Golfreisen: Franche-Comté

Frankreich - Franche-Comté

Frankreich - Franche-ComtéFrankreich - Franche-ComtéVerwaltungssitz der Region Franche-Comté ist die Stadt Besançon, an deren heutiger Stelle das frühgeschichtliche Vesontio bestand, Zentrum des Reiches der Sequaner. So unbekannt die Geschichte Besançons auch sein mag, so bedeutend ist sie historisch und kulturgeschichtlich. Vielleicht liegt gerade hier der Ursprung der meisten der kontinentaleuropäischen Großkonflikte wie auch deren Lösung, die wir zur Zeit im Experiment der Europäischen Union erleben.
Ob es gelingt, wer weiß das schon? Aber es muss – und wir sind überzeugt, es wird – gelingen, weil niemand mehr den alten Konflikt zwischen Franzosen und Deutschen wiederhaben möchte.

Lassen wir uns kurz einmal ein auf die Geschichte der Bezeichnung Franche-Comté, die nichts anderes bedeutet als „Freigrafschaft“ und seit dem 14. Jahrhundert bezeugt ist. Bis es zur Freigrafschaft kam, war vieles hier in der Region passiert, die Völkerwanderung von Burgunden, das Fränkische Reich, die Gründung des Königreiches Burgund, das 1033 nach dem Tode (1032) des kinderlosen burgundischen Königs Rudolf III. an das Heilige Römische Reich fiel.

Kaiser Barbarossa war es dann, der das Gebiet 1169 vom übrigen Burgund abtrennte und es zur Pfalzgrafschaft erhob, dem Vorläufer der Freigrafschaft. In seiner bewegten Geschichte fiel dann im Jahr 1361 das Land an die Grafen von Flandern und kam 1384 mit diesem zum Länderkomplex des Hauses Burgund.

Nach dem Tod Karls des Kühnen in den Burgunderkriegen mit der Eidgenossenschaft verzichteten die Eidgenossen für 150.000 Gulden auf ihre Ansprüche auf die Freigrafschaft. Hundert Jahre später, also im Jahr 1493 wurde Freigrafschaft im Vertrag von Senlis Philipp dem Schönen zugesprochen und kam damit zum habsburgischen Länderkomplex.

Weitere sechzig Jahre später 1556 dann kam die Grafschaft an die spanische Linie der Habsburger, wobei damals das westlich liegende, eigentliche Herzogtum Burgund um Dijon an Frankreich gelangte. Seit der Zeit von Barbarossa war die Region Franche-Comté und mit ihr die Gegend des heutigen Burgund ein geopolitischer Hotspot Europas, ein kultureller Melting-Pot, wie wir es aus Wagners Götterdämmerung kennen, deren erster Aufzug (historisch nicht belegt) am Hofe von Burgund spielt.

Salz und Metall waren die wirtschaftlichen Triebkräfte der damaligen Zeit, die für etwa einhundertfünfzig Jahre eine gewisse Zeit der politischen Ruhe zwischen Habsburg und den Eidgenossen (1512-1668) ermöglichte, in der die Neutralität der Freigrafschaft vertraglich festgelegt wurde wobei die Eidgenossen deren militärischen Schutz übernahmen. Die endete, als die Eidgenossen wegen ihrer Abhängigkeit von Frankreich die Neutralität im Französisch-schwedischen Krieg militärisch nicht mehr gewährleisten konnten. Die Freigrafschaft wurde geplündert, später von Ludwig XIV. im Devolutionskrieg 1668 und im Holländischen Krieg 1674 militärisch besetzt.

Frankreich - Franche-ComtéZwischen Habsburg und den Eidgenossen wurde 1512 die Neutralisierung der Freigrafschaft vertraglich festgelegt, wobei die Eidgenossen deren militärischen Schutz übernahmen. Für die Eidgenossen war das Gebiet wirtschaftlich enorm wichtig, da die meisten Salz- und Metallimporte von dort – insbesondere von Salins-les-Bains – kamen und Salz auch für die Käseproduktion essentiell ist.

