Reisen und golfen in: Europa » Dänemark » Dänemark

Dänemark

Abschlagen zwischen zwei Meeren

Links im Westen – Parkland in der Mitte – Exklusivität um Kopenhagen.

Was an Abwechslung mehr wünschen sich Golferinnen und Golfer?

Rund 200 Golfplätze, davon die Hälfte so genannte Pay & Play-Plätze, zu denen also jeder, ohne Mitglied zu sein, Zutritt hat, bietet dieses Land zwischen zwei Meeren. Dazu ein überraschend mildes Klima für die doch schon nördliche Region, es sei denn, man plant einen Golftripp an die Westküste Jütlands. Da kann der Westwind doch recht stark blasen; aber, was macht das denn einem furchtlosen Links-Golfer?

Filter nach
Bezeichnung Adresse Beschreibung Link

Golfplatz Ledreborg, DänemarkReisen und golfen mit hohem Abwechslungsfaktor.

Nehmen wir an, Sie starten in Glücksburg bei Flensburg. Dann könnten Sie eine Reise rund um Jütland wählen mit dem Finale Furioso in Kopenhangen.

Sie spielen dann einige der spannendsten Links Courses im Westen der Halbinsel, besuchen wunderschöne Landschaften und historische Orte.
Sie entspannen an endlosen Stränden vor endlosen Dünen, wohnen in geräumigen Bungalows, wunderschönen Landhäusern, in Hotels jeder Klasse und Güte oder sogar auf einem luxuriösen Houseboat.

Sie besuchen so viele Schlösser wie Sie wünschen, denn davon hat Dänemark wirklich mehr als genug. Und wenn Ihre Kinder mal so richtigen Rummel wollen, dann besuchen Sie einen der riesigen Freizeitparks des Landes. Wahrscheinlich aber habe die Kids noch viel mehr Spaß bei einem Besuch der Wikinger-Schiffe. Die liegen Freiland vor Anker oder sind in Museen zu besuchen, wo man auch viel mehr von der Kultur und Lebensweises dieses Volkes erfahren kann.

Na ja, und dann Kopenhagen. Aber dazu braucht man dann weniger zu sagen – am besten lesen Sie hier den Beitrag zu Seeland.

Bite beachten Sie auch den unten stehenden Link zu allen Reisezielen
Alle Reisen: Dänemark | Tag: Jütland

Über Rieder

Oberbayer

Zeige alle Beiträge von Rieder

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.