Die Majors

2023

Augasta is coming soon.

Augasta National Golf Club, Augasta, Georgia, USA

Die vier Majors beginnen wie immer mit den Masters in Augasta. Zum Club und den letzten Masters 2022 finden Sie hier auf OnGolf im Bereich Golf-Reisen Beiträge. Interessiert? Zu unserer Seite über den Augasta National Golf Club geht es hier entlang.
Die Masters der letzten Jahre finden Sie oben in der Hauptnavigation unter: OnGolf Njuzz.

Ort: Augasta National Golf Club
2604 Washington Rd, Augusta, GA 30904, USA
Webseite Augasta National Golf Club.

Do. 06. – So., 09. April 2023
Im Jahr 2022 war Scottie Scheffler der Gewinner.

And The Winner 2023 Is:Jon Rahm aus Spanien. Er gewann mit 276 Schlägen, 12 unter Paar und 4 Schlägen Vorsprung auf den/die Zweiten.
T2 Mickelson – 280 (-8)
T2 Koepka – 280
T3 Spieth – Reed – Henley – 281 (-7)

Bemerkenswert: Bernhard Langer verfehlte den Cut nur um 2 Schläge und befand sich in illustrer Reihe mit Spieler wie McIllroy, dem man durchaus den Sieg zugetraut hatte.

An die Sieger: Herzlichen Glückwunsch.

Hier das Leaderboard.

PGA Championship

Ort: Oak Hill Country Club, Rochester, NY, Vereinigte Staaten
Webseite Oak Hill Country Club.
Tickets gibt es hier Webseite Oak Hill Country Club

Datum: Do. 15. Mai 2022 – So. 21. Mai 2022

Im Jahr 2022 gewann Justin Thomas dieses Turnier.

And the Winner 2023 is: Brooks Koepka

Koepka gewann das Turnier mit -9, zwei Schlägen weniger als die geteilten Zweiten Scottie Scheffler und Victor Hovland. Auf Platz drei mit -3 beendete Cam Davies das Turnier.
Deutsche Teilnehmer waren: T50 Stephan Jaeger (+7) und T69 Yannik Paul (+13).

An die Sieger: Herzlichen Glückwunsch.

U.S. Open

Ort: The Los Angeles (Calif.) Country Club, Vereinigte Staaten
Webseite U.S.Open

Datum: 15. Juni 2022 – 18 Juni 2023

Matt Fitzpatrick aus England hieß der Sieger der U.S. Open 2022.

Gewinner der U.S. Open 2023 is: Wyndham Clark – 270
2. Rory McIllroy – 271
3. Scottie Scheffler – 273

Herzlichen Glückwunsch an die Sieger!

The Royal Liverpool Golf Club - England

SN#1 (Steven Newton) Profile on flickr.com – CC 2.0

Open Championship (British Open)

Ort: The Royal Liverpool Golf Club at Hoylake, England.

Webseite The Royal Liverpool.
Open Championship 2023.

Datum: 16. Juli  – 23. Juli 2023.

Cameron Smith gewann das Turnier 2022.
And The Winner 2023 Is: Brian Harman (271).
T2: Kim, Tom – Straka, Sepp – Day, Jason – Rahm, Jon (alle 277).
Grillo, Emiiano und MacIllroy, Rory beendeten das Prestige-Turnier mit 268 Schlägen.
Auf dem geteilten 41 Platz beendeten die Deutschen Marcel Siem und Hurly Long mit 286 Schlägen das Turnier.

Herzlichen Glückwunsch an die Sieger!

 

Die British Open – Das älteste Golfturnier der Welt

St. Andrews Links - Schottland

 Fife, SchottlandDie British Open, das einzige der Major Turniere im Golfsport, das nicht in den USA sondern auf europäischem Boden ausgetragen wird.

Es ist die offene Meisterschaft des Royal & Ancient Golfclubs of St. Andrews, was bedeutet, dass bei der British Open sowohl Profis als auch Amateure antreten dürfen.

Die Open Championship ist das älteste heute noch ausgetragene Golfturnier der Welt: Seit 1860 treten Golfer aus der ganzen Welt auf ausgewählten Golfplätzen in England und Schottland gegeneinander an.

Die Liste der Plätze, die zur Auswahl stehen, nennt sich Rota. Die einzige Konstante in diesem stetigen Wechsel ist „The Old Course“ in St. Andrews. Alle fünf Jahre findet das Major auf diesem Platz statt, St. Andrews ist damit der häufigste Austragungsort.

2022

Augasta is coming

Augasta National Golf Club, Augasta, Georgia, USA

Die vier Majors beginnen wie immer mit den Masters in Augasta. Zum Club und den letzten Masters 2019 finden Sie hier auf OnGolf im Bereich Golf-Reisen Beiträge. Interessiert? Zu unserer Seite über den Augasta National Golf Club geht es hier entlang.
Zu unserer Seite über die Majors 2019 geht es hier entlang.

