Golfreisen: Marokko

Golfen zwischen Kasbah und Medina

Marokko - Quarzazate

Marokko - Ait BenhaddouMarokko - OuzoudArabisch-europäische Begegnung.

Marokko ist eine konstitutionelle Monarchie und seit dem Jahr 1956 unabhängig. Die bedeutendsten Städte des nordafrikanischen Landes sind Casablanca, die Hauptstadt Rabat, Fès, Marrakesch, Agadir, Tanger und Meknès. Neun Stätten, siehe Sidebar rechts, gehören zum Welterbe in Marokko, die Küste zwischen Agadir und Essaouira zu den Higlights am Meer, die befestigte Stadt Aït-Ben-Haddou und Quarzazate mit ihrer berühmten Kasbah Taourirt zu den absoluten Sehenswürdigkeiten im Hohen Atlas Gebirge.

Dieses imposante Gebirge erstreckt sich in leichtem Bogen über rund 800 km von Südwesten nach Nordosten. Mit seinen schroffen, gratigen Gebirgsformen und den steilen Gipfeln hat der Hohe Atlas Hochgebirgscharakter.
Hier liegen die höchsten Erhebungen des gesamten Atlas-Gebirgssystems, ja ganz Nordafrikas, darunter auch der höchste Berg Marokkos, der 4167 m hohe Jabal Toubkal.

Nach Nordosten setzt sich der Hohe Atlas im niedrigeren algerischen Sahara-Atlas fort; im zentralen Marokko schließt sich, nördlich versetzt, auf über 300 km der Mittlere Atlas an.

Wer nach Marokko zum Golfen kommt, findet nur etwa 36 Plätze vor, von denen einige wenige herausragend, viele aber wenig aufregend und ansprechend sind. In der Tabelle unten sind alle Golfplätze, so sie entweder eine Webseite oder eine E-Mail Adresse haben, in Kürze aufgeführt.

Wer nach Marokko nicht nur des Golfspiels wegen, sondern aus historischen und kulturellen Interssen kommt, der findet hier eine Lehrstunde arabisch-europäischer Begegnung, die bis heute leider in der Didaktik wechselseitigen Mißverständnisses unter zu gehen droht.

Zu Zeiten der minoischen Kultur auf Kreta siedelten Berber-Stämme im Gebiet des heutigen Marokko, bevor im 12. Jhd. die Phönizier kamen und Stützpunkte wie Handelsniederlassungen errichteten. Reger Handel war die Folge und Kathargo im heutigen Tunesien wurde zu dem Widersacher Roms.

Marokko -

Marokko - VolubilisMarokko - Toubkal_National_ParkMarokko - FesWie aus dem Nichts erwuchs im Inneren des heutigen Marokko das Königreich Mauretanien, das aus dem Zusammenschluss mehrerer Berberstämme entstand und von wo aus eine für Europa historisch und kulturell über mehr als siebenhundert Jahre andauernde, einzigartige wie bedeutende Begegnung zwischen Christentum, Judentum und dem Islam ausgehen sollte.

Um das Jahr 700 n.Chr. erreichten aus dem Osten kommend Araber die Gegend und begannen sogleich mit der Islamisierung der unterworfenen Bevölkerung und benannten sie nach dem arabischen Wort für Westen oder Sonnenuntergang „Maghreb“: Al-Maghrib ist heute der offizielle Name Marokkos.

Tariq ibn Ziyad, ein islamisierter Berber, war es, der im Jahr 711 n.Chr. mit einer Reitertruppe von Ceuta über die Meerenge von Gibraltar nach Spanien übersetzte und das Westgotenreich im südlichen Spanien eroberte.

Am 19.Juli stellte der Heerführer Tariq ibn Ziyad am Fluss Guadalete nahe Cádiz den westgotischen König Rodrigo zum Entscheidungskampf. Rodrigo fiel und nach der Schlacht stand Hispanien wehrlos den muslimischen Eroberern gegenüber. Der Ort der Landung, der „Felsen des Tarik“ (arabisch Jabal Tariq), trägt bis heute seinen Namen: Gibraltar.

