Playings in: Europa » Deutschland » Schleswig-Holstein » Golf Club Föhr

Golf Club Föhr

27 Löcher Seeluft atmen

Auf der besonderen Insel des Nordens.

Golf Club Föhr, Schleswig-Holstein, DeutschlandSeit Pfingsten 2015 sind auf dem Golfplatz Föhr der gleichnamigen, nordfriesischen Insel, stattliche 27 Löcher bespielbar. Aus einer Vogelperspektive betrachtet, wird schnell ersichtlich, hier ist Abwechslung pur im Spiel. Ein Teil des Platzes ist ein Links Course, also ein Platz, der auf Dünen angelegt ist. Lange Paar 5, eher selten auf Deutschlands Inseln, gibt es hier ebenso wie sehr schwer zu spielende Doglegs, die auch noch Bunker an den Stellen haben, wo man sie nicht unbedingt und gerne sehen möchte.

Teils sind die Fairways lang und schmal und erwarten ein recht präzises Spiel, vor allem in der Länge, sonst ist der Score im Eimer. Dass dazu nicht selten ein Westwind herüberweht, der nicht von Pappe ist, darf auf einer Insel erwartet werden. Insgesamt bietet der Platz so ziemlich alles, was ambitionierte Golferinnen und Golfer erwarten: Abwechslung, unterschiedliche Schwierigkeitsgrade, anspruchsvolles langes und intelligentes Kurzspiel.

Die Übungsanlagen sind allesamt in sehr gutem Zustand wie überhaupt der ganze Club besonderen Wert auf beste Qualität in allen Facilities und eine angenehm unprätentiöse Atmosphäre legt. Gleichwohl direkt neben dem Clubgelände in der Saison reger Verkehr von kleinen Privatflugzeigen zu verzeichnen ist, merkt man im Clubhaus fast nichts von sozialer Angestrengtheit wie etwa auf Sylt hier und da. Die Insel zieht schon seit Jahren eher besser Betuchte an, die aber mehr in hanseatischem Understatement sich begegnen, als in großen Gesten ihres Narzißmus‘.

Auf der bildschönen Sonnenterasse fällt dies ganz besonders angenehm ins Gewicht, genießt man dort zugleich eine durchaus anspruchsvolle Karte gleichsam mit sehr zurückhaltendem Service und moderaten Preisen.
Für 18 Loch zahlt man an Greenfee 66 €, was auch nicht unbedingt die Tradition der Seeräuberei mit neuen Mitteln wiederaufleben läßt.

Fazit: Den Golf Club Föhr sollte man unbedingt gespielt haben und nicht nur einmal.

Bite beachten Sie auch den unten stehenden Link zu allen Playings
Alle Playings: Schleswig-Holstein


Reisen und golfen

Hallig, DeutschlandOst- und Nordfriesische Inseln

Golfen in friesischer Luft. Atmen Sie sich doch mal friesische Luft beim Abschlag durch die Nase. Auf dem Festland in Lütetsburg. Dann nach Norderney und vor dort nach Föhr und nach Sylt. Mehr geht nicht? Doch, aber wenn ...

Clubinfo zu diesem PLaying

Über Rieder

Oberbayer

Zeige alle Beiträge von Rieder

2 Kommentare
  1. Carl sagt:

    Herrliche Bilder. Der Golfclub bietet auch ein Überflug-Video an. Dies könnt ihr unter http://www.golfclubfoehr.de/111.html abrufen.

    Beachten sollten Nicht-Mitglieder, dass das Handicap mindestens 54 betragen muss. Außerdem ist eine Mitgliedschaft in einem Golfclub verpflichtend.

    Zudem gibt es eine Beschränkung bei Golfern mit einem Handicap von 46 bis 54. Ist auf der Seite nicht immer ganz deutlich ablesbar. Habe die Infos beispielsweise hier gefunden: http://www.kreuseler-foehr.de/golf-auf-foehr.html

    Im Navi müsst ihr im übrigen den „Grevelingstieg 6“ eingeben.

    Gut Holz! 😉

Ihr Kommentar

Ihre eMail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.