Ort: Augasta National Golf Club
2604 Washington Rd, Augusta, GA 30904, USA
Webseite Augasta National Golf Club.

Do. 08. – So., 11. April 2021
Im Jahr 2020 war Dustin Johnson der Gewinner.

And The Winner 2021 Is: Hideki Matsuyama.

Der erst 29-jährige Japaner hielt seinen Vorsprung vor der Finalrunde, die er mit einer 73 und insgesamt 278 Schlägen abschloss vor Will Zalatoris mit 279 und Jordan Spieth mit 281 Schlägen. Hideki Matsuyama schreibt mit seinem Triumpf bei dem wohl bekanntesten und schwersten Golfturnier weltweit als erster japanischer Majorsieger Geschichte, sehr eindrucksvoll.

An die Sieger: Herzlichen Glückwunsch.

PGA Championship

Ort: TPC Harding Park, San Francisco, Kalifornien, Vereinigte Staaten
Webseite TPC Harding Park.

Datum: 20. Mai 2021 – So., 23. Mai 2021

Im Jahr 2020 gewann Collin Morikawa dieses Turnier.

And the Winner 2021 is: Phil Mickelson.

Der 50-jährige US-Amerikaner gewinnt die 103. US PGA Championship und krönt sich zum ältesten Major-Sieger aller Zeiten. Zweiter wurde Brooks Koepka, Dritter Louis Oosthuizen.
1. Phil Mickelson (USA) 282 (70/69/70/73). 2. Brooks Koepka (USA) 284 (69/71/70/74) und Louis Oosthuizen (RSA) 284 (71/68/72/73).

An die Sieger: Herzlichen Glückwunsch.


U.S. Open

Torrey Pines in San Diego, Kalifornien

Bernard Gagnon, GNU Free Documentation License

Ort: Torrey Pines in San Diego, Kalifornien, Vereinigte Staaten
Webseite Torrey Pines
Offizielle Webseite der U.S. Open 2021

Datum: Mo., 17. Juni 2021 – So., 20. Juni 2021

Bryson DeChambeau hieß der Sieger der U.S. Open 2020.

Gewinner der U.S. Open 2021: Jon Rahm aus Spanien

1. Jon Rahm               -6 F -4 69 70 72 67 278
2. Louis Oosthuizen   -5 F E 67 71 70 71 279
3. Harris English        -3 F -3 72 70 71 68 281
T26. Martin Kaymer  +3 F +2 77 68 69 73 287

 

Herzlichen Glückwunsch an die Sieger!


Open Championship (British Open)

British Open - Royal St. George's

© Copyright 2018 Design and Photography by Jason Livy

Ort: Royal St. George’s Golf Club in Sandwich, England.
Webseite Royal St George’s.

Datum: Do., 15. Juli 2021 – So., 18. Juli 2021.

And The Winner 2021 Is: Collin Morikawa.

Ein enges Finale hat seinen Sieger: Collin Morikawa aus Japan gewinnt die British Open 2021 mit zwei Schlägen vor dem US-Amerikaner Jordan Spieth und zwei weiteren Schlägen Vorsprung vor den geteilten Dritten, dem Spanier Jon Rahm und dem Südafrikaner Louis Oosthuisen.
Der beste Deutsche, Matthias Schmid, wurde geteilter 59. und gewann zudem die Silbermedaille als bester Amateur. Schmid trägt sich damit ein in die illustre Liste als der bester Amateur der British Open 2021, die auch einst den Namen eines gewissen Tiger Woods ausweist; keine schlechte Umgebung, nicht wahr?

1 Collin Morikawa 265
2 Jordan Spieth 267
T3 Jon Rahm 269
T3 Louis Oosthuizen 269

Herzlichen Glückwunsch an die Sieger!

Die British Open – Das älteste Golfturnier der Welt

Die British Open, das einzige der Major Turniere im Golfsport, das nicht in den USA sondern auf europäischem Boden ausgetragen wird. Es ist die offene Meisterschaft des Royal & Ancient Golfclubs of St. Andrews, was bedeutet, dass bei der British Open sowohl Profis als auch Amateure antreten dürfen. Die Open Championship ist das älteste heute noch ausgetragene Golfturnier der Welt: Seit 1860 treten Golfer aus der ganzen Welt auf ausgewählten Golfplätzen in England und Schottland gegeneinander an. Die Liste der Plätze, die zur Auswahl stehen, nennt sich Rota. Die einzige Konstante in diesem stetigen Wechsel ist „The Old Course“ in St. Andrews. Alle fünf Jahre findet das Major auf diesem Platz statt, St. Andrews ist damit der häufigste Austragungsort.

