Sydney

Sydney Stadt

Sydney OperaNaturschönheit, mit verlockendem Outdoor-Lebensstil, südlich entspannt und business-konzentriert zugleich. Sydney Harbour Bridge und Opernhaus. The Rocks, Lofts, Gassen mit Restaurants und Pubs auf Kopfsteinplaster. Manly, Bad mit Promenade. Bondi Beach, Surfer’s Paradies mit The Beauties of the City. Coogee, einfach nur schwimmen. Märkte, Boutiquen, Cafés und Pubs in Paddington. Chill out in Darling Harbour. Von dort auch Fähre nach Tasmanien und Museum historischer Schiffe oder dem Gear White ins Auge schauen im Aquarium.

Sydney und Umgebung

Jazzkonzert und Golfen in den Hunter Valley Weinbergen. Zu den Three Sisters in die Blue Mountains. Mit einem Hausboot den Hawkesbury River hinab. Delfine bei Port Stephens und Forster. Atemberaubende Wildnis von Barrington Tops. Durch die Hügel, Wälder und Täler der Southern Highlands. Surfen an der Central Coast. Surfen an der South Coast mit Besuch des Blowhole von Kiama.

Darling Harbour, SydneyDarling Harbour, SydneyAuf der Westseite der Cockle Bay bzw. Darling Harbour liegen die Goldsbrough Apartments. Ideal für jüngere Menschen mit einer Reihe von coolen Kneipen und Bars direkt davor. Vorteil ist auch, man braucht nur einen Katzensprung zum Fischmarkt.

Weitere Spots sind:

Powerhouse-Museum. Harbourside-Shopping-Centre. Sydney-Entertainment-Centre. Australian National Maritime Museum. Sydney Convention and Exhibition Centre. Sydney-Wildlife-World. LG-IMAX-Kino mit der größten Leinwand der Welt.

Darling Harbour SydneyBesuch der historischen Schiffe. Fahrt mit einer Fähre z. Bsp. nach Elkington Park. Sehr schön ist eine Fahrt nach Watson’s Bay zum exklusiven Fisch- und Austern essen. Aber das Beste ist, die Fähre bringt Sie auch direkt zum Royal Sydney Golf Club in der Rose Bay. Die Fähren bieten eine Vielzahl von Zielen, informieren Sie sich am besten vor Ort.

Manly

Manly Beach, SydneyBesuch des Oceanworld. Das Meeresaquarium liegt ca. 200 Meter von der Fähranlegestelle Manly Wharf entfernt. Dort lernen Sie viel über Haie, Stachelrochen und Krokodile sowie giftige Schlangen und Spinnen. Sehr nützliche Informationen, die man überall in Australien gebrauchen kann. Wer weiß schon, dass es in Sydney handtellergroße Giftspinnen gibt, die gerne mit der Vogelspinne verwechselt wird, aber Trichterspinne heißt. Von den 1.500 Arten sind etwa 30 giftig und zwei für den Menschen höchst gefährlich. Eine ist die Trichtersprinne. Im Hunter Valley lebt die äußerst gefährliche Brown Snake. Gefährlich deshalb, weil sie nicht das üblichen Fluchtverhalten anderer Schlangen zeigt. Und last but not least die giftigen Muscheln wie die Kegelmuschel, die eigentlich eine Schnecke und sehr verbreitet ist sowie die berühmt berüchtigten Quallen wie die Kegelqualle. Also, Informationen holen und dann Australien genießen.

Manly, Sydney, AustralienDas Manly Food and Wine Festival, das am ersten Wochenende im Juni an der Strandpromenade des Manly Ocean Beach stattfindet.
Australische und internationale Jazz Musik genießen Sie beim Manly International Jazz Festival am langen Labour Day-Wochenende im Oktober auf sechs open-air Bühnen im Zentrum Manlys

Über Rieder

Oberbayer

Zeige alle Beiträge von Rieder