Reisen und golfen in: Europa » Deutschland » Baden-Würtemberg » Freiburg im Breisgau

Freiburg im Breisgau

Golfen wie Gott im Schwarzwald.

Zwölf Golfplätze in einem Radius von 40km um Freiburg lassen keine Deutung zu; hier spielt der Golfsport eine ganz entscheidende Rolle. Und dabei ist noch nichts über die Qualität der Clubs und Fairways gesagt; es genügt auch nur ein halber Satz: überwiegend sehr gut.

Ohne gleich eine Rangordnung aufzustellen, allein nur verstanden als Empfehlungen, ragen aus einer ganzen Reihe ein paar Plätze doch ein wenig hervor. Das ist zum Beispiel der Europa-Park Golfclub Breisgau in Herbolzheim-Tutschfelden. Ein 18-Loch-Meisterschaftsplatz und eine öffentliche 9-Loch „Pay & Play“-Anlage, umgeben von Weinbergen und mit zahllosen Ausblicken auf Schwarzwald, Vogesen und Kaiserstuhl. Leichte Höhenunterschiede und alter Baumbestand für entspanntes Spiel, Wasserhindernisse und anspruchsvoll modellierte Grüns und Bunker für die nötigen Herausforderungen.

 Freiburg

Der Freiburger Golfclub, östlich Freiburgs im Dreisamtal gelegen, ein flacher Platz mit einer Reihe von kleinen Wassserläufen, die den parkähnlichen Platz immer wieder kreutzen. Oder der Golfclub Ortenau, der „älteste Golflcub der Ortenau mit dem topografisch atemberaubendsten Golfplatz der Region“ – und das stimmt. Herrliche Ausblicke, z.B. hinauf zur Burgruine, schöne Täler, tolle Schwarzwaldhäuser, alles einfach ein Genuss. Aber nur mit einem E-Card, zumindest auf den ersten neun Löcher. Dann steht dem Genuss nicht mehr im Weg.

Freiburg

Besuchen wir den Golfclub Gütermann Gutach. Er ist der älteste Golf Club der Region, gegründet im Jahr 1924 und von der Firma Gütermann 1938 mit den nötigen Finanzmitteln ausgestattet für den Bau eines Clubhauses im englischen Landhausstil, das seiner Form und Zweckmäßigkeit wohl auch noch heute zu den schönsten seiner Art zählt. Von der Clubhausterrasse aus hat man einen herrlichen Ausblick auf den Hausberg „Kandel“.
Die Anlage ist ein anspruchsvoller 9-Loch-Platz und wirbt auf der Webseite nicht zu Unrecht mit: „Golfen im Park“. Die Bahnen liegen in einer Parkanlage nach englischem Vorbild mit viel Wasser und sind von alten Villen und wunderschönen Parkbäumen begrenzt; Parkland-Golf at its best, eben.

GC Gütermann Gutach - Freiburg

Nun zum Golfclub Tuniberg, ein Platz mit einer ebenen Topographie, der schwerer ist, als man denkt, weil man einen langen genauen Drive braucht. Also, Achtung! hooker und slicer. Das hohe Seitengras gibt die Bälle nur selten wieder her.

Golfanlage Schopfheim. Wunderschön mit viel liebe zum Detail angelegte Flüsschen u Biotope. Ein Paradies für die Tierwelt. Schöner Baumbestand und (neu) angelegte, sehr klkug durchdachte Fairways. Wer wirkliche Entspannung sucht ist auf diesem 9-Loch Golfplatz goldrichtig. Schöne gepflegte 9 Loch Anlage.

GC Schopfheim - Freiburg

Last but not least: Zum Golfclub Markgräflerland. Er ist halt mit vielen Höhenmetern behaftet, was aber immer wieder tolle Perspektiven schafft. Golfer, die Mühe mit der Fitness haben sollten also einen Buggy mieten.

Und wer dann doch mal rüber über die Grenze nach Frankreich möchte, die ist immer in der Nähe.Rouffach, Frankreich ist nur 39 km von Freiburg entfernt und dort finden Sie sogar einen fast echten Links Course, den Alsace Golf Links mit seinen herrlichen Ausblicken auf die Vogesen und die umliegenden Weindörfer, ein Platz, den die Götter wohl auch gespielt hätten vor dem Essen.

Bitte lesen Sie weiter auf Seite 2: Die südlichste Großstadt Deutschlands


Golfclubs

Bite beachten Sie auch den unten stehenden Link zu allen Reisezielen
Alle Reisen: Baden-Würtemberg

Über Rieder

Oberbayer

Zeige alle Beiträge von Rieder

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.