British Open - Royal St. George's

© Copyright 2018 Design and Photography by Jason Livy

Ryder Cup 2021

Der 43. Ryder Cup soll vom 21. September bis 26. September 2021 auf dem Straits Course des Golfclubs Whistling Straits in Haven, Wisconsin in den USA ausgetragen werden. Ursprünglich sollte der Ryder Cup im September 2020 stattfinden, wurde aber aufgrund der COVID-19-Pandemie verschoben.

Datum: Fr., 21. Sept. 2021 – So., 26. Sept. 2021
Ort: Whistling Straits Golf Course, Wisconsin, Vereinigte Staaten
Offizielle Ryder Cup Webseite
Webseite Whistling Straits Golf Course

Den 43. Ryder Cup gewann das US-Team mit 19:9 Punkten gegen Europa. Sehr hoch, zu hoch oder einfach nur verdient? Fakt ist, so deutlich gewann noch nie ein Team den Ryder Cup seit 1979, also in den vergangenen 42 Jahren; awfull!.
The Winner is: The US-Team.
Congrats to a marvellous team!

2021

Augasta is coming

Augasta National Golf Club, Augasta, Georgia, USA

Die vier Majors beginnen wie immer mit den Masters in Augasta. Zum Club und den letzten Masters 2019 finden Sie hier auf OnGolf im Bereich Golf-Reisen Beiträge. Interessiert? Zu unserer Seite über den Augasta National Golf Club geht es hier entlang.
Zu unserer Seite über die Majors 2019 geht es hier entlang.

Ort: Augasta National Golf Club
2604 Washington Rd, Augusta, GA 30904, USA
Webseite Augasta National Golf Club.

Do. 08. – So., 11. April 2021
Im Jahr 2020 war Dustin Johnson der Gewinner.

And The Winner 2021 Is: Hideki Matsuyama.

Der erst 29-jährige Japaner hielt seinen Vorsprung vor der Finalrunde, die er mit einer 73 und insgesamt 278 Schlägen abschloss vor Will Zalatoris mit 279 und Jordan Spieth mit 281 Schlägen. Hideki Matsuyama schreibt mit seinem Triumpf bei dem wohl bekanntesten und schwersten Golfturnier weltweit als erster japanischer Majorsieger Geschichte, sehr eindrucksvoll.

An die Sieger: Herzlichen Glückwunsch.

PGA Championship

Ort: TPC Harding Park, San Francisco, Kalifornien, Vereinigte Staaten
Webseite TPC Harding Park.

Datum: 20. Mai 2021 – So., 23. Mai 2021

Im Jahr 2020 gewann Collin Morikawa dieses Turnier.

And the Winner 2021 is: Phil Mickelson.

Der 50-jährige US-Amerikaner gewinnt die 103. US PGA Championship und krönt sich zum ältesten Major-Sieger aller Zeiten. Zweiter wurde Brooks Koepka, Dritter Louis Oosthuizen.
1. Phil Mickelson (USA) 282 (70/69/70/73). 2. Brooks Koepka (USA) 284 (69/71/70/74) und Louis Oosthuizen (RSA) 284 (71/68/72/73).

An die Sieger: Herzlichen Glückwunsch.


U.S. Open

Torrey Pines in San Diego, Kalifornien

Bernard Gagnon, GNU Free Documentation License

Ort: Torrey Pines in San Diego, Kalifornien, Vereinigte Staaten
Webseite Torrey Pines
Offizielle Webseite der U.S. Open 2021

Datum: Mo., 17. Juni 2021 – So., 20. Juni 2021

Bryson DeChambeau hieß der Sieger der U.S. Open 2020.

Gewinner der U.S. Open 2021: Jon Rahm aus Spanien

1. Jon Rahm               -6 F -4 69 70 72 67 278
2. Louis Oosthuizen   -5 F E 67 71 70 71 279
3. Harris English        -3 F -3 72 70 71 68 281
T26. Martin Kaymer  +3 F +2 77 68 69 73 287

 

Herzlichen Glückwunsch an die Sieger!


Open Championship (British Open)

British Open - Royal St. George's

© Copyright 2018 Design and Photography by Jason Livy

Ort: Royal St. George’s Golf Club in Sandwich, England.
Webseite Royal St George’s.

Datum: Do., 15. Juli 2021 – So., 18. Juli 2021.

And The Winner 2021 Is: Collin Morikawa.

Ein enges Finale hat seinen Sieger: Collin Morikawa aus Japan gewinnt die British Open 2021 mit zwei Schlägen vor dem US-Amerikaner Jordan Spieth und zwei weiteren Schlägen Vorsprung vor den geteilten Dritten, dem Spanier Jon Rahm und dem Südafrikaner Louis Oosthuisen.
Der beste Deutsche, Matthias Schmid, wurde geteilter 59. und gewann zudem die Silbermedaille als bester Amateur. Schmid trägt sich damit ein in die illustre Liste als der bester Amateur der British Open 2021, die auch einst den Namen eines gewissen Tiger Woods ausweist; keine schlechte Umgebung, nicht wahr?

