Bernhard Langer

bei den US Masters 2106

Bernhard Langer

Foto: Keith Allison

Golf at its best.

Was Bernhard Langer beim diesjährigen US Master in Augasta, Georgia, spielt, ist nicht nur fantastisches Golf. Obwohl er, wie er selbst sagt, meistens 50 Meter kürzer ist als die anderen, zeigt gerade sein Spiel, was den Golfsport so interessant, so außergewöhnlich unter allen anderen Sportarten macht.

Langer ist enorm durchtrainiert, ja athletisch. Jeden Mogen eine halbe, abends eine Stunde intensives Training ohne Golfball und unzählige Stunden mit dem Ball beweisen: auch mit 58 Jahren kann man in Golfsport noch viel erreichen.
So viel, dass er nach dem US Amerikaner Smylie Kaufman am 3. Tag mit 70 Schlägen die zweitbeste Runde in einem wahrlich Top-Gesamtfeld spielte.

Was uns aber am meisten begeistert ist, dass Augasta wieder einmal zeigt, dass Golf mehr sein kann, als junge, athletische Spieler mit Hightech Equipment, die den Platz rauf und runter „lonhittern“.

Liebe Golfclubs,
lasst das Spiel wie es einmal gedacht war. Macht aus den Plätzen keine Driving Ranges, auf denen nur rumgeballert wird und am besten nur noch mit Hölzern auf rough- und bunker-freien Spaßbahnen. Athletik und Technik, vor allem eine Mischung aus Schlägen mit Schlägern aller Länge und Lofts, das wär doch was für alle Mitglieder, aller Altersklassen, oder?


Leaderboard der US Masters 2016

Der Brite Danny Willet (283) holt am letzten Tag ganze 6 Schläge auf und gewinnt die US Masters in Augasta. Der an allen drei vorangegangenen Tagen führende Jordan Spieth wird mit drei Schlägen Rückstand geteilter zweiter. Bernhard Langer spielte eine 79 und beendet das Turnier auf dem geteilten 24. Platz (294), Martin Kaymer wird T49 (300).

Herzlichen Glückwunsch an Danny Willet und alle anderen für ein wie seit langen nicht mehr spannendes Turnier.

Leaderboard der US Masters 2016

1.Tag: Jordan Spieth führt nach dem ersten Tag mit 2 Punkten Vorsprung. Bernhard Langer belegt T21 (E), Martin Kaymer T43 (+2).
2. Tag: Jordan Spieth führt weiterhin (-4), nun mit 1 Punkt Vorsprung vor Rory McIlroy. Bernhard Langer hat sich verbessert auf T15 (+1), Martin Kaymer belegt T47 (+5).
3. Tag: Jordan Spieth führt weiterhin (213) mit 1 Punkt Vorsprung vor Smylie Kaufman. Bernhard Langer hat sich wieder verbessert auf T3 (215), Martin Kaymer belegt T52 (228).
Fans von Bernhard Langer: Schaut euch das Leaderboard US Master 2016 – 3. Tag mal genau.
Alle weitere Spielstände finden Sie auktuell hier auf dem Leaderboard der US Masters 2016.

Schreiben Sie uns bitte Ihre Kommentare dazu.

Über Rieder

Oberbayer

Zeige alle Beiträge von Rieder

Ihr Kommentar

Ihre eMail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.