Donnafugata

Dorf – Schloss – Filmkulisse

Memento mori – carpe diem.

Schloss Donnafugata, Sizilien

Schloss Donnafugata, SizilienDas kleine Dorf Donnafugata liegt etwa 15 km westlich von Ragusa (Ragusa siehe auch hier). Das Dorf selbst hat nun wahrlich nichts besonderes, weder eine besonders schöne Lage noch hübsche Häuser, wäre da nicht das gleichnamige Schloss Donnafugata, das in dem Roman: Il Gattopardo (Der Leopard)  des Schriftstellers, Literaturwissenschaftlers und Adeligen Giuseppe Tomasi di Lampedusa und dessen Verfilmung, 1963, durch Luchino Visconti zu Weltruhm kam.

Einige Szenen des Films spielen auf dem Schloss sowie die vielleicht beste aller, das memento mori des untergehenden Adelsgeschlechts derer von Salina auf dem kurzen aber atmosphärisch dichten Aufweg zum Haupteingang hin, der aber an anderer Stelle als Drehort nachgebildet wurde, mit Burt Lancaster in einer seiner großen Filmrollen.

Schloss Donnafugata, SizilienVom ursprunglichen Bau aus dem 14. Jhd. sieht man nichts mehr. Heute steht dort ein von Zinnen bekrönter Palast mit quadratischem Grundriss, venezianischer Hauptfassade und einer gotischen Loggia. In einem Nebengebäude befindet sich ein weltberühmter Weinkeller mit exquisiten Weinen, aber das beste von allem ist die Trattoria Al Castello.

Trattoria Al Castello, Donnafugata, SizilienUnd die beste Atmosphäre erleben Sie, wenn Sie abends direkt an der Viale del Castello einen Tisch bestellen. Das Essen ist gute bis sehr gute sizilianische Küche, aber mehr als das zählt der genius loci, den Visconti auch in seinem Film ganz ausgezeichnet eingefangen hat.

Das memento mori dieses Ortes wird dadurch noch gesteigert, dass gegenüber der Trattoria noch 2-3 der kleinen Häuser bewohnt sind und das Alter der Menschen wie deren Armut sichtbar ist.

Alles hier trägt den Hauch der Vergänglichkeit. Weniger die doch spürbare Lamoyanz, die selbst Visconti in seinem Film nicht ganz wegbekommen hat, die weinerliche, rührselige Sentimentalität des sizilianischen Adels, dessen Geschichte nun wahrlich keine Traurigkeit bei dessen drohendem politischen Untergang im Risorgimento ausgelöst hat (siehe auch hier: Sizilien). Hier geht es schlicht um mehr, um die Vergänglichkeit schlechthin, die Endlichkeit des Daseins überhaupt, verbunden mit dem carpe diem am Ort bei Wein und Pasta.

Und hier haben Sie auch gleich die Möglichkeit, zwei weitere Trattorien von Qualität zu besuchen, eine Bar, eine Eisdiele und einen kapitalen Zuchtbullen im Gatter des kleinen Bauernhof; also Donnafugata ist bezüglich des dolce vita, zumindest was den gastronomischen Bereich angeht, mehr als nur gut ausgestattet. Vor allem die Golfer aus dem nahegelegenen Resort begrüßen das sehr, wenn sie mal nicht nur dem kurzen Weg vom Zimmer oder Appartment zum Restaurant des Resorts folgen wollen.

Jedes Jahr im September startet eine Oldtimer Ralley auf Sizilien, die neben Ragusa und Siracusa auch hier in Donnafugata eine Etappe austrägt. Der kleine Ort wird dann zum Mekka der Fans alter Autombolie und bekommt auch etwas zu sehen, was vielleicht sonst nur noch auf der legendären Mille Miglia möglich ist.

Über Rieder

Oberbayer

Zeige alle Beiträge von Rieder

Ihr Kommentar

Ihre eMail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.