1 Collin Morikawa 265
2 Jordan Spieth 267
T3 Jon Rahm 269
T3 Louis Oosthuizen 269

Herzlichen Glückwunsch an die Sieger!

Die British Open – Das älteste Golfturnier der Welt

Die British Open, das einzige der Major Turniere im Golfsport, das nicht in den USA sondern auf europäischem Boden ausgetragen wird. Es ist die offene Meisterschaft des Royal & Ancient Golfclubs of St. Andrews, was bedeutet, dass bei der British Open sowohl Profis als auch Amateure antreten dürfen. Die Open Championship ist das älteste heute noch ausgetragene Golfturnier der Welt: Seit 1860 treten Golfer aus der ganzen Welt auf ausgewählten Golfplätzen in England und Schottland gegeneinander an. Die Liste der Plätze, die zur Auswahl stehen, nennt sich Rota. Die einzige Konstante in diesem stetigen Wechsel ist „The Old Course“ in St. Andrews. Alle fünf Jahre findet das Major auf diesem Platz statt, St. Andrews ist damit der häufigste Austragungsort.

British Open - Royal St. George's

© Copyright 2018 Design and Photography by Jason Livy

Ryder Cup 2021

Der 43. Ryder Cup soll vom 21. September bis 26. September 2021 auf dem Straits Course des Golfclubs Whistling Straits in Haven, Wisconsin in den USA ausgetragen werden. Ursprünglich sollte der Ryder Cup im September 2020 stattfinden, wurde aber aufgrund der COVID-19-Pandemie verschoben.

Datum: Fr., 21. Sept. 2021 – So., 26. Sept. 2021
Ort: Whistling Straits Golf Course, Wisconsin, Vereinigte Staaten
Offizielle Ryder Cup Webseite
Webseite Whistling Straits Golf Course

Den 43. Ryder Cup gewann das US-Team mit 19:9 Punkten gegen Europa. Sehr hoch, zu hoch oder einfach nur verdient? Fakt ist, so deutlich gewann noch nie ein Team den Ryder Cup seit 1979, also in den vergangenen 42 Jahren; awfull!.
The Winner is: The US-Team.
Congrats to a marvellous team!

2020

Es geht wieder los. Mit etwas Verspätung

Augasta National Golf Club, Augasta, Georgia, USA

Die vier Majors beginnen wie immer mit den Masters in Augasta. Zum Club und den letzten Masters 2019 finden Sie hier auf OnGolf im Bereich Golf-Reisen Beiträge. Interessiert? Zu unserer Seite über den Augasta National Golf Club geht es hier entlang.
Zu unserer Seite über die Majors 2019 geht es hier entlang.

US Masters +++ latest news +++the masters has been postponed +++US Masters wurden verschoben+++bitte Webseite Augasta National Golf Club aufsuchen+++

Ort: Augasta National Golf Club
2604 Washington Rd, Augusta, GA 30904, USA
Webseite Augasta National Golf Club.
Do.,12.Nov. 2020 – So., 15. Nov. 2020
Im Jahr 2019 war Tiger Woods der Gewinner.
++++++ Die größte Sensation ist bereits passiert. Im Alter von 63 Jahren hält der alte Degen Bernard Langer mit den Young Guns mit. Mehr noch, er verweist die Hälfte von ihnen auf die hinteren Plätze und schafft den Cut in 2020. See you on Saturday, Bernard Langer.+++++

And The Winner 2020 Is: Dustin Johnson.

Der US-Amerikaner Johnson gewann mit insgesamt 268 Schlägen, fünf vor Cameron Smith aus Australien und dem Koreaner Sungjae Im.
Bernard Langer beendete das Masters mit 285 Schlägen als geteilter 29ter, eine herausragende Leistung für das Buch der Rekorde, der wahrscheinlich sehr lange Zeit bestehen bleiben wird.
An die Sieger: Herzlichen Glückwunsch.

PGA Championship

Ort: TPC Harding Park, San Francisco, Kalifornien, Vereinigte Staaten
Webseite TPC Harding Park.

Datum: 11. Mai 2020 – So., 17. Mai 2020

Im Jahr 2019 gewann Brooks Koepka dieses Turnier – But he didn’t again in 2020.

And the Winner 2020 is: Collin Morikawa.

Das war sein erster Sieg bei der PGA Championship 2020, und das bei seinem zweiten Auftritt bei einem Major überhaupt. Der 23-jährige Kalifornier legte mit einem Eagle am 16 Loch den entscheidende Schritt, der ihm bei seinem zweitem Majorturnier den Sieg bringen würde und bewies Neven und Zähigkeit an einem Finaltag, an dem zwölf Spieler im Abstand von drei Schlägen zur Spitze in die Finalrunde2020 starteten.