Wegen der inneren Zerstrittenheit und ihrer Abhängigkeit von Frankreich konnte die Eidgenossenschaft ihren Verpflichtungen gegenüber der Freigrafschaft jedoch nicht nachkommen, als diese während des Französisch-schwedischen Krieges geplündert wurde oder als Ludwig XIV. sie im Devolutionskrieg 1668 und im Holländischen Krieg 1674 militärisch besetzt. Im Frieden von Nimwegen musste Spanien 1678 schließlich die Freigrafschaft an Frankreich abtreten. Bis 1790 gehörte die Freigrafschaft zum Burgundischen Reichskreis des Heiligen Römischen Reiches, dann wurde sie als Verwaltungseinheit abgeschafft und in das Gebiet der Departements Jura, Doubs und Haute-Saône aufgeteilt. Bis zur Annexion des Elsass durch das Deutsche Reich im Jahr 1871 war die ehemalige Grafschaft Teil des Départements Haut-Rhin, verblieb jedoch als einziger Teil des Elsasses bei Frankreich. Dieses Gebiet bildet seither ein eigenes Départment „Territoire de Belfort“, das man 1960 bei der Etablierung der Verwaltungsregionen der Franche-Comté zuordnete.

Franche-Comté hat eine bewegte Geschichte, eine, die die kontinentaleuropäischen Machtverhältnisse auf ganz besondere Art widerspiegelt. Die kleine Freigrafschaft kondensiert europäische Geschichte von der Völkerwanderung über das Kaiserreich Barbarossas, die politischen Migrationen der Habsburger, der schwedischen und französischen Königreiche bis hin zu den katastrophalen Auseinandersezungen zwischen Deutschen und Franzosen im vergangenen Jahrhundert; europäische Geschichte im Brennglas gewissermaßen.

Frankreich - Franche-Comté

Cypress Lake, Australien

Clubs. Playing. Reise.

Sie haben die Wahl zwischen drei Auswahlboxen: Clubs, Playing und Reisen. Warum drei Boxen? OnGolf geht auch hier neue Wege, und zwar solche, von denen wir meinen, dass sie einen echten Vorteil für alle Suchenden bringen.
Clubs: Hier finden Sie alle Clubs in einem Bundesland erfasst und geordnet. Bei Click finden Sie Adresse und Link auf die Webseite des Clubs sowie weitere Inhalte.
Playing: Hier finden Sie alle Clubs bzw. Plätze, die von jemanden aus unserer Community bereits gespielt und besprochen bzw. beschrieben und beurteilt worden ist.
Plus eine Reihe nützlicher Tipps für alle die, die einen Kurztripp dorthin planen. Alle Tipps und Zusatzinformationen beziehen sich also auf eben diesen Club, den Ort und dessen nähere Umgebung.
Reise: Hier finden Sie Informationen zu einer Region bzw. Großstadt / Großraum mit mehreren Clubs plus Tipps, die nützlich sein können für einen längeren Aufenthalt bzw. Urlaub in der Region.
Zusammengefasst in kurzen Worten: Sie finden Informationen zu Clubs. Informationen zur näheren Umgebung eines Clubs für Kurzurlaube. Informationen zur regionalen Umgebung von Clubs für Langzeiturlaube.
OnGolf hofft Ihnen damit eine echte Hilfe zu bieten für Ihre Wahl und Entscheidung für einen kurzen oder einen längeren Besuch Ihrer favorisierten Golf-Destination.

Clubs

Postleitzahl Ort GolfclubPlaying Reise
F-25300 Pontarlier Golf Pontarlier les Etraches
F-25420 Dampierre-sur-le-Doubs Golf de Prunevelle
F-25420 Dampierre Sur Le Doubs Golf de Prunevelle Montbéliard
F-25620 La Chevillotte Golf de Besançon
F-25680 Cubry Golf Club du Château de Bournel
F-39200 Villard Saint Sauveur Golf de St Claude
F-39220 Les Rousses Golf Club du Mont Saint Jean
F-39220 Les Rousses Golf du Rochat
F-39220 Les Rousses Golf du Rochat
F-39500 Tavaux Golf Public du Val d'Amour
F-39570 Lons-le-Saunier Golf du Val de Sorne
F-70240 Genevrey Golf de Luxeuil-Bellevue
F-90110 Rougemont-Le-Château Golf de Rougemont