Dann begannen fast achthundert Jahre einer einzigartigen Begegnung zwischen Islam und Christentum in Al Andalus, die die europäische Renaissance und Aufklärung im Kern erst ermöglicht haben – siehe dazu hier auf OnGolf die Seite: Andalusien und die Artikel: Die Alhambra und Granada.

Heute ist Marokko immer noch ein armes Land. Europa ist Haupthandelspartner und die Marokkaner, die im letzten Jahrhundert in die EU ausgewandert oder illegal eingereist und dort geglieben sind, mildern das notorische Handelsdefizit durch ihre Überweisungen in die Heimat auf ein erträgliches Maß.

Aus den Nordseestaaten machen sich tausende von Tonnen Nordseegarnelen wöchentlich auf in die Erbmonarchie, um dort gepult zu werden, weil das Pulen dort 20-mal billiger ist als in Deutschland das Maschinenpulen. Die Jobs sind begehrt. Die Arbeiterinnen, die diesen Job meist erledigen, verdienen etwa 150 Euro im Monat. Das ist für heimische Verhältnisse mehr als man denkt.

Wenn die Garnelen nach Deutschland zurückkommen, sind sie etwa drei Wochen alt. Und mehr und weniger Erwünschtes findet neben den kleinen Krebstieren auch seinen Weg von Europa nach Marokko und von dort wieder zurück nach Europa. Die EU- Staaten zahlen magere 40 Mio. Euro für Fischfanglizenzen jährlich an Marokko. Mager deshalb, weil den einheimischer Fischern durch die EU Konkurrenz die Lebensgrundlage entzogen wurde und die ehemaligen Fischer nun auf Fährdienstleistung umsatteln mussten. So befördern sie seit Jahren marokkanische Wirtschaftsflüchtlinge nach Europa auf die kanarischen Inseln und die EU darf sich rühmen, aus durchgegerbten Seeleuten seerfahrene Schleuserkapitäne für Bootsflüchtlinge gemacht zu haben.