U.S. Open

US-Open - Winged Foot

Ort: Winged Foot Golf Club, New York, Vereinigte Staaten

Webseite Winged Foot Golf Club

Datum: Do., 18. Juni 2020 – So., 21. Juni 2020

Gary Woodland hieß der Sieger der US Open 2019?

Gewinner der U.S. Open 2020: Bryson DeChambeau

Bryson DeChambeau hat in beeindruckender Manier die US Open im Golf mit sechs Schlägen Vorsprung gewonnen und erstmals bei einem Major-Turnier triumphiert.

US Open - Winged Foot Golf Club

Winged Foot Golf Club

Open Championship (British Open)

British Open - Royal St. George's

© Copyright 2018 Design and Photography by Jason Livy

Ort: Royal St George’s Golf Club, Vereinigtes Königreich.
Webseite Royal St George’s.

Datum: Do., 16. Juli 2020 – So., 19. Juli 2020.

Die British Open – Das älteste Golfturnier der Welt

Die British Open, das einzige der Major Turniere im Golfsport, das nicht in den USA sondern auf europäischem Boden ausgetragen wird. Es ist die offene Meisterschaft des Royal & Ancient Golfclubs of St. Andrews, was bedeutet, dass bei der British Open sowohl Profis als auch Amateure antreten dürfen. Die Open Championship ist das älteste heute noch ausgetragene Golfturnier der Welt: Seit 1860 treten Golfer aus der ganzen Welt auf ausgewählten Golfplätzen in England und Schottland gegeneinander an. Die Liste der Plätze, die zur Auswahl stehen, nennt sich Rota. Die einzige Konstante in diesem stetigen Wechsel ist „The Old Course“ in St. Andrews. Alle fünf Jahre findet das Major auf diesem Platz statt, St. Andrews ist damit der häufigste Austragungsort.

2019 gewann Shane Lowry dieses ehrwürdige Turnier. Und 2020 wieder ein Europäer?

And the Winner 2020 is:

British Open - Royal St. George's

© Copyright 2018 Design and Photography by Jason Livy

Ryder Cup 2020

Kirmes, Düsseldorf

Datum: Fr., 25. Sept. 2020 – So., 27. Sept. 2020
Ort: Whistling Straits Golf Course, Wisconsin, Vereinigte Staaten
Offizielle Ryder Cup Webseite
Webseite Whistling Straits Golf Course

2019

Ein Jahr ohne Ryder Cup. Trotzdem; es geht wieder los.

Augasta National Golf Club, Augasta, Georgia, USA

Die vier Majors beginnen wie immer mit den Masters in Augasta. Zum Club und den letzten Masters 2018 finden Sie hier auf OnGolf im Bereich Golf-Reisen Beiträge. Interessiert? Zu unserer Seite über den Augasta National Golf Club geht es hier entlang.
Zu unserer Seite über die Majors 2018 geht es hier entlang.

US Masters

Ort: Augasta National Golf Club
2604 Washington Rd, Augusta, GA 30904, USA
Webseite Augasta National Golf Club.

Donnerstag, 11. April 2019 – Sonntag, 14. April 2019

And The Winner 2019 Is: Tiger Woods.

Sibirischer Tiger Tiger Woods ist nun endgültig wieder zurück, und zwar da, wo er hingehört, auf den Thron. Nach elf langen Jahren voller Krisen und Krankheiten feierte Golf-Superstar Tiger Woods beim Masters in Augusta 2019 seinen 15. Majortitel.
Damit kommt er seinem Ziel auch wieder näher, den Rekordhalter Jack Nicklaus, der 19 Majortitel hält, einmal ein-, vielleicht sogar zu überholen. Nach diesem Wochenende in Augasta ist ihm wieder alles zuzutrauen.
Mit insgesamt 275 Schlägen setzte sich Woods vor seinen Landsleuten Dustin Johnson, Xander Schauffele und Brooks Koepka (alle 276) durch. Nobody can cage this Tiger!


PGA Championship

Bethpage State Park, Black Course, Farmingdale, NY, USA

Ort: Black Course im Bethpage State Park auf Long Island in Farmingdale, New York, USA
Webseite Bethpage State Park.

Datum: 16. – 19. Mai 2019

Im Jahr 2018 gewann Brooks Koepka dieses Turnier.

And the Winner 2019 is: Brooks Koepka. He did it again!

Er mag die Championship anscheinend, obwohl er es am letzten Tag noch einmal so richtig hat spannend werden lassen. Koepka führte komfortabel mit sechs Zählern bei noch acht zu spielenden Löchern und alles schien für einen Start-Ziel-Sieg zu sprechen. Aber der Sport ist eben Golf und da kann so manches passieren; auch großen Meistern. Vier Bogeys in Folge und schon war Dustin Johnson auf einen Shlag herangekommen. Hier die Schlusstabelle der ersten Drei:
1 Brooks Koepka   -8 18 +4  63  65 70 74  272
2 Dustin Johnson  -6 18 -1  69  67 69 69   274
3 Jordan Spieth     -2 18 +1 69  66 72 71   278

Herzlichen Glückwunsch, Brooks Koepka!

