New York: Central Park

For the rich and the beauties of the city.

 Strawberry Fields Forever.

Der Central Park liegt da inmitten von Manhattan zwischen der 5th und der 8th Avenue, rechteckig wie gezirkelt, in dichtem Grün je nach Jahreszeit schluckt er die Dauergeräusche der Stadt, dämpft sie runter zu kaum mehr hörbarem Rauschen, je weiter man hineingeht. Das war einmal lebensbedrohlich, ist es aber schon lange nicht mehr.

Central-Park New York

Berühmte Gebäude stehen auf seiner West- und Ostseite, berühmte Straßen flankieren den Park beidseitig. Luxushotels wie The Pierre, The Sherry-Netherland Hotel und nicht zuletzt das Plaza Hotel.

In der Nähe des Sherry-Netherland befindet sich das General Motors Building auf der 5th Av. und westlich vom Plaza erkennt man am weithin grün leuchtenden Kupferdach das Hampshire House. Essex House und Solow Building, im Süd-Westen die über zweihundert Meter hohen Twintowers des Time Warner Centers und weitere Twintowers wie The Century, The Eldorado, The Majestic und das berühmte The San Remo bilden mit all den wunderschönen Apartment-Häusern, teilweise noch in Ziegelbauweise erstellt, eine grandiose Architektur-Kulisse für die Parkbesucher.

Zwischen Majestic und San Remo steht The Dakota, das älteste Apartmenthaus, traurig berühmt durch den Mord an John Lennon, der hier wohnte und seine letzten Schritte vor den Eingang machte, als er das Dakota am 08.Dezember 1980 verließ und dort niedergeschossen wurde.
Farewell John. Keep walking on Strawberry Fields.

Metropolitan Museum of Art, New YorkMusik wurde schon immer im Park gemacht. Legendär der Auftritt von Paul Simon, Simon & Garfunkel in 1981.

Kunst im öffentlichen Raum fand hier im Park mit The Gates von Christo und Jeanne-Claude einen Höhepunkt in der Installation aus 7.500 Toren aus safrangelben Stoffen.

Und zwei weitere Highlights befinden sich an der Ostseite des Parks: Das Guggenheim Museum für Moderne Kunst und das Metropolitan Museum of Art. Beide unbedingt besuchen und dafür viel Zeit einräumen.

Unterschätzen Sie die Größe des Parks nicht. Man kann leicht auf seinen Spaziergängen und dem lebhaften Treiben bei fast jeder erdenklichen Sportart und Live Darbietung das Gefühl von Zeit verlieren. In solch einem Zustand beginnender Trance ist es angeraten, das Erlebte in einem Restaurant mit Außensitzplätzen zu genießen. Auf der Amsterdam Avenue, oder der Columbus Avenue auf der Ostseite des Parks finden Sie reichlich und gute Gegelegenheiten dazu.

Über Rieder

Oberbayer

Zeige alle Beiträge von Rieder

Die Kommentare sind geschlossen.