaikirche befindet sich das Stadtgeschichtliche Museum der Hansestadt Wismar im bauhistorisch bedeutsamen Schabbellhaus. Das Welt-Erbe-Haus ist ein denkmalgeschütztes Dielenhaus aus dem 14. Jahrhundert. Seit Juni 2014 befindet sich dort eine Ausstellung zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Der Alte Hafen mit dem Wassertor, dem letzten erhaltenen Stadttor Wismars von ursprünglich fünf Toren, dem Nachbau der Poeler Kogge.

Ebenfalls zu den mittelalterlichen Zeugnissen der Hansestadt gehört der Alte Wasserturm, der letzte erhaltene Wehrturm der Stadtbefestigung, der 1685 zum Wasserturm ausgebaut wurde. Südlich des Turmes befindet sich der Lindengarten, eine aus Spenden finanzierte Grünanlage. Von 1897 stammt der Wasserturm am Turnplatz, ein 28 Meter hoher, neogotischer Backsteinturm.

Außerhalb der Altstadt ist das Ensemble der Landesgartenschau von 2002 mit Aussichtsturm sehenswert, sowie der Tierpark und das Technische Landesmuseum.

Derzeit finden archäologische Grabungen in der Alten Schule statt, sie dienen dem Ziel der Bausicherung und des Wiederaufbaus.

Der Wallensteingraben beginnt am Nordufer des Schweriner Sees, ist ein Verbindungsgraben zwischen dem Schweriner See und der Ostsee in Wismar. In seinem etwa 20 Kilometer langen Lauf überwindet er 37,8 Höhenmeter.

Unbedingt machen:Hafenrundfahrt Wismar.
Sehr viele und gute Informationen zu Wismar finden Sie hier auf der Webseite Wismar und hier auf
wismar.de. Zum Schwedenfest lesen Sie bitte die Seite schwedenfest-wismar.de.

wismar (138)

Sehr gut, zentral und zu fairen Preisen wohnt man z.B. im Stadthotel Stern. stadthotel-stern.de.

Wismar - Mecklenburg-Vorpommern - Deutschland

Archidiakonat

Oder auch im Fründts Hotel Wismar, zur Webseite Fründts Hotel Wismar.
Vom Hotelausgang 50 Meter nach rechts liegt ein nettes Kaffee, tolles Frühstück, kleiner Garten nach hinten, aber man sollte reservieren.
Vom Hotelausgang nach links bis zum Kanal, dann 100 Meter den Kanal nach links runter gehen. Kneipe liegt direkt an der Kirche. Publikum: Nur Einheimische und Fischer, Küche gut bürgerlich. Sehr atmosphärisch.

Das Archidiakonat. Mitte des 15. Jahrhunderts als Kapellanei Unserer Lieben Frauen nach dem Vorbild der Alten Schule errichtet.

Alter Hafen Wismar - Mecklenburg-Vorpommern - DeutschlandDas Wassertor an der Wasserstraße im historischen Stadtkern ist ein Hafentor der Hansestadt im Stil der Backsteingotik und das letzte erhaltene von ehemals fünf Stadttoren der Wismarer Stadtbefestigung.

Wismar - Mecklenburg-Vorpommern - Deutschland

Die Runde Grube ist eine der ältesten künstlichen Wasserläufe, die mitten durch die Stadt führen. Über den Mühlenteich, den Wallensteingraben und den Lostener See verbindet sie den Schweriner See mit der Ostsee. In der Mitte des 13 Jh. unter Verwendung von Feldsteinen angelegt, diente die Grube lange zur Trink- und Brauchwasser-Versorgung der Stadtbewohner, aber sie trieb auch Mühlräder an und war Löschwasser-Reservoir. Bevor die Grube in den Alten Hafen mündet, überspannt ein Haus, das „Runde Gewölbe“ ihren Lauf.

Bars und Kneipen in Wismar

Fellfresse - Wismar - Mecklenburg-Vorpommern - Deutschland

Studentenclub Block17 – Philipp-Müller-Straße 20
Theatergaststätte – Kleinschmiedestraße 14
HOT SHOTS Dart&Billardcafe – Bürgermeister-Hauptstraße 31a
DT64Lounge – Breite Str. 64
Clubdisco Schwips – Bgm.-Haupt-Str. 31 a
Maxims-Bar – Spiegelberg 66
Bier Pub Life – Lübsche Straße 146
New Orleans – Am Hafen
Speicher 1868 – Krönkenhagen 28 a


Golf Club Hohen Wieschendorf

Golf Club Hohen Wieschendorf - Wismar

Foto: Screenshot Clubwebseite

Der Golfclub liegt in Hohen Wieschendorf direkt an der Ostsee in Mecklenburg Vorpommern. Die Autobahn A20. Abfahrt Wismar. In Wismar-Gägalow rechts Richtung Boltenhagen über Proseken. In Hohen Kirchen rechts Richtung Hohen Wieschendorf. Schild Golfclub Hohen Wieschendorf.
Webseite Golf Club Hohen Wieschendorf

Über Rieder

Oberbayer

Zeige alle Beiträge von Rieder