Filter by

BezeichnungAdresseBeschreibung
Agadir Agadir, Marokko Rundreise
Essaouira Essaouira, Marokko Rundreise
Quarzazate Ouarzazate, Marokko Rundreise
Taghazout taghazout, Marokko Rundreise
Taroudant Taroudant, Marokko Rundreise
Hotel La Maison Nomade Hotel La Maison Nomade, Sidi Benslimane, El Barje, 94 Derb Sidi Ahmed Soussi, Marrakesh 40030, Marokko Bietet einige Rundtouren und Rundreisen durch den Südwesten Marokkos an. +212 5243-87414
Hotel Sofitel Marrakech Palais Imperial Hotel Sofitel Marrakech Palais Imperial,Rue Harroun Errachid, Hivernage, Marrakesh 40000, Marokko +212 5244-25600
Fairmont Royal Palm Marrakesh Fairmont Royal Palm Marrakesh,Km 12 Route D Amizmiz، Marrakesh, Marokko +212 5244-87800
Hotel Pullman Marrakech Palmeraie Resort and Spa Hotel Pullman Marrakech Palmeraie Resort and Spa, KM6 Route de Fes, Marrakesh 40060, Marokko +212 525-071000
Palmeraie Palace Palmeraie Palace,Circuit de la Palmeraie، Marrakech 40000, Marokko +212 5243-34343
Riad Daria Marrakech Hotel Riad Daria Marrakech Hotel,186 Derb Chtouka, Marrakesh 40000, Marokko +212 5243-76767
Riad El Farah Riad El Farah,Db. Qualidine, 35 Derb Demnat, Marrakech 40000, Marokko +212 662-466735
Riad La Rose D'orient Riad La Rose D'orient,17-18 Derb Draoua Sidi Soussan (Bab Lalla Aouda Saadia), Marrakesh 40000, Marokko +212 5243-85949
Hivernage Hôtel & Spa Hivernage Hôtel & Spa,Marrakesch 40000, Marokko +212 5244-24100
RIAD ALEGRIA RIAD ALEGRIA, Derb Berrima Touareg 61, Marrakech 40200, Marrakesh 40000, Marokko
Riad Magie d'Orient Riad Magie d'Orient,16 Derb Jdid, Marrakech 40030, Marokko +212 5243-91737
Riad Origines Marrakech Riad Origines Marrakech,11 Derb Ben Rahmoun Sghir, Marrakesh 40000, Marokko +212 5243-86376
Aït-Ben-Haddou Aït-Ben-Haddou, Marokko Befestigte Stadt am Fuße des Hohen Atlas im Südosten Marokkos mit komplett altem Ortskern.
Tamnougalt und das Draa-Tal Tamnougalt, Marokko Die Mezguita-Berber mit ihrem Hauptsitz Tamnougalt beherrschten einst das 100 km lange Draa-Tal zwischen Agdz und Zagora. Tamnougalt ist ein Labyrinth aus Räumen, Innenhöfen und hufeisenförmigen Arkaden, bei dem arabische, andalusische und berberisch- jüdische Architekturtraditionen miteinander verschmelzen.
Tinerhir Tinghir, Marokko Das staubige Oasen- und Bergwerksstädtchen Tinerhir ist ein wichtiges Marktzentrum mit einem großen montäglichen Souk. Die Stadt liegt optimal für Fahrten und Trekkingtouren in die Todra-Schlucht mit ihren 300 m steil aufragenden Felswänden: ein wahres Dorado für Kletterer.
Boumalne und die Dadés-Schlucht Boumalne Dadès, Marokko In Boumalne de Dadés beginnt die berühmte Dadés-Schlucht, in der sich ein Kasbah-Dorf an das nächste reiht. Besonders sehenswert sind die gut erhaltenen Kasbahs der Ait Arbi und Ait Youl.
Skoura Skoura, Marokko 1001 Kasbahs sollen angeblich die Straße von Ouarzazate nach Errachidia säumen. Sehenswert auf dieser Straße ist das Tal der Rosen, das Dades-Tal, die Festung Taouirt, die roten Berberkasbahs der Großoase Skoura, der Großoase El Kelaa M`Gouna
M´hamid und Erg Chegaga Mhamid, Marokko 100 km südlich von Zagora liegt M´hamid und ist Ausgangspunkt zu den Dünen des Erg Yehoudi (8 km entfernt) oder zu den 55 km entfernten Dünen von Erg Chegaga. Mit einem Auto mit Vierradantrieb erreicht man die Dünen von Erg Chegaga in zwei bis drei Stunden, mit dem Dromedar dauert der Ausflug fast eine Woche. Geschlafen wird in Wüstenzelten mit Nomadenküche und Musik am Lagerfeuer.
Agdz Agdz, Marokko Ist für Keramik, Korbflechterei und safranfarbene Teppiche bekannt. Die Kasbah des dort noch residierenden Qaid (Gouverneur) wird mit deutscher Unterstützung renoviert.
Djebel Sarhro Jbel Saghro, Province de Tinghir, Marokko Das schluchtenreiche Vulkanmassiv des Djebel Sarhro bietet sich als idealer Ort für Wanderungen an.
Tazzarine Tazzarine, Marokko Auf der Fahrt von Rissani und Merzouga nach Agdez und Zagora im Draa-Tal bietet sich Tazzarine als Quartier für Trekkingausflüge zum djebel Sarhro an. Auch Nkob oder AlNif bieten sich als ÜN-Quartiere an.
Erg Chebbi Erg Chebbi, Errachidia Province, Marokko Über Errachidia, Erfoud, Rissani bis zu den Dünen von Merzouga dehnt sich das Tafilalet aus. In der ehemaligen prunkvollen Hauptstadt des Tafilalet Sijilmassa wurden noch im Mittelalter von den Karawanen aus Timbuktu Gold, Elfenbein, Sklaven eingetauscht gegen Datteln, Salz, Textilien und Metallwaren.
Source Bleu de Mesci Errachidia, Marokko Die Stadt liegt am Ende der Straße der 1000 Kasbahs in einer palmenumsäumten Oase an einer Talsperre des Flusses Oued el Ziz. Sie beherbergte während der französischen Besatzungszeit eine berüchtigte Garnison der französischen Fremdenlegion. Lohnenswert ist der Besuch des Badeplatzes Source Bleue de Meski inmitten eines großen Palmenhains gelegen, ca. 17 km von Errachidia entfernt. Außerdem sehenswert die Ziz-Schlucht die von den französischen Fremdenlegionären durch einen Tunnel zugänglich gemacht wurde.
Figuig Figuig, Oriental, Marokko In Figuig leben vorwiegend Berber vom Stamm der Beni Guil die die rund 200 000 Dattelpalmen der Stadt pflegen und bewirtschaften. Die Datteln werden von unterirdischen Kanälen, den sog. Foggaras bewässert. Das gleiche System existiert auch für die Bewässerung der Blumen und Pfanzen von Marrakesch.
Jabal Toubkal Jebel Toubkal, Al Haouz, Marokko Höhster Berg mit über 4.000 Meter.
Aït-Ben-Haddou Aït-Ben-Haddou, Marokko Befestigte Stadt am Fuße des Hohen Atlas im Südosten Marokkos mit komplett altem Ortskern.
Quarzazate Ouarzazate, Marokko Tolle Wüstenstadt mit beeindruckender Burg, der Kasbah Taourirt am östlichen Stadtrand. Wegen ihrer strategischen Lage am Beginn der Straße der 1000 Kasbahs bietet sich die moderne Stadt als zentraler Ausgangspunkt für den organisierten Tourismus und für Ausflüge in den Süden Marokkos an.
Meknes Royal Golf Club Meknes Royal Golf Club,Bab Belkari, Meknes, Marokko Tel.: +212 55530753, Fax: +212 55557934 rgm@royalgolfmeknes.com
Mazagan Golf Club Mazagan Golf Club,Casablanca, Marokko Tel.: +212 5233-88070, Fax: +212 5233-88071 golf@mazaganbeachresort.com
Golf de l'Ocean Golf de l'Ocean,Chemin de l’Oued Souss, MA-80000 Bensergao, Agadir, Marokko Der beliebteste Golfplatz in Marokko.
Tel.: +212 5282-73542, Fax: +212 5282-72618 commercial@golfdelocean.com
PalmGolf Marrakech Ourika PalmGolf Marrakech Ourika,Marrakech, Marokko Der beste Golfplatz in Marokko.
Tel.: +212 525-075111 golf@palmgolfmarrakechourika.com
Noria Golf Club Noria Golf Club, Route de Tahanaout, MA-40000 Marrakech, Marokko Tel.: +212 5243-83859 eboissieu@noriagolfclub.com
Golf de Mogador Essaouira Golf de Mogador Essaouira,Essaouira, Marokko Tel.: +212 5244-79230 contact@golfdemogador.com

