Reisen und golfen in: Afrika » Mauritius » Mauritius

Mauritius

So lange, wie nur irgend möglich.

Mauritius

Einen längeren Aufenthalt auf Mauritius zu planen, hängt im wesentlichen davon ab, ob man eine angemessene Unterkunft findet. Einige Hotels bieten Strandvillen an – schön sind z.B. die aus dem Angebot vom Le Paradis, eher das Gegenteil sind die vom Belle Mare Plage – wobei eine eingehende Recherche immer von Nutzen sein kann. Denn viele der ultra-schönen Fotos im Internet haben wenig mit der Wirklichkeit gemein. Deshalb auch hier: Bitte posten Sie Ihre Empfehlungen und Erfahrungen für alle OnGolf Community Mitglieder. Sehr zu empfehlen und nicht nur für längere Aufenthalt auf Mauritius ist der Veranstalter: Reiseservice Afrika.

Wer also Zeit hat, sollte die folgenden Empfehlungen nicht außer Acht lassen und bei seinem Langzeiturlaub auf Mauritius die ein oder andere einmal besuchen.

Mauritius1. Black River Gorges

Nationalpark. Hier kann man Landschaften, Pflanzen und Vögel in ihrer ursprünglichen Art erleben. Einige Arten sind endemisch, kommen also nur hier auf Mauritius vor.

2. Tamarin Wasserfälle

Nicht besonders hoch und auch etwas umständlich zu finden, am besten mit einer Katamaran-Fahrt verbinden. Sie können dort baden und einen herrlichen Anblick geniessen. Also, klein aber oho.
Manche Anbieter auf der Insel bieten ein ganzes Arrangement an, bestehend aus Katamaran-Fahrt, Barbeque auf dem Boot, jede Menge Drinks, Stopp in einer Badebucht, Fahrt bis an den Rand der Wasserfälle, Sunset Rückkehr etc. Bitte zweimal fragen, einmal den Anbieter und dann noch einen, der den kennt. Es gibt zwar nur wenige Schwarze Schafe, aber es gibt sie.

3. Chamarel

Die Erde von Chamarel (terres des coleurs de Chamarel) ist vulkanischen Ursprungs. Sie leuchtet in einer ungeheueren Farbpalette und bricht sich in unzähligen Facetten des Tageslichts. Geniessen Sie dieses Schauspiel besonders am Morgen und am Abend, wenn das Licht den leicht gewellten Erdboden in seiner ganzen Farbenpracht schillern lässt.

4. Ile aux Cerfs

Insel im Nord- Osten. Herrliche, schneeweiße, feinkörnige Sandstrände, ein 18-Loch-Golfplatz, der von Bernhard Langer konzipiert wurde. Gäste des Le Touessrok erreichen die Insel mit einem hoteleigenem Shuttleboot-Service. Es empfiehlt sich auch ein Ausflug mit dem Katamaran zur Ile aux Cerfs. Getränke nicht vergessen.

Botanischer Garten, Mauritius5. Botanischer Garten in Pampelmousses.

Im Nordosten von Port Louis gelegen, 1767 von Pierre Poivre errichtet, gewissermaßen das Herzstück der Insel. Der Dieser botanische Garten gehört er zu den artenreichsten und schönsten botanischen Gärten der Welt. Die Attraktion ist zweifelsohne der Teich mit den über-wagenradgroßen Seerosenblättern (Victoria regia). Im Nordteil des Gartens befindet sich das Mitte des 19. Jahrhunderts erbaute Kolonialhaus „Chateau de Plaisir“.

6. Shopping in Port Louis

Das ehemalige Kolonialstädtchen Port Louis ist die Hauptstadt der Insel. Shoppingbegeisterte finden im Hafen von Mauritius alles, was das Herz begehrt. Neben Fleurieu ein Zentrum für Stoffe, vor allem aber Strickwaren, Poloshirts etc. von allen namhaften Marken-Herstellern in wirklich sehr guter Qualität.

7. Shivala-Tempel

Im ganzen Land verstreut findet man Tempelanlagen, die unterschiedlichsten Göttern gewidmet sind. Fast  70 Prozent der Bevölkerung auf Mauritius sind indischer Herkunft. Der Shivala-Tempel in Triolet imponiert die Gläubigen wie die Besucher als größte Tempelanlage der Insel. 1891 erbaut wurde er im Laufe der Jahre um kleinere Tempel im Umland erweitert, die heute ein sehr schönes, pitoreskes Ensemble bilden. Sehr sehenswert sind die typisch-indischen farbenprächtigen und auf den unkundigen Besucher oft ein wenig übertrieben wirkenden Abbilder von Shiva, Brahma, Vishnu und anderen Göttern.

Mauritius8. Le Morne Brabant

Es war die Zeit der Sklaverei, eine, auf Mauritius besonders grausame Zeit. Im 19. Jahrhundert flohen Sklaven auf den 556 Meter hohen Le Morne Brabant und als am Ende der Sklaverei Polizisten auf den Berg geschickt wurden, um den Flüchtlingen diese Nachricht zu überbringen, interpretiertendiese die heraufziehenden Polizisten als Versuch, sie wieder einzufangen und stürzten sich aus Angst vor erneuter Versklavung von den Klippen in den Tod. Der 1. Februar wird seither von der kreolischen Gesellschaft auf Mauritius als Gedenktag  zum Ende der Sklaverei gefeiert.

 9. Grand Baie

An der Nordküste gelegen und  der vielleicht bekannteste Ort der Region mit dem höchsten Aufkommen an Nightlife Gelegenheiten, an Restaurants, Cafés und Boutiquen. Wer abends Unterhaltung sucht, geht in die Diskotheken und Bars, die bis in den frühen Morgen geöffnet sind.

10. La Maison Créole Euréka

Zu den schönsten Relikten mauritischer Kolonialarchitektur gehört unumstritten dieses elegante Herrenhaus. Inmitten eines liebevoll angelegten, tropischen Gartens liegen die wunderschön renovierten Gebäude, die einen Einblick gewähren in die Lebensart der einstigen Kolonialherren.

Bite beachten Sie auch den unten stehenden Link zu allen Reisezielen
Alle Reisen: Mauritius | Tag: Morne Rouge

Über Rieder

Oberbayer

Zeige alle Beiträge von Rieder

Ihr Kommentar

Ihre eMail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.