Reisen und golfen in: Europa » Griechenland » Kreta » Kreta

Kreta

Unterwegs zu den Göttern.

The Crete Golf Club, KretaLängere Aufenthalte auf Kreta bieten sich an für all jene, die mehr an mildem Klima in den Wintermonaten und der kulturellen Attraktivität der Insel aus minoischen, osmanischen und venezianischen Zeiten interessiert sind. Eine grandiose Landschaft tut ein übriges.

Aber wer abwechslungsreiche Zeiten beim Golfsport sucht, ist auf Kreta mit nur einem wirklich anspruchsvollen Golfplatz eher bescheiden ausgestattet. Wem Golf aber nicht ganz so wichtig ist, kann auf Kreta durchaus recht abwechslungsreiche Zeiten auch bei längerem Aufenthalt erleben.
Iraklio und Chania sind dabei die beste Wahl für Langzeiturlaube, besonders für an der ältesten europäischen Kultur, der minoischen Kultur Interssierte.

Mehr zu den faszinierenden Exponaten der beiden archäologischen Museen in Heraklion – das zweit wichtigste nach Athen – und in Chania – ein echtes Kleinod – finden Sie hier auf OnGolf auf gesonderten Seite; bitte rechts die Sidebar beachten.

Häuser, privat oder Hotels auf dem Land, oder an den Küsten gibt es in ausreichender Anzahl und für die unterschiedlichsten Ansprüche.

Wer den Westen bevorzugt, und viele sagen, es sei hier am schönsten, der etwa in dem kleinen Ort Spilia gute Unterkünfte finden und hat eine geografisch hervorragende Ausgangsbasis; eine halbe Atostunden nach Chania und nach Falasarna bzw. nach Balos oder in die Berge.

Eine große Auswahl finden Sie bei Kreta Reisen, der zwar ein kleiner, aber seriöser Anbieter ist. Hier geht es zur Werbseite von Kreta Reisen. Viele weitere Angebote finden Sie bei den einschlägigen Reiseanbietern.

Askifou Hochebene, KretaWorauf Sie bei einem längeren Aufenthalt v. a. in den Wintermonaten unbedingt achten sollten: Kreta ist sehr gebirgig. Die Bergkette zieht sich von Ost nach West mit den vier höchsten Erhebungen: Ida Gebirge (bis 2456 M.ü.NN.), Lefka Ori oder die Weißen Berge (bis 2452 M. ü.NN), das Dikti Gebirge (2148 M. ü.NN) und die Thripti Berge, die bis zu 1476 M.ü.NN. aufragen.
Der Norden der Insel fällt eher flach zum Meer hin ab, der Süden ist überwiegend steil aus dem Meer aufsteigend. Hochebenen durchziehen die Insel: die Askifou, Lasithi, Omalos, Nida und Messara-Ebene.

Die Winter sind besonders auf den Hochebenen regenreich, die Berge häufig tief schneebedeckt. Fahrten mit dem PKW zu dieser Jahreszeit sollten dies einplanen. Der Nordwesten ist mild, selten geht die Temperatur unter 18 Grad C. wobei auch die Mitte und der Osten der Insel in den Wintermonaten mit angenehmen Durchschnittstemperaturen aufwarten. Umfassende Information zu Kreta finden Sie hier auf den Seiten von Wikipedia.

Playings

Golfclub Kreta, GriechenlandPlaying Kreta Golf

Unweit von Iraklio und knapp zehn Kilometer von Mália entfernt liegt Chersónisos, eines der, wenn nicht das größte Touristenzentrum von Kreta. Glücklicherweise merkt man davon am Golfclub (fast; bis auf ein gigantisches Spaßbad in Sichtweite) ...

Griechenland - Kreta - Porto Elounda Golf ClubPorto Elounda Golf Club

Der Porto Elounda Golf Club bietet einen 9-Loch Platz, Paar 3, mit knapp 2000 Metern Länge. Es ist ein Privatclub, der den Gästen des Porto Elounda Golf & Spa Resort zur Verfügung steht. Ein anderes, schönes ...

Bite beachten Sie auch den unten stehenden Link zu allen Reisezielen
Alle Reisen: Kreta | Tag: Knossos

Über Rieder

Oberbayer

Zeige alle Beiträge von Rieder

Ihr Kommentar

Ihre eMail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.