Bethpage State Park, Black Course, Farmingdale, NY, USA


U.S. Open

Pebble Beach Golf Links - Kalifornien - USA

Ort: Pebble Beach Golf Links, Pebble Beach, Kalifornien, Vereinigte Staaten
200 Tuckahoe Rd, Southampton, NY 11968, USA
Webseite Pebble Beach Golf Links.

Datum: 13. bis 16. Juni 2019

Brooks Koepka hieß der alte und der neue Sieger der US Open 2017 und 2018. Auch 2019?

Gewinner der U.S. Open 2019: Gary Woodland.

Es wurde noch einmal eng zwischen Sieger und Vorjahressieger, der mit seinen wuchtigen Abschlägen auf den Back Nine hart attakierte. Aber es reichte knapp nicht für Brooks Koepka, dafür umso glücklicher war Gary Woodland, der bei der US Open 2019 seinen ersten Majortitel erringen konnte und sich stolz zum Champion im wie immer spektakulären Kampf gegen Mitspieler und Pebble Beach krönte.

Open Championship (British Open)

Royal Portrush - Nord Irland

Ort: Royal Portrush Golf Club, Vereinigtes Königreich.
Webseite Royal Portrush.

Datum: 18. Juli bis 21. Juli 2018.

Die British Open – Das älteste Golfturnier der Welt

Die British Open, das einzige der Major Turniere im Golfsport, das nicht in den USA sondern auf europäischem Boden ausgetragen wird. Es ist die offene Meisterschaft des Royal & Ancient Golfclubs of St. Andrews, was bedeutet, dass bei der British Open sowohl Profis als auch Amateure antreten dürfen. Die Open Championship ist das älteste heute noch ausgetragene Golfturnier der Welt: Seit 1860 treten Golfer aus der ganzen Welt auf ausgewählten Golfplätzen in England und Schottland gegeneinander an. Die Liste der Plätze, die zur Auswahl stehen, nennt sich Rota. Die einzige Konstante in diesem stetigen Wechsel ist „The Old Course“ in St. Andrews. Alle fünf Jahre findet das Major auf diesem Platz statt, St. Andrews ist damit der häufigste Austragungsort.

2018 gewann Francesco Molinari als erster Italiener dieses ehrwürdige Turnier. Und 2019 wieder ein Europäer?

And the Winner 2019 is: Shane Lowry

Royal Portrush - Nord Irland

Shane Lowry heißt der Sieger der British Open 2019 in Portrush, Irland. Es ist sein erster Major-Sieg. Dem Iren reichte in seiner Heimat auf dem Dunluce Links Kurs eine 72er Runde, um Tommy Fleetwood (ENG) auf Abstand zu halten. Dritter wurden Tony Finau (USA). Neben dem Claret Jug, der berühmten und heiß begehrten Golf-Trophäe der British Open, erhält Lowry für seinen Erfolg noch rund 1,9 Millionen Dollar; auch nicht schlecht und reicht wohl für ein paar irische Whiskeys.
1 Shane Lowry -11 17 1 71 67 63 72 201
2 Tommy Fleetwood -7 17 3 70 67 66 74 203
3 Tony Finau -8 18 PAR 67 70 68 71 276

Wir rufen einen Herzlichen Glückwunsch auf die grüne Insel.

2018

Es geht wieder los.

Augasta National Golf Club, Augasta, Georgia, USA

Die vier Majors beginnen wie immer mit den Masters in Augasta. Zum Club und den letzten Masters 2017 finden Sie hier auf OnGolf im Bereich Golf-Reisen Beiträge. Interessiert? Zu unserer Seite über den Augasta National Golf Club geht es hier entlang.
Zu unserer Seite über die Majors 2017 geht es hier entlang.

US Masters

Ort: Augasta National Golf Club
2604 Washington Rd, Augusta, GA 30904, USA
Webseite Augasta National Golf Club.

Freitag, 06. April 2018 – Montag, 09. April 2018

And The Winner Is: Patrick Reed (USA)

Eng wurde es noch einmal am Finaltag, als Jordan Spieth eine 66 auspackte.

1. Patrick Reed (-15) 69-66-67-71 – insgesamt 273
2. Rickie Fowler (-14) 70-72-65-67 – insgesamt 274
3. Jordan Spieth (-13) 66-74-71-64 – insgesamt 275

Respekt vor dieser Leistung von Bernhard Langer! Und Glückwunsch an Martin Kaymer.

38. Bernhard Langer (+3) 74-74-71-72 – insgesamt 291
48. Martin Kaymer (+6) 74-73-74-73 – insgesamt 294

U.S. Open

Shinnecock Hills Golfclub

Ort: Shinnecock Hills Golf Club, Southampton, New York, Vereinigte Staaten
200 Tuckahoe Rd, Southampton, NY 11968, USA
Webseite Shinnecock Hills Golf Club.

