Golfreisen: Kleine Antillen

Oh, islands in the sun.

Nur golfen? Viel zu schade!

BezeichnungAdresseBeschreibung
St. Martin St. Martin
Martinique Martinique
Barbados Barbados
Grenada Grenada
Trinidad and Tobago Trinidad and Tobago Reiseroute: Starten auf Trinidad and Tobago. Dann nach Grenada. Weiter über St Lucia nach Martinique und zurück über Barbados wieder nach Tobago.

Was die Karibik neben Golf sonst noch zu bieten hat.

Karibik Strand VenezuelaNatürlich sind die kleinen Antillen ein herausragendes Gebiet für unseren Sport. Sie hinterlassen nicht nur die endlos traumhaften Ausblicke zwischen Palmen hindurch über die Grüns hinaus auf blaue oder türkisfarbene Buchten. Über lange, bougainvilla-gesäumte Fairways hinein in die dramatischen Sonnenuntergänge mit ihrem unvergleichlichen Farbenspielen und Wolkenformationen. Die kleinen Antillen bieten auch für alle, die mehr als golfen wollen, eine Vielzahl an unvergesslichen Erfahrungen und Erlebnissen.

Tobago zeigt rustikales Karibik-Feeling und einen atzemberaubenden Regenwald hinter dem Glamour von Barcadi-Beaches. Grenada eine pitoreske Inselhauptstadt, die wie eine Filmkulisse aus einer Traumbucht sich über die Hügel hinaufzieht. Martinique ist vorbehalten, uns Irdischen ein Gefühl von paradiesischer Schönheit und sinnlichem Reichtum zu vermitteln. Barbados, tja, wo ist sie schöner gelungen, die Vermählung von blendend weißem Sand und funkelnd türkisfarbenem Wasser? Oder gar St. Martin / Sin Maarten; wo Holländer und Franzosen sich ein Zimmer teilen. Wer kann sich so etwas überhaupt nur vorstellen? Dort ist es Wirklichkeit.

Und Rum gibt es auf den kleinen Antillen, exotische Gewürze und allerlei Pflanzen, Bäume und Büsche, Blumen und – Kolibris. Und überall einzigartige Bedingung für unvergessliche Segeltörns. Tauchspots der Extraklasse, Surfspots, Paragliding etc. etc. von eben solcher Qualität.

Also, have fon mohn!

Ihr Kommentar

Ihre eMail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.