Stralsund

Schöne, stolze Hansestadt.

Edle Patrizierhäuser, mittelalterliche Klosteranlagen, prunkvolle Sakralbauten.

Stralsund - Mecklenburg-Vorpommern

Von welcher Seite man sich auch der Stadt nähert, vom Meer her oder der Landseite, Stralsund empfängt den Reisenden mit seinen weithin sichtbaren Kirchentürmen und seiner unverwechselbaren Ästhetik der Backstein-Gothik. Diese rot gebrannten Steine, in Kirchtürmen hoch in den Himmel gebaut, signieren ein ganz spezielles Stadtbild, vermitteln dessen Historie. Wie die Toskana zum Inbegriff der Renaissance geworden ist, erwarten wir, dass die Hansestädte an der Ostsee demnächst zu dauerhaften Zeugen des Hoch- und Spätmittelalters werden, auch über die deutschen Staatsgrenzen hinaus, wie dies ja schon im Fall der Stadt Aachen geschehen ist.

Stralsund gehört zu den Städten in Deutschland, die ihr historisches Erbe, insbesondere das aus der Zeit der Hanse, sehr gut bewahren konnten, so dass die Stadt zusammen mit Wismar im Jahr 2002 in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen wurde. Die Hanse brachte zweifelsohne den Stralsunder Handelsleuten einigen Reichtum, wovon viele der ehemaligen, mittlerweile wieder originalgetreu restaurierten Patrizierhäuser zeugen. Überwältigend ist die Dichte in der historischen Altstadt, in der allein von den mehr als 800 denkmalgeschützten Häusern über 500 als Einzeldenkmal zu finden sind. Mit einem kleinen Halbtagesausflug werden Sie also wenig erreichen.

Die Hansestadt liegt am Strelasund, einer Meerenge der Ostsee, und wird aufgrund ihrer Lage auch als Tor zur Insel Rügen bezeichnet, die über die imposante Strelasund-Brücke mit der Innenstadt Stralsunds kurz verbunden ist.Rügenurlauber erreichen also leicht die historische Bausubstanz der Stadt mit ihren Kaufmannshäusern, Kirchen, Gassen und Plätzen.

Einige der Sehenswürdigkeiten Stralsunds sind ebenso in der Map verzeichnet wie die Golfplätze rund um Stralsund.

Stralsunds Hafen

Nordisch. Hanseatisch. Maritim.

Ein Fenster für das Fernweh. Ein weiterer Anziehungspunkt der Stadt ist der Hafen von Stralsund, der sich typisch nordisch-hanseatisch präsentiert. Hierher kommen Touristen und Einheimische, ausgesprochene Landratten wie verwegene Blauwasser-Segler. Hier liegen Boote und Jachten aus aller Herren Länder und ...

Stralsunds Altstadt

Historisches Baudenkmal an der Ostsee

Die Hanse – die Dänen – und die Schweden. Unweigerlich zieht einen der Alte Markt an. Auf dem Weg dort hin durchquert man, egal aus welcher Richtung man kommt, schmale Straßen oder Gassen, beidseitig bebaut mit alten Häusern, viele davon ...

Weitere Artikel zur Hansestadt Stralsund finden Sie in der Sidebar rechts.

Filter nach

Über Rieder

Oberbayer

Zeige alle Beiträge von Rieder

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.