Reisen und golfen in: Europa » Spanien » Die Balearen » Mallorca » Mallorca

Mallorca

So viel Abwechslung auf einer Insel.

Das ideale Ziel für lange Golfreisen.

Filter nach

Was Mallorca für Golfurlauber, die auch mal etwas länger bleiben können, alles zu bieten hat, ergäbe eine schier endlose Liste, zählte man nur das Wichtigste in Kurzfassung auf. Also muss eine Auswahl getroffen werden, was sicherlich schwer ist; trozdem.

La Seu, Palma de MallorcaPort Soller, MallorcaPort Pollenca, MallorcaLa Seu: Palma de Mallorca

Die imposante Kathedrale direkt am Hafen von Palma de Mallorca. Mit ihrem Bau wurde im 13 Jh. begonnen, bis zur Fertigstellung dauerte es aber noch bis ins Jahr 1601. Besonders schön beleuchtet bei Nacht ist sie mittlerweile das Wahrzeichen der Stadt und eins der meist fotografierten Bauwerke der Insel.

Die Eisenbahn von Palma nach Soller

Im Jahre 1912 gebaut, ist die Bahn heute ein Highlight ganz besonderer Art. Die Schmalspurbahn die mehrmals täglich zwischen Palma und Sóller verkehrt wird liebevoll: der Rote Blitz genannt, und schlängelt sich durch eine traumhafte Kulisse der Tramuntana mit ausgedehnten Olivenhaine und Orangenbaumplantagen; ein echtes Erlebnis für die Sinne.

Kloster Lluc

Sie finden das Kloster ca. 1 Stunde von Palma, im Inselinneren auf 525 Meter Höhe. Es wurde im 17. Jh. erbaut und ist heute Mallorca’s wichtigste Wallfahrtsstätte. Die Legende besagt, dass ein maurischer Hirtenjunge namens Lluc (zu deutsch Lukas) im 13. Jh. hier eine dunkle Marienstatue gefunden hat, zu deren Ehren eine Kapelle errichtet wurde.

Jardins d’Alfabia

Wer den Spuren der maurischen Besetzung im 10. Jh. folgen möchte, kommt hierher, etwa 20km nördlich von Palma, kurz vor dem Tunnel nach Sóller, in die Gärten Alfabias

Son Marroig

Liegt im Westen der Insel auf den Klippen der Tramuntana und bietet neben seiner exponierten Lage traumhafte Blicke  die Küstenlinie entlang. Einst der Wohnsitz des Erzherzogs Ludwig Salvator von Habsburg ist dieses Anwesen heute ein Museum zu Ehren seines früheren Bewohners.

Botanicactus

Einer der grössten botanischen Gärten in Europa, im trockenen Südosten der Insel bei Ses Salines gelegen mit mehr als 10.000 Kakteen von über 400 verschiedenen Spezies.

Cap Formentor, Mallorcavaldemossa-mallorcaCap Formentor

Unbestrittenes Natur-Highlight auf Mallorca ist die  Halbinsel Formentor im Norden der Insel, die  ca. 15km weit ins Meer reicht. In der Sommersaison müssen Sie sich allerding an Stoßstangenverkehr, hauptsächlich mit Bussen bei der an sich atemberaubenden Fahrt bis zum Leuchtturm gefasst machen.

Torrent de Pareis: Sa Calobra

14 Kilometer lang windet sich die beeindruckende Straße über 800 Höhenmeter durch die enge Schlucht des Torrent de Pareis nach Sa Calobra, wo der Fluss Torrent dann schließlich ins Meer mündet.

Valldemossa und Binareix

Im Kartäuserkloster von Valledemossa aus dem 14. Jh. haben Fréderic Chopin und George Sand sich ein halbes Jahr aufgehalten. Das außerhalb der Saison romantische Bergdorf im Inselinneren liegt ca. 17km nördlich von Palma. Die typischen Kacheln, gewidmet der Santa Catalina (der Heiligen der Insel), finden sich an fast jeder Haustür.
Ein paar Kilometer weiter finden Sie den kleinen Ort Binareix. Ebenso romantisch und pittoresk, aber weniger frequentiert von den Touristenströmen.

Sa Dragonera

Diese kleine, nur 500m breite und 3.2km lange Insel liegt vor Sant Elm, wurde 1995 zum Naturschutzpark erklärt und ist völlig unbebaut. Per Boot von Sant Elm und Port Andratx erreichen Sie ein einzigartiges Vogelparadies in kurzer Fahrtzeit.

Bite beachten Sie auch den unten stehenden Link zu allen Reisezielen
Alle Reisen: Mallorca

Über Rieder

Oberbayer

Zeige alle Beiträge von Rieder

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.