Datum: 14. Juni 2018 – 17. Juni 2018

Die ‚Europäer‘ haben im letzten Jahr nicht gerade überragend abgeschnitten. Wir wünschen ihnen, aber auch allen anderen Teilnehmern viel Glück und den Zushauern ein spannendes Finale.

Gewinner der U.S. Open 2018: Brooks Koepka.

Brooks Koepka heißt der alte und der neue Sieger der US Open. Nach seinem Sieg in Erin Hills im Jahr 2017 konnte der US Amerikaner Kroepka den nächsten Majortitel einfahren. Obwohl es am Ende noch ganz knapp und spannend wurde, da der Engländer Tommy Fleetwood am letzten Tag nur so heranrauschte, sicherte sich der Amerikaner dank seiner extrem starken Putts noch knapp – mit eins über Paar – den Sieg.
Ihm gelingt damit, was erst sechs Pros vorher gelang, eine US Open zu verteidigen. Das ist mehr als respektabel.

Open Championship (British Open)

Carnoustie Golf Club

Ort: Carnoustie Golf Links
Carnoustie Golf Centre, Links Parade, Carnoustie DD7 7JF, Vereinigtes Königreich
Webseite der British Open.
Webseite Carnoustie Golf Links.

Datum: 19. Juli bis 22. Juli 2018.

Die British Open – Das älteste Golfturnier der Welt

Die British Open, das einzige der Major Turniere im Golfsport, das nicht in den USA sondern auf europäischem Boden ausgetragen wird. Es ist die offene Meisterschaft des Royal & Ancient Golfclubs of St. Andrews, was bedeutet, dass bei der British Open sowohl Profis als auch Amateure antreten dürfen. Die Open Championship ist das älteste heute noch ausgetragene Golfturnier der Welt: Seit 1860 treten Golfer aus der ganzen Welt auf ausgewählten Golfplätzen in England und Schottland gegeneinander an. Die Liste der Plätze, die zur Auswahl stehen, nennt sich Rota. Die einzige Konstante in diesem stetigen Wechsel ist „The Old Course“ in St. Andrews. Alle fünf Jahre findet das Major auf diesem Platz statt, St. Andrews ist damit der häufigste Austragungsort.

And the Winner is: Ein Europäer!!! Francesco Molinari.

Der erste Italiener, der eins der vier Major Turniere gewinnen kann – Herzlichen Glückwunsch. Molinari brauchte zwei Schäge weniger als die geteilten Zweiten: Kevin Kisner (USA), Xander Schauffele (USA), Rory McIllroy und Justin Rose (beide Nordirland).
Aber die wohl größte Leistung erbrachte einmal mehr Bernhard Langer. Das mittlerweile 61jährige Golfwunder aus Anhausen und einer der sog. „Big Five“ wurde mit nur sieben Schlägen Rückstand auf den Sieger geteilter 24ter. Schauen Sie mal auf das Leaderboard, wen Langer so alles bei diesem schwierigen Turnier hinter sich gelassen hat. Chapeau, Herr Langer!

PGA Championship

Bellerive Country Club

Ort: Bellerive Country Club
12925 Ladue Rd, St. Louis, MO 63141, USA
Webseite Bellerive Country Club.

Datum: 9. Aug. – 12. Aug. 2018

And the Winner is: Brooks Koepka!

Bei der diesjährigen 100. Auflage der PGA Championship gewinnt Brooks Koepka seinen dritten Majortitel seiner Karriere. Den zweiten in diesem Jahr nach dem fantastischen Sieg bei der U.S. Open im Juni, die er auch im Jahr davor bereits gewonnen hatte. Alles also kein Zufall.
Herzlichen Glückwunsch in die USA an Brooks Koepka.

Der 28-Jährige spielte am Sonntag in St. Louis eine 66er-Runde und mit insgesamt 264 Schlägen,16 Schläge unter Par, siegte er vor keinem geringeren als Tiger Woods. Der 14-fache Majorgewinner kam mit insgesamt 266 Schlägen, einer 64 am Finaltag, begleitet von wahren Jubelstürmen als Zweiter ins Clubhaus.

Dritter bei dem mit 10,5 Millionen Dollar dotierten Turnier wurde der Australier Adam Scott (267 Schläge).
Deutschlands Bester, Martin Kaymer (277 Schläge), unterschrieb nach einer Finalrunde von 70 Schlägen und beendete das Turnier auf dem geteilten 42. Platz.

2017

Es geht wieder los.

Augasta National Golf Club, Augasta, Georgia, USA

Die vier Majors beginnen wie immer mit den Masters in Augasta. Zum Club und den letzten Masters 2016 finden Sie hier auf OnGolf im Bereich Golf-Reisen Beiträge. Interessiert? Dann geht es hier entlang.