Clubs

Postleitzahl Ort GolfclubPlaying Reise
Benslimane Benslimane Royal Golf Club
13100 Rabat Royal Golf Dar Es Salam
20050 Casablanca Anfa Royal Golf Club
20180 Bouznika Bouznika Bay Golf Club
20180 Casablanca The Tony Jacklin Casablanca
20180 Bouskoura Casa Green Golf
20220 Dar Bouazza/Casablanca Casablanca Golf Club & Spa
20800 Mohammedia Mohammedia Royal Golf Club
2384 Fes Fes Royal Golf Club
24000 El Jadida (Casablanca) Mazagan Golf Club
24000 El-Jadida El Jadida Royal Golf Club
26000 Settat Universität Settat Royal Golf Club
30000 Fes Oued Fez Golf
40000 Marrakesch Noria Golf Club
40000 Marrakesch Assoufid Golf Club
40000 Marrakesch Royal Palm Golf Club
40000 Marrakesch PalmGolf Marrakech Ourika
40000 Marrakesch Al Maaden Golf Resort
40000 Marrakech Argan Golf Resort
40000 Marrakech Royal Golf Marrakech
40000 Marrakesch Golf Club Amelkis
40000 Marrakesch PalmGolf Club Marrakech
40000 Marrakesch Atlas Golf Marrakech
40000 Marrakech Atlas Golf Resort Marrakech
44000 Essaouira Golf de Mogador Essaouira
50000 Samanah-Marrakesch Samanah Golf Club
50000 Meknes Meknes Royal Golf Club
80000 Agadir Golf de l’Ocean
80000 Agadir Tazegzout Golf
80000 Agadir Golf Club Le Soleil
80000 Agadir Golf Club Les Dunes
80000 Agadir Royal Golf Club Agadir
90040 Tanger Tanger Royal Golf Club
92000 Larache Port Lixus Golf Club
93000 Tetouan Cabo Negro Royal Golf Club