US Masters

Ort: Augasta National Golf Club
2604 Washington Rd, Augusta, GA 30904, USA
Webseite Augasta National Golf Club.

Freitag, 31. März 2017 – Montag, 10. April 2017


And The Winner Is: Sergio Garcia

Sergio Garcia (Spanien) siegt in einem nervenaufreibenden Finale im Stechen gegen seinen Freund Justin Rose (England) und holt seinen langersehnten ersten Major-Titel.

Kaymer erringt sehr guten Platz 16.

In der Finalrunde des 81. Masters Tournament egalisiert Martin Kaymer noch einmal seine am Freitag aufgestellte Bestmarke (68) und beendet das erste Major des Jahres auf dem geteilten 16. Rang.

Unser Glückwunsch an alle, die den Finaltag miterleben durften.

Erin Hills Golf Club

Photo by Paul Hundley

Wenn es auch nur einigermaßen so rassig wird, wie der Whiskey in der Abbildung, dann kann es ein Turnier werden, über das man lange spricht: Cheers!


U.S. Open

Ort: Erin Hills / Wisconsin
7169 County Road O, Hartford, WI 53027, USA
Webseite Erin Hills Golf Club.

Datum: 15.6.2017 – 18.6.2017

Royal Birkdale Golf Club

Foto: Screenshot Club-Website

Mal sehen, ob die ‚Europäer‘ den ‚US Amerikanern‘ dieses Jahr wieder einen einschenken können wie Stenson 2106, der in einem unglaublichen Finale gegen Mickelson die Nase vorn hatte.

Gewinner der U.S. Open 2017: Brooks, Koepka.

Der US Amerikaner Brooks, Koepka gewinnt mit vier Schlägen Vorsprung vor Brian Harman (USA) und Hideki Matsuyama (Japan), die sich schlaggleich Platz zwei und drei teilen. Deutsche Golfer waren in diesem Jahr nicht auf einen der vorderen Plätze zu finden.
Weitere Informationen über die U.S. Open 2017 finden Sie auf der Webseite des Erin Hills Golfclubs.


Open Championship  (British Open)

Ort: Royal Birkdale Golf Club
Waterloo Rd, Southport PR8 2LX, Vereinigtes Königreich
Webseite Royal Birkdale Golf Club.

20. Juli 2017 –  23. Juli 2017

Quail Hollow Club

Foto: Screenshot Club-Website

Leider hingen die Früchte hier immer recht hoch für Spieler vom „alten Kontinent“. Der beste in 2016 war mit Martin Kaymer auf Platz 7 des abschließenden Leaderboards immerhin einer aus unserem Land; selten genug. Viel Glück für 2017!

And the Winner is: Jordan Spieth

Leider hat es für Martin Kaymer nicht auf’s Treppchen gereicht. Mit zehn Schlägen Rückstand auf den Sieger Jordan Spieth aus den USA landet Kaymer auf dem 37. Platz. Hinter Spieth mit drei Schlägen Rückstand kam Matt Kuchar (USA) ins Clubhaus, wo überraschend für viele der Chinese Hao-Tong Li als Drittplatzierter seine Scorekarte abgab. Bester Europäer wurde der Nordire Rory McIllroy.

Weitere Informationen zur 146th Open Championship in Royal Birkdale Golf Club finden Sie auf der Webseite des Golfclubs.


PGA Championship

Ort: Quail Hollow Club / North Carolina.
3700 Gleneagles Rd, Charlotte, NC 28210, USA
Webseite Quail Hollow Club.

Datum: 10.8.2017 – 13.8.2017


Justin Thomas hat es gemacht. Er gewinnt die PGA Championship

Erst 24 Jahre alt und bislang noch ohne Major Titel gewinnt der US-Golfer Justin Thomas das letzte der vier großen Golf-Turniere des Jahres 2017 und bekam für seine famose Leistung nicht nur die sogenannte Wanamaker Trophy, sondern auch noch 1,89 Millionen Dollar (umgerechnet etwa 1,68 Millionen Euro) auf sein Konto gut geschrieben; nicht so schlecht.

Mit einer 68er-Runde auf dem Par-71-Kurs des Quail Hollow Club in Charlotte im US-Staat North Carolina sicherte sich die bisherige Nummer 14 der Welt nach vier Runden und insgesamt 276 Schlägen, acht Schläge unter Platzstandard, den Sieg. Ihm folgten mit zwei Schlägen Rückstand der Italiener Francesco Molinari, der Südafrikaner Louis Oosthuizen und der US-Amerikaner Patrick Reed auf dem geteilten 2. Platz.

British-Open-Champion Jordan Spieth (+2) hätte mit einem Sieg den Karriere-Grand-Slam perfekt machen können, beendete das Turnier aber ’nur‘ auf dem geteilten 28. Platz. Deutsche Spieler waren nicht am Start.

Über Rieder

Oberbayer

Zeige alle Beiträge